Min. Kommentar

90+5.

Auswärtssieg!

So haben wir jetzt die Gewissheit: Auch 2019 wird die Eintracht in Europa vertreten sein, könnte mit einem Sieg im nächsten Europa League-Heimspiel gegen Marseille außerdem den Gruppensieg perfekt machen. So oder so: Europacup im nächsten Jahr! Allen Fans noch einen schönen Abend und den Schlachtenbummlern auf Zypern eine schöne Siegesfeier und vielleicht ja auch noch ein paar Tagen in der Sonne. Alle anderen sehen und lesen wir am Sonntag wieder, dann geht es zu Hause gegen Schalke 04. Bis bald!

Unter dem Strich siegt die Eintracht hier mit 3:2, wobei das Ergebnis weitaus knapper aussieht, als das Spiel über weite Strecken war. Jovic und Haller treffen pro Halbzeit mit der ersten richtigen Torchance für die Eintracht, dann nutzt Gacinovic einen Fehler in der Hintermannschaft der Zyprioten zum 3:0. Dass Apollon Limassol noch einmal herankommt, liegt an zwei Standards: Das Eine ist ein Kopfball nach einem Freistoß, das andere ein schmeichelhafter Elfmeter in der letzten Minute der Nachspielzeit.

90+5.

Wechsel Abpfiff

Schluss.

90+4.

Wechsel Tor!

Tor Zelaya.

90+4.

Letzte Szene im Spiel...

90+4.

Sehr kleinlicher Pfiff gegen Willems. Naja...

90+4.

Elfmeter Apollon.

90+3.

Und kriegt direkt den nächsten Zweikampf gegen sich gepfiffen. Uffbasse!

90+3.

Wechsel Gelbe Karte

Rebic sieht noch mal Gelb.

90+2.

Gute Minute noch zu gehen, dann darf hier der Einzug in die K.O.-Phase gefeiert werden.

90+2.

Leichter Rempler von Gacinovic, Freistoß Limassol.

90+1.

Ballbesitz jetzt bei der Eintracht, die das hier jetzt herunterspielt und gar keine Hektik mehr aufkommen lassen will.

90+1.

+ 3 Minuten.

90.

Kaum sag ich es, kommt Zelaya am Elfmeterpunkt zum Abschluss. Trapp war schon auf dem Weg in die andere Ecke, klärt den Schuss aber noch mit einer starken Fußabwehr.

88.

Zwei Minuten plus Nachspielzeit sind es noch, die SGE hält den Gegner jetzt gut vom eigenen Tor fern. Die Kugel läuft zwar durch die Reihen von Apollon, aber ohne wirkliche Gefahr heraufzubeschwören.

87.

Kissas ohne Nerven gegen den Heranstürmenden Rebic. Bei der Drehung hätte er auch ganz schön alt aussehen können, so nennen wir es einfach mal souverän ;).

86.

In der Mitte kommt Faupala nicht richtig an den Ball, macht ihn aber noch mal scharf am zweiten Pfosten, wo zum Glück kein Teamkollege zur Stelle ist. So ist die Situation geklärt. Der folgende Distanzschuss ist leichte Beute für Trapp.

86.

Joao Pedro übernimmt wieder...

86.

Wechsel Gelbe Karte

Willems sieht Gelb, nächster ruhender Ball für die Zyprioten. Diesmal von der rechten Strafraumseite.

85.

Und der nächste Freistoß aus dem Halbfeld für Limassol , aber geklärt.

85.

Wechsel Auswechslung

Jovic darf sich seinen Applaus abholen, es kommt Nikolai Müller.

84.

Bei dem Standard eben waren die Frankfurter übrigens zwei Spieler weniger, denn Rebic holte sich an der Seitenlinie ein frisches Trikot. Sein eigentliches Leibchen hatte Blutflecken, also muss ein neues her.

83.

In die Mauer, dann der zweite Ball bei Apollon, aber ein Stürmerfoul an Gacinovic. Freistoß für die Adler im eigenen 16er.

83.

Regulär noch acht Minuten zu spielen, es geht weiter mit einem Freistoß für Apollon aus zentraler Position, gut 30 Meter zum Tor.

81.

Wechsel Gelb-Rote Karte

Gelb-Rot für Stendera. Sehr harte Entscheidung, der Frankfurter geht zum Ball, trifft aber auch den Gegner und muss vorzeitig zum Duschen.

81.

Mittlerweile sehen wir hier ein munteres, deutlich ausgeglicheneres Spiel.

80.

Fast das zweite Tor, wieder kommt ein Stürmer zum Kopfball. Zum Glück für die Hessen geht dieser einen halben Meter neben das Tor.

79.

Foul von Willems an Joao Pedro gepfiffen, der bekommt den Freistoß aus dem Halbfeld von der rechten Seite.

78.

Ein Distanzschuss der Eintracht kommt gar nicht so schlecht, geht am Ende aber über das Tor.

78.

Langer Schlag in die Hälfte der Eintracht, aber viel zu ungenau. So kann Trapp die Kugel locker aufnehmen.

77.

Wechsel Auswechslung

Fernandes geht runter, de Guzman kommt rein. Adi Hütter bringt noch mal geballte Europapokalerfahrung.

76.

Gefährliches Spiel von Zelaya im Strafraum der Eintracht, wo Ndicka zu Boden geht. Freistoß für die SGE.

76.

Apropos Trapp: Den Frankfurter Schlussmann wird wurmen, dass er hier nicht zu Null spielen konnte.

75.

Distanzschuss aus über 30 Metern, der Ball flattert ein bisschen und Trapp kann nur nach vorne abwehren. Zum Glück ist ein Verteidiger zur Stelle und schlägt den Ball weg.

74.

Abstoß vom Tor von Kissas.

72.

Fast die direkte Antwort der Eintracht mit Jovic und Rebic, aber der knapp im Abseits. Dann wieder Limassol auf der Gegenseite, doch Ndicka kann die Situation klären. Trotzdem ziehen die Hausherren hier noch mal das Tempo an und versuchen noch mal einen Fuß in die Tür zu bekommen.

71.

Joao Pedro bringt die Kugel in die Mitte, wo Zelaya seinen Gegenspieler überspringt und den Ball links in Eck köpft.

71.

Wechsel Tor!

Tor Apollon.

70.

Wechsel Gelbe Karte

Freistoß Apollon vom rechten Flügel nach einem Foul von Ndicka. Der bekommt dafür außerdem Gelb.

69.

Aktuell haben wir übrigens genau dasselbe Ergebnis wie bei unserem 2013er Gastspiel auf Zypern. Damals hieß es 3:0 gegen APOEL Nikosia.

68.

Wechsel Auswechslung

Schembri geht runter, die Hausherren bringen Faupala.

66.

Die Adlerträger jetzt mit der serbisch-kroatischen Doppelspitze, an der Formation ändert sich natürlich nichts.

66.

Wechsel Auswechslung

Rebic kommt für Haller.

64.

Ecke Limassol von rechts, aber geklärt. Der zweite Ball geht wieder an die Zyprioten, die direkt den nächsten Eckstoß bekommen, nachdem ein Schuss abgeblockt wurde. Auch die zweite Ecke bringt nichts ein.

62.

Im Parallelspiel steht es übrigens 2:0 für Lazio Rom im Heimspiel gegen Olympique Marseille. Man kann sich also langsam schon mal darauf einstellen, dass hier sehr bald "Europacup im nächsten Jahr" durch das Stadion hallt ;).

61.

Diesmal leistet sich die SGE einen Ballverlust vor dem eigenen Tor, aber Apollon bekommt es nicht sauber zu Ende gespielt. So kann die Situation noch bereinigt werden.

60.

Wechsel Auswechslung

Joao Pedro kommt ins Spiel, für Giorgos Vasiliou ist der Arbeitstag beendet.

60.

Offensivfoul, das Spielgerät geht an die Hausherren.

60.

Weiter die Eintracht am Drücker, Ecke von rechts.

58.

Dicker Schnitzer in der Hintermannschaft der Zyprioten unmittelbar vor dem eigenen Strafraum. Den Braten hat Gacinovic gerochen, schnappt sich den Ball und haut ihn nach einem kurzen Haken trocken ins links untere Eck. Game over!

58.

GACINOVIC macht das dritte Tor!

58.

Wechsel Tor Eintracht!

TOOOOOOR!!! Mijat Gacinovic

Gacinovic

57.

Ganz ähnliche Situation wie in der ersten Hälfte, auch da nutzt man direkt die erste echte Chance zum Führungstreffer.

55.

Konter über links mit Willems, der weiter auf Gacinovic. Dessen Zuspiel findet am Fünfmeterraum genau den Fuß von Haller, der gewohnt treffsicher das zweite Tor des Tages markiert!

55.

Haller stellt auf 2:0 für die Eintracht!

55.

Wechsel Tor Eintracht!

TOOOR! Sebastien Haller

Haller

53.

Weite Hereingabe, die gerade so noch vor der Eckfahne erreicht wird. Willems stellt seinen Gegner und klärt zur Ecke. Die bringt nichts ein, aber Limassol bleibt dran.

52.

Foul von Da Costa an Vasiliou, dafür gibt es einen ruhenden Ball von der linken Seite.

51.

Kyriakou bringt Jovic zu Fall, der kriegt den Freistoß.

50.

Kopfballchance Apollon durch Zelaya, aber genau auf Trapp.

49.

CHANCE! Auf einmal geht es schnell mit Willems über links und dessen Flachpass auf Jovic am kurzen Pfosten. Dessen Direktabnahme geht leider neben das Tor.

48.

Diesmal der Versuch eines flachen Zuspiels, aber Ndicka mit einer guten Grätsche zuerst am Ball.

47.

Gute Idee von Apollon, die auf links durchkommen. Die Hereingabe landet dann allerdings im Seitenaus, weil in der Mitte niemand zur Stelle ist.

46.

Die Eintracht jetzt auf die eigenen Fans.

46.

Wechsel Auswechslung

Zelaya neu in der Partie für Maglica. Stürmer für Stürmer bei Limassol.

46.

Wechsel Anpfiff (zweite Halbzeit)

Und weiter geht es in Nikosia.

Verdiente Pausenführung für die Adlerträger, die sich nicht übermäßig anstrengen müssen, um hier in Front zu liegen. Allerdings hätte es nach dem 1:0 für den Zuschauer noch ein bisschen mehr sein dürfen. Stattdessen verflachte die Begegnung mehr und mehr und außer Halbchancen bekamen die Fans wenig zu sehen. Mal sehen, ob unsere Mannschaft im zweiten Durchgang die Zügel noch mal etwas anzieht, Stand jetzt steht die SGE im Sechzehntelfinale.

45+1.

Wechsel Abpfiff (zweite Halbzeit)

Halbzeit. Pünktlich.

45.

Gute Chance Limassol, aber der Schütze wird etwas zu weit nach rechts abgedrängt und sein Abschluss geht neben das Tor. Dann der Konter der Eintracht über Stendera. Der Mittelfeldspieler wird nicht richtig angegangen und will abschließen, jedoch blockt ein Abwehrspieler seinen Schuss. Dann wird die Szene geklärt.

44.

Abgesehen von Hallers Beinahe-Abschluss eben gibt es nach wie vor wenig zu Berichten. Das Spiel plätschert vor sich hin, einzige die Gästefans haben hier nach wie vor richtig Spaß und vertreiben sich die Zeit mit Wechselgesängen.

42.

Die Ecke bringt nichts ein.

41.

Haller! Fast das 2:0, nachdem der Franzose schön steil geschickt wurde von Landsmann Ndicka. In allerletzter Sekunden bekommt unsere Nr. 9 den Ball noch vom Fuß gespitzelt.

39.

Bei der Szene mit Stendera eben wurde Apollon-Coach Sofronis Avgousti übrigens auf die Tribüne geschickt. Er und Stendera waren unterschiedlicher Ansicht wem der gepfiffene Einwurf zugesprochen werden sollte. Sah von hier allerdings alles ziemlich harmlos aus, harte Entscheidung.

38.

Willems gewinnt hinten links einen Zweikampf, wird dann aber beim versuchten Gegenangriff zu Fall gebracht. Gibt Freistoß für die Eintracht.

37.

Wechsel Gelbe Karte

Stendera sieht Gelb.

36.

Versuch von Apollon mal schnell umzuschalten, aber der Angreifer knapp im Abseits.

35.

Aber recht clevere Taktik, die Cheftrainer Adi Hütter den seinen hier mitgegeben hat. Mal lässt man den Gegner kommen, mal stört man dessen Spielaufbau mit frühem Gegenpressing.

33.

Jetzt läuft das Spielgerät mal einige Zeit durch die Reihen der SGE. Man wartet auf die Lücke, findet aber keine. Eine hohe Hereingabe holt sich dann Schlussmann Kissas.

32.

Fast die nächste große Gelegenheit für die Eintracht, nachdem Haller im 16er klasse in Szene gesetzt wurde. Als der Franzose gerade abschließen will, spitzelt ihm ein Verteidiger die Kugel doch noch weg. Schade!

31.

Davon unberührt: Die hessischen Schlachtenbummler. Die feiern ihre Mannschaft durchgängig.

30.

Im Moment verflacht die Partie hier ein wenig. Limassol kann nicht, die Frankfurter sehen sich nicht genötigt hier mehr Gas zu geben und wollen nicht.

28.

Stendera mit dem Foul an Schembri, der Schiedsrichter sieht sich zu einer strengen Ermahnung veranlasst. Beim nächsten Mal gibt es wohl eine Karte.

27.

Die Eintracht über rechts mit Da Costa, der gegen drei Mann beinahe Sieger ist, an der rechten Strafraumkante aber dann doch noch vom Ball getrennt wird.

26.

Angriffsversuch über rechts, aber Willems löst das sehr geschickt.

25.

Kurz ausgeführt, dann ist ein Frankfurter zur Stelle und bringt das Leder aus der Gefahrenzone.

25.

Apollon jetzt mal mit einer Art Powerplay, beste Phase der Hausherren bisher. Gibt den nächsten Eckball.

24.

Die Hausherren bemühen sich jetzt um eine Antwort, aber die Eintracht macht es gut und verhindert die ganz dicken Chancen. Mal steht ein Schützling von Adi Hütter gut, mal ist im richtigen Moment ein Fuß dazwischen.

22.

Scharfe Hereingabe von Apollon von rechts, aber der Ball geht an Freund und Feind vorbei. Zwar bleiben die Zyprioten dran, können aber keine Gefahr heraufbeschwören.

22.

Foul Stendera an Sachetti, Freistoß Limassol auf Höhe der Mittellinie.

21.

Apollon über rechts, aber die Verteidigung steht gut. So gibt es nur Abstoß vom Gehäuse von Trapp.

20.

Versuchter Direktschuss aufs lange Eck, aber neben den Kasten.

20.

Nächste Chance SGE: Stendera per Freistoß von links...

19.

Erste richtige Gelegenheit für die Frankfurter und direkt die Führung. Unsere Jungs in dieser Saison bisher mit eine Bemerkenswerten Effektivität.

17.

UND DA IST DIE FÜHRUNG! Jovic macht das 1:0 für die Adler! Klasse durchgesteckt von Willems, der den Serben starten sieht und ihn mustergültig bedient. Jovic dann eiskalt vor dem Kasten, der Angreifer schiebt souverän ein.

17.

Wechsel Tor Eintracht!

TOOOOR! Luka Jovic

Jovic

17.

Jovic versucht den Doppelpass mit Stendera, aber ein Verteidiger dazwischen. Die Eintracht setzt aber nach und holt sich den Ballbesitz zurück.

15.

Chance SGE! Es geht über rechts mit Da Costa, dann lässt Haller abtropfen und Stendera versucht es von der Strafraumkante. Leider nicht voll getroffen, daher neben das Tor, gibt Abstoß.

15.

Scharfe Hereingabe von Willems, aber Kissas macht den Schritt raus und holt sich die Kugel.

14.

Haller erobert den Ball und flankt in die Mitte, wo Jovic lauert. Ein Abwehrspieler ist aber dazwischen und klärt die Szene per Kopf.

13.

Bis dato noch wenig zu sehen von der Eintracht, die sich bisher noch schwer tut richtig in Fahrt zu kommen.

13.

Die Ecke bringt nichts ein, aber die Eintracht erobert den zweiten Ball. Doch die folgende Flanke von Da Costa findet keinen Abnehmer.

13.

Beste Laune währenddessen bei den SGE-Fans die sich erst einmal warmhüpfen.

12.

Schussversuch Stendera aus der zweiten Reihe, aber Sachetti kann zur Ecke klären.

12.

Abraham mit dem Foul an Schembri, der bekommt den Freistoß in der eigenen Hälfte.

11.

Weites Zuspiel in die Spitze von Limassol, die Fahne des Assistenten bleibt unten, aber der Pass ist zu weit und landet bei Trapp.

10.

Zu weit, aber Haller setzt nach und holt den Ball für seine Farben. Dann Einwurf, bevor Apollon das Spielgerät erobert.

10.

Direkt im Anschluss die erste Ecke für die Frankfurter. Stendera wird übernehmen.

9.

Jetzt mal Jovic und Haller zentral, dann das Zuspiel auf Willems, der geblockt wird. Einwurf Eintracht.

9.

Fernandes verspricht ein Rückpass auf Ndicka, aber der Franzose ist aufmerksam und holt die Kugel vor der Seitenauslinie.

8.

Die Hereingabe ist sichere Beute für Kevin Trapp.

8.

30 Meter zum Tor, Kyriakou versucht es direkt. Drüber. Aber gibt Ecke, ein Frankfurter war noch dran.

7.

Freistoß Limassol nach einem Foul von Willems, halbrechte Position vor dem Strafraum.

6.

Foul von Ndicka an Maglica, Freistoß.

6.

Daraus resultiert auch erst mal ein Übergewicht in Sachen Ballbesitz für Apollon.

5.

Keine Torchancen bisher in den ersten Minuten, die Eintracht schaut sich erst mal an was die Gastgeber vorhaben und unterbindet die Angriffsversuche dann zumeist zeitnah.

3.

Langer Ball in die Spitze von Limassol, dann gehen Maglica und Abraham im Laufduell zu Boden. Alles sauber sagt der Referee, die Partie läuft weiter.

2.

Versuchter Seitenwechsel nach Rechts in den Lauf von Da Costa, aber der Ball ist zu lange und landet im Seitenaus.

2.

Erster Angriff von Apollon, aber der Stürmer im Abseits.

1.

Die Eintracht heute komplett in Weiß und in der ersten Halbzeit auf die verwaiste Heimkurve. Die Zyprioten spielen im blauen Heimdress.

1.

Wechsel Anpfiff

Das Spiel läuft!

Die Teams sind auf dem Rasen, er läuft die Europa League-Hymne. Gleich geht's los - auf geht's SGE!

Auf Seiten der Gastgeber gibt es ebenfalls die eine oder andere Änderung. So wurde unter anderem der Keeper gewechselt, für Stammkraft Bruno Vale steht heute Tasos Kissas zwischen den Pfosten. Auch Kapitän Fotis Papoulis sitzt erst einmal draußen, ebenso Goalgetter Facundo Pereyra. Insider des Frankfurter Fußballs kennen möglicherweise Andre Schembri, der hatte man ein Intermezzo beim FSV.

Die Mannschaftsaufstellungen liegen inzwischen vor und es gibt ein paar Änderungen im Team von Coach Adi Hütter zu vermelden. Auf dem linken Flügel startet Jetro Willems für Filip Kostic, außerdem spielt Eigengewächs Marc Stendera heute von Beginn an für Johnny de Guzman. Zudem meldet sich Mijat Gacinovic zurück, der in Stuttgart noch verletzt passen musste. Er bildet wohl das Zentrum gemeinsam mit Gelson Fernandes. Im Sturm werden zu Beginn Haller und Jovic wirbeln, Ante Rebic - der Dritte aus dem "magischen Dreieck" - nimmt erst einmal auf der Bank Platz.

Grüße aus Nikosia. Hier steigt schon bald das vierte Gruppenspiel dieser UEFA Europa League Saison und eines kann man schon jetzt festhalten: Die Fans unserer Mannschaft sind - im positiven Sinne! - vollkommen irre. "Auswärtsspiel" ist eigentlich die falsche Bezeichnung für diese Partie, Stadion und Innenstadt sind fest in hessischer Hand. Hier im Stadion ist die "Auswärtskurve" ebenfalls komplett gefüllt, die SGE-Fans präsentieren sich optisch einheitlich in grauen Hoodies. Dafür ist im Rest des GSP Stadions eher luftig besetzt. Sei es drum: gerade gab es bereits tosenden Applaus für Schlussmann Kevin Trapp, das kann ja was werden heute... ;)

Fans limassol away

Wir melden uns rechtzeitig vor dem Anpfiff wieder bei euch, dann unter anderem mit den Aufstellungen der beiden Teams. Bis dahin könnt ihr gerne in unserem Newsroom vorbeischauen, in dem alles was rund um dieses Spiel passiert zusammenläuft. Bis nachher, Adler!

Kurzer Blick auf die Unparteiischen bei diesem Duell: Fifa-Referee Tiago Martins pfeift seit 2014 in der ersten portugiesischen Liga. Dem 38-jährigen Fitnesstrainer assistieren die Linienrichter Luis Campos und Ricardo Santos. Vierter Offizieller ist Antonio Godinho.

Ref apo sge

Für machen Eintrachtfan, der hier heute mit dabei ist, stellt ein Spiel auf der Mittelmeerinsel kein Neuland dar. Schließlich traf die SGE bereits vor fünf Jahren an gleicher Stelle und sogar im gleichen Stadion auf APEOL Nikosia. Damals gab es ein ungefährdetes 3:0, das heute gerne wiederholt werden darf. Unsere Spielvorschau: https://www.eintracht.de/news/artikel/die-rueckkehr-nach-zypern-vorschau-auf-das-spiel-in-limassol-68403/ .

Vom Parallelspiel Lazio gegen Marseille ist man dann komplett unabhängig, wenn unserer Mannschaft hier ein Sieg gelingt. Das wird aber sicher nicht einfach, schließlich müssen die Zyprioten unbedingt punkten, wenn sie noch eine Minimalchance auf die nächste Runde haben wollen. Hinzu kommt die Heimstärke Apollons, mit der auch Olympique bereits Bekanntschaft machen durfte und trotz 2:0-Führung am Ende nur einen Punkt mit nach Frankreich nehmen konnte. Da am Wochenende auch noch ein wichtiges Derby auf die Mannen von Trainer Sofronis Avgousti wartet, steht Limassol gleich vor zwei immens wichtigen Spielen. Unser Gegnercheck zeichnet ein etwas genaueres Bild von der aktuellen Situation beim heutigen Gegner: https://www.eintracht.de/news/artikel/zwischen-den-stuehlen-gegnercheck-apollon-limassol-68449/ .

Gude Eintrachtler und Jiá su aus Zypern. Willkommen zum Live-Ticker vom Spiel unserer Mannschaft bei Apollon Limassol. Nach drei Siegen in Folge könnte das Team von Adi Hütter heute bereits dafür sorgen, dass auch 2019 wieder international gespielt wird.

Teilen
Funktionen