Min. Kommentar

90+8.

Wir gehen auf Stimmenfang. Das war's von der Tribüne! Wir sind nun punktgleich mit Lüttich, es ist nichts verloren. Kopf hoch und weitermachen!

90+7.

Schade für unsere tapfer kämpfende Mannschaft, das sie gegen weitgehend passiv agierende Lütticher den Punkt noch aus der Hand gibt.

90+6.

Am Ende ist das Stade Maurice Dufrasne doch noch ein Hexenkessel, die Zuschauer haben ihren Anteil an diesem Erfolg.

90+6.

Ich wollte schon von einem verdiente Punktgewinn schreiben. Aber dann kam Lüttich nochmal mit einem Konter und markiert das 2:1.

90+5.

Unglaublich!

90+5.

Wechsel Anpfiff (zweite Halbzeit)

Ende.

90+4.

Im Gegenzug steht Lestienne im Strafraum richtig und trifft zum 2:1.

90+4.

Wechsel Tor!

Tor für Lüttich.

90+4.

Konter über links, Sprint von der Mittellinie, aber vorbei.

90+3.

Kostic!!!!!!! Eine Riesenchance!

90+3.

Standard nochmal mit Schwung.

90+2.

Oder doch? Emond kommt aus dem Gewühl zum Schuss, der geht aber weit vorbei. Hasebe hatte kurz die Orientierung verloren.

90+1.

Lüttich scheint keine Körner mehr zu haben für eine Schlussoffensive.

90+1.

Vier Minuten Nachspielzeit.

90+1.

Geklärt.

90.

Kamada tritt an.

90.

Nochmal Ecke für die Eintracht, nachdem ein Standard-Verteidiger eine Chandler-Flanke klärt.

89.

Wechsel Auswechslung

Chandler kommt für da Costa.

88.

Wechsel Gelbe Karte

Emond ist frustriert nach einer Entscheidung gegen ihn und drischt den Ball weg. Gelb.

86.

Lestienne kommt nach einer Flanke zum Kopfball aus zehn Metern. Rönnow ohne Mühe.

85.

Kostic! Mit vollem Einsatz rauscht der Serbe in den Zweikampf und unterbindet den Spielaufbau der Gastgeber. Klasse Tackling!

84.

Es geht nun hin und her im Mittelfeld, viele Fehlpässe und Ungenauigkeiten.

83.

Noch acht Minuten. Wir halten dagegen, wie es Armin Reutershahn gefordert hat im Interview mit EintrachtTV heute morgen.

82.

Partie läuft wieder, Abstoß für Standard.

81.

Wechsel Auswechslung

Doppelwechsel bei Standard. Carcela geht, Lestienne. Oularé kommt ebenso rein für Cop.

81.

Jubel nach de 1:1-Ausgleichstreffer.

191107jhluesge057

79.

Abraham wieder zurück in der Dreierkette. Man, man, er will vielleicht doch noch Torjäger werden ;-)

78.

Fernandes holt sich nun ganz hinten den Ball. Abraham lauert auf der linken Seite.

77.

Eintrachts Ballbesitz immer noch bei 58 Prozent. Aber aufpassen, Lüttich spielt nun mehr auf Sieg.

75.

Kostic über links, bringt das Leder rein. Sow kommt nicht richtig dran, Bodart hat ihn.

74.

Wechsel Auswechslung

Mpoku ist jetzt für Lüttich im Spiel. Amallah geht runter.

74.

Wechsel Auswechslung

Dost ersetzt Paciencia.

73.

Paciencia marschiert mit Ball ins Aus. Zeit für einen Wechsel.

72.

Freunde, jetzt ist Feuer in der Partie!

72.

Dieses Mal hebt ihn Kostic über die Mauer. Aber auch über das Tor.

71.

Wechsel Gelbe Karte

Laifis sieht Gelb. Seltsam, denn Rode war unstrittig frei vor dem Tor. Dazu gibt es Freistoß.

70.

Laifis war der letzte Mann.

70.

17 Mann stehen um den Schiedsrichter.

69.

Harter Zweikampf an der Lütticher Strafraumgrenze. Was gibt der Schiedsrichter? Er spricht sich mit dem Linienrichter ab. Rode wäre durch gewesen.

69.

Laifis gegen Rode!

68.

Das wichtige Auswärtstor!

67.

Der Serbe macht's überlegt. Flach schiebt er ins linke Eck ein.

66.

Wechsel Tor Eintracht!

Filip Kostic Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

Kostic

65.

Toooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooor!!!

65.

Kostic steht bereit.

65.

Der Japaner hatte Fahrt aufgenommen. Einen Meter später und es hätte Elfmeter gegeben.

64.

Wechsel Gelbe Karte

Gavory legt Kamada 17 Meter vor dem Tor und sieht Gelb.

63.

Schwierige Phase für die Adlerträger, denn das Publikum hat gespürt, dass die Mannschaft Unterstützung braucht und den Ball aufgenommen.

63.

Emond und fast das 2:0! Aber Abseits.

62.

Ist ein positionsgetreuer Wechsel, Kamada orientiert sich nach ganz vorne.

62.

Wechsel Auswechslung

Kamada kommt für Silva.

61.

... die kein Ertrag bringt.

61.

Kostic über links! Er schlägt zwei Haken, Bodart ist dran und rettet zur Ecke.

60.

Kostic aus 20 Metern. Zu zentral, leichte Beute für Bodart.

59.

Daichi Kamada macht sich bereit.

58.

Das ist nun genau das Ergebnis, das wir nicht brauchen. Denn bei einem 1:0 für Standard ziehen die Belgier an uns vorbei in der Tabelle, weil sie den direkten Vergleich gewonnen haben. Noch 32 Minuten.

56.

Nach einer Ecke steht Vanheusden am langen Pfosten blank. Er markiert aus drei Metern den Führungstreffer. Der Eckstoß war am kurzen Pfosten ebenfalls per Kopf verlängert worden.

56.

Wechsel Tor!

Tor für Lüttich.

56.

Standard und die Fans machen nun viel Alarm. Ecke für die Gastgeber.

55.

Die Heimfans haben Martin Hinteregger als Buhmann ausgemacht und pfeifen ihn bei jedem Ballkontakt aus.

54.

Wechsel Gelbe Karte

Gelb für Amallah, der einen Konter der Eintracht schon an unserem Sechzehner mit einem Foul an Hasebe unterbindet.

53.

Lüttich macht nun etwas Druck und schlägt einige Flanken aus dem Halbfeld in den Strafraum. Die Eintracht kann jeweils klären. Doch Vanheusden probiert es aus der Ferne. Rönnow sicher.

52.

Hinti-Army! Der Österreicher kocht Carcela beim schnellen Gegenstoß der Lütticher gut ab.

47.

Standard kann sich befreien, der Ball landet schnell am anderen Ende bei Rönnow.

47.

Der Schiedsrichter unterbricht noch einmal, ein paar Scharmützel im Strafraum.

47.

Ecke für die Eintracht.

46.

Beide Mannschaften sind unverändert aus den Kabinen gekommen. Wir sind gespannt, ob Lüttich nun etwas aktiver wird und sich nicht nur auf Konter beschränkt.

46.

Wechsel Anpfiff (zweite Halbzeit)

Weiter geht's!

Wechsel Auswechslung

Mpoku kommt bei Lüttich.

0:0 steht es nach 45 Minuten. Die Partie begann zäh, es gab kaum Aktionen in den Strafräumen. Nach etwa einer halben Stunde kamen gute Offensivaktionen hinzu. Die beste Gelegenheit hatte André Silva, der aus vier Metern an den Pfosten köpfte. Unsere Abwehr steht gut, auch wenn Lüttich bei einigen Angriffen zeigte, dass sie gefährliche Spieler haben. Wir melden uns gleich wieder.

45+2.

Wechsel Abpfiff (zweite Halbzeit)

Halbzeit!

45+1.

Ecke für die Eintracht, die Situation wird aber geklärt. Die Eintracht baut neu auf.

45.

Cop macht das lange Bein. Das Leder trudelt am Kasten vorbei. Glück für die Eintracht, das war eine gute Szene für die Gastgeber.

45.

Bislang hat David Abraham alles im Griff.

191107jhluesge042

43.

Freistoß für Lüttich an der Seitenauslinie. Gavory tritt ihn hinein, nach einem Kopfballduell kann Rönnow das Spielgerät sichern.

42.

Amallah tankt sich über die linke Angriffsseite der Lütticher durch und will in die Mitte passen. Sow hat aufgepasst und kann klären.

41.

Silva ist wieder im Spiel. Weiter geht's.

40.

André Silva liegt rund zehn Meter vor der Mittellinie am Boden. Er muss behandelt werden.

38.

Wechsel Gelbe Karte

Freistoß für Lüttich. Sow hatte gefoult und sieht die Gelbe Karte. Amallah probiert es über de Mauer, aber kein Problem für Rönnow.

36.

Es war eigentlich eine Doppelchance für die Eintracht, denn vor Sows Hereingabe hatte er selbst die Möglichkeit, er traf aber das Leder nicht richtig.

35.

Jetzt sind wir wach!

34.

Pfosten Silva! Das wäre es fast gewesen. Sow legt von der Torauslinie auf den blanken Silva, der aus vier Metern ans Gebälk köpft.

33.

Cimirot! Erste gefährliche Aktion der Gastgeber. Cimirot bekommt den Ball am Sechzehner und zwingt Rönnow zu einer Parade. Ecke, die unser dänischer Keeper pflückt.

32.

Langer Ball auf Silva. Der Portugiese steht im Abseits.

30.

Sobald Lüttich nur in Strafraumnähe kommt, wird es schnell ganz laut im Stadion. Wir können aber immer noch rechtzeitig klären.

29.

Ein bisschen Statistik. 61 Prozent gewonnene Zweikämpfe und 60 Prozent Ballbesitz für unsere Eintracht.

28.

Kurz ausgeführt, Sow flankt. Aber Standard kann klären.

27.

Hinti nun weit vorne. Ganz knapp kein Eckball. Die Eintracht blebt in Ballbesitz, Kostic kann Flanken. Laifis kann klären zur Ecke.

26.

Ballgewinn der Eintracht. Paciencia und Silva gehen auf zwei Verteidiger zu. Die Gelegenheit verpufft.

24.

Jetzt wird Rönnow früh angelaufen. Lüttich provoziert den langen Schlag, holt sich so den Ball, die Flanke ist aber viel zu weit. Ballbesitz für die Eintracht.

23.

Chance Paciencia aus der Ferne. Weit vorbei, es gibt Abstoß.

22.

Die Adlerträger setzen sich nun in der gegnerischen Hälfte fest. Lüttich steht tief und lässt aber kaum etwas zu. Es ist noch die große Suche nach der Lücke.

19.

Die Ecke bringt nichts ein. Abstoß für die Eintracht.

19.

Lüttich über rechts. Makoto Hasebe klärt ins Toraus. Erste Ecke.

17.

Danny da Costa im Kopfballduell auf der rechten Seite.

191107jhluesge033

16.

Nächster Versuch von André Silva, dieses Mal aus 25 Metern. Das Leder segelt zwei Meter am Tor vorbei. Abstoß.

14.

Die erste Viertelstunde ist rum. Bislang neutralisieren sich beide Teams im Mittelfeld, die Abwehrreihen stehen sicher.

13.

Da Costa wird von Silva auf der rechten Seite in Szene gesetzt, seine Flanke ist aber zu hart und segelt auf der anderen Seite ins Aus.

10.

Erster Abschluss! Silva versucht es aus 16 Metern, aber Bodart hat keine Mühe.

10.

Mittlerweile ist das Stadion in etwa halbvoll. Gesänge gibt es dabei von beiden Seiten.

9.

Fehlpass von Silva, aber Makoto Hasebe bügelt aus.

8.

Lüttich jetzt mal über die linke Seite, aber die Flanke findet keinen Abnehmer.

6.

Die Gastgeber versuchen es in einem 4-4-2 und stehen dabei noch recht tief.

4.

Noch spielt sich alles im Mittelfeld ab. Die Eintracht ist erstmal um Ballkontrolle bemüht.

2.

Hinten die Dreierkette, davor Fernandes. Auf den Außenbahnen da Costa und Kostic. Rode und Sow spielen hinter den beiden portugiesischen Spitzen.

1.

Unsere taktische Ausrichtung ist wie erwartet.

1.

Wechsel Anpfiff

Los geht's!

Wir spielen zuerst auf die Fankurve der Lütticher zu, von links nach rechts aus Sicht der Haupttribüne.

Die Mannschaften laufen ein. Gleich geht's los. Die Gastgeber spielen in neongelben Trikots, wir ganz in schwarz.

Weitere Randnotiz: Goncalo Paciencia und André Silva sind beide für die Nationalmannschaft Portugals nominiert!

Kleine Randnotiz: wir hatten gestern den Zustand des Rasens gelobt. Von oben sieht das ein wenig anders aus. Insbesondere in den Torräumen gibt's jede Menge braune Flecken.

Der Stadionsprecher verliest gerade die Mannschaftsaufstellungen.

Unsere Mannschaft ist bereits in den Kabinen verschwunden. Die Lütticher verlassen jetzt auch das Feld.

Startelf!!

06112019 stasgemaxgalys 07109

Noch 25 Minuten bis zum Anpfiff. Viele Zuschauer sind noch nicht da .... Unterdessen haben neben mir unsere Radio-Kommentatoren Bartosz Niedzwiedzki und Lars Weingärtner Platz genommen. Beide sind gleich auf EintrachtFM am Start und bringen euch das Spiel auf die Ohren.

Während sich unsere Jungs warmmachen, ist Adi Hütter bei Darts-Reporterlegende Elmar Paulke von DAZN zu Gast. Was nicht heißen soll, dass Elmar nichts von Fußball versteht - aber die Berichterstattung über Darts hat er bei Sport1 seinerzeit maßgeblich geprägt. Der Streaming-Dienst DAZN überträgt ab 18.40 Uhr live.

191107jhluesge024

Der Gastgeber bringt drei Mann, die in Frankfurt nicht in der Startelf standen. Torhüter Arnaud Bodart ersetzt den an Wadenproblemen laborierende Vanja Milinkovic-Savic, Zinho Vanheusden rückt in die Viererkette, und Stürmer Renaud Emond ist heute Kapitän.

Silva kommt im Vergleich zur Bayern-Partie für Dost. Die zweite Änderung findet in unserer Dreierkette statt. Makoto Hasebe verteidigt wieder, Ndicka sitzt zunächst auf der Bank.

Werden wir mal richtig sportlich und kommen zur Aufstellung unserer Eintracht. Und wir heißen André Silva willkommen in der Startaufstellung! Erstmals seit 6. Oktober ist der Portugiese für Adi Hütter wieder erste Wahl, am vergangenen Samstag garnierte er seinen späten Kurzeinsatz mit einer feinen Einzelleistung und der perfekten Ablage auf Goncalo Paciencia, der zum 5:1 nur noch einschieben brauchte.

Jetzt sind auch unsere Feldspieler beim Warmlaufen. Begleitet von ein paar vereinzelten Pfiffen der Lütticher Zuschauer, von denen erst ganz wenige den Weg ins Stadion gefunden haben.

Auf dem Rasen machen sich schon unsere Torhüter Frederik Rönnow und Jan Zimmermann warm. Moppes Petz hat wie immer die Dreiviertelhose an. Der Mann hat die Hitz'

Eins vorneweg: hier ist es verdammt kalt. Während tagsüber die Sonne rausschaute, regnete es bis vor wenigen Minuten heftig. Mittlerweile nieselt es nur noch. Die sechs Grad fühlen sich fast noch ein bisschen kälter an ...

45 Minuten noch bis zum Anpfiff - dann legen wir mal los! Schönen guten Abend aus dem Stade Maurice Dufrasne!

Wir melden uns rechtzeitig vor dem Anpfiff der Partie wieder bei euch, dann werfen wir auch einen Blick auf die Startelf, mit der die Eintracht hier ins Rennen geht. Bis später, Adler.

Kostic liege

„Standard ist heimstark und hat eine hohe Qualität in der Mannschaft. Sie sind gut besetzt. Grundsätzlich bin ich ein Fan des belgischen Fußballs, er ist sehr dynamisch", warnte Coach Adi Hütter auf der Pressekonferenz vor dem Duell mit dem Drittplatzierten der Gruppe. Hier könnt ihr noch einmal die komplette PK mit Adi Hütter und unserem Mittelfeldkämpfer Gelson Fernandes als Video anschauen:

Einer, der zumindest weiß wie es in Belgien geht, ist übrigens Adlerträger Daichi Kamada. Der war in der vergangenen Saison bekanntlich an VV St. Truiden in der Jupiler Pro League ausgeliehen und erzielte in 36 Spielen in Liga und Pokal ganze 16 Treffer und bereitete neun weitere vor. Im Maurice Dufrasne Stadion darf der Japaner nun gerne sein erstes Europapokaltor auf belgischem Boden nachlegen. Einen kleinen Rückblick auf dessen Jahr im belgischen Oberhaus, findet ihr hier: https://www.eintracht.de/news/artikel/kamadas-rueckkehr-nach-belgien-76563/ .

Uns erwartet also ein heißes Spiel, in dem es für die Hausherren um alles oder nichts geht und die natürlich ihre Chance auf das Weiterkommen weiterhin aufrecht erhalten wollen. Schiedsrichter Matej Jug kann ungeachtet dessen schon mal als gutes Omen gelten, denn der Unparteiische pfiff die SGE bereits in der Vergangenen Saison beim 2:1-Sieg in Marseille zum Auftakt der Gruppenphase. Sein slowenisches Gespann komplettieren die beiden Assistenten Matej Žunič und Grega Kordež, Dejan Balazic ist der Vierte Offizielle. Der Videoassistent kommt wie in allen Spielen der Gruppenphase auch diesmal nicht zum Einsatz.

Ref liegesge

Die Elf von Cheftrainer Adi Hütter erwartet ein schweres Auswärtsspiel, das sie bekanntlich ohne eigene Fans wird bestreiten müssen. Sollte man es allerdings schaffen hier dennoch einen Sieg davon zu tragen, hätte man das Ticket für das Sechzehntelfinale schon jetzt sicher. Dafür muss man allerdings einen Makel der eigenen Europapokalgeschichte ausmerzen. Welcher das ist und unter welchen Voraussetzungen man das Weiterkommen bereits fix machen könnte, erfahrt ihr in unserer Vorschau: https://www.eintracht.de/news/artikel/vorentscheidung-moeglich-76501/ .

Gude und Hallo zu unserem Live-Ticker vom Auswärtsspiel unserer Eintracht in Lüttich. Für unsere Mannschaft geht es diesmal nach Belgien, bevor uns das letzte Auswärtsspiel bekanntlich in London bestritten wird. Aber das ist Zukunftsmusik, der heutige Gegner ist aber erst einmal Royal Standard de Liège.

Wechsel Tor Eintracht!

Test

Test

Elfmeter für Lüttich!

Teilen
Funktionen