Hübner
Bruno Sportdirektor
Nationalität Geburtstag
Deutschland 28.01.1961
Geburtsort bei Eintracht Frankfurt seit
Mainz 25.05.2011

Bruno Hübner - Eintracht ist Herzensangelegenheit

Die Arbeit bei Eintracht Frankfurt bezeichnete Bruno Hübner bei seinem Amtsantritt als Sportdirektor im Mai 2011 als eine „Herzensangelegenheit.“

Zuvor war er beim MSV Duisburg in derselben Position angestellt und musste nicht lange überlegen, als die Anfrage aus Frankfurt kam. Kein Wunder, ist Hübner doch ein waschechter Hesse. Seine Spielerkarriere begann er beim SV Wehen Wiesbaden.

1981 wechselte er zum 1. FC Kaiserslautern, für den er in fünf Jahren 76-mal in der Bundesliga, achtmal im UEFA-Pokal und dreimal im DFB-Pokal auflief. Der Einsatz im Viertelfinal-Hinspiel des UEFA-Pokals 1981/82 gegen Real Madrid gehört zu den Höhepunkten seiner Karriere als aktiver Spieler.

Sein Bundesliga-Debüt gab Hübner am 1. Spieltag der Saison 1981/82 beim 2:2-Unentschieden gegen Eintracht Frankfurt. Verletzungsbedingt beendete er 1986 im Alter von 25 Jahren seine Profi-Karriere.

Huebner eintracht