Min. Kommentar

90+1.

Kneif' mich mal einer... 7:1!!! Unglaublich, aber wahr. Die SGE spielte sich hier von der ersten Minute an in einen Rausch und ließ einer in allen Belangen überforderten Fortuna aus Düsseldorf keine Chance. In einer in der Offensive bärenstarken Mannschaft muss natürlich Luka Jovic hervorgehoben werden, der als erster Eintracht-Spieler überhaupt fünf Tore in einem Spiel macht! Wahnsinn, der Junge!! Wer hätte vor zwei Stunden gedacht, dass dieser Freitagabend so denkwürdig werden würde. Unglaublich! Die Eintracht rückt durch diesen hohen sogar auf Platz 6 der Tabelle vor - vorbei an den Bayern. Herrje... Ich muss erst mal durchatmen. Ich wünsche allen Lesern ein ganz wunderbares Wochenende!!! Bis zum nächsten Mal!

90+1.

Wechsel Abpfiff

Schluss, aus, vorbei! Schiri Aytekin pfeift überpünktlich ab und hat ein Einsehen mit der Fortuna!

90.

Die letzte Spielminute läuft.

88.

Wechsel Gelbe Karte

Die Adlerträger spielen das jetzt hier ganz locker herunter. Kostic bekommt noch mal einen Freistoß aus Fklankenposition. Zimmermann sieht die erste Gelbe Karte der Partie - in der 88. Minute wohlgemerkt.

86.

So einen Jubel hat man hier seit dem Comeback von Alex Meier nicht mehr gehört. Hochverdient!

86.

Wechsel Auswechslung

Hrgota kommt für Jovic.

85.

Branimir Hrgota wird noch ins Spiel kommen - vermutlich für Luka Jovic, der nach fünf Toren hier sicher bombastisch abgefeiert werden wird.

83.

Die offizielle Zuschauerzahl: 51.000 Menschen sehen heute Abend im Stadtwald dieses denkwürdige Fußballspiel.

83.

Luka Jovic ist übrigens der erste Eintracht-Spieler überhaupt, der einen Fünferpack in der Bundesliga schnürt - und der jüngste in der Bundesligageschichte überhaupt! Wahnsinn!

82.

Der Ball läuft jetzt seit vier Minuten durch die Reihen der SGE, kein Düsseldorfer greift wirklich an. Was sind das für Szenen. Es steht 7:1. Einfach nur unfassbar.

79.

Da Costa hat wie so oft viel zu viel Platz auf der rechten Seite und flankt scharf in die Mitte, wo Kaminski gerade so vor dem einschussbereiten Haller retten kann.

77.

Haller ist einfach nicht aufzuhalten, der Franzose geht an Kaminski vorbei, der foult ihn. Freistoß schnell ausgeführt, Kostic flankt scharf in die Mitte, aber der Ball segelt an Freund und Feind vorbei ins Seitenaus.

75.

Haller ist auf und davon, die wollen hier weiter Tore schießen, es ist nicht zu glauben - aber Rensing wirft sich mit allem was er hat in den Ball. Das wäre fast das Achte gewesen.

74.

Fünf Tore von Luka Jovic!!!!!

74.

Mittlerweile fehlen die Superlative für diesen Abend hier.

73.

Es hört einfach nicht auf: Gacinovic zieht zum 98. Mal den Turbo an, legt ab auf Kostic, der perfekt auf den Kopf von Jovic flankt. Und der lässt dem bemitleidenswerten Rensing einmal mehr keine Abwehrchance.

72.

Wechsel Tor Eintracht!

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR Luka Jovic

Jovic

70.

Die SGE spielt beim Stand von 5:1 weiter so, als bräuchte sie unbedingt noch ein Tor... Haller erobert die Kugel mit einer Grätsche im gegnerischen Strafraum, Kostic bedient Jovic, das kennen wir ja schon. Und der dreht sich wieder ganz schnell und zieht aus 14 Meter trocken mit links ab - Innenpfosten, Tor. 6:1! Irre, einfach nur irre!

69.

Was ist dieser Bub eiskalt!

69.

Es ist einfach nicht zu glauben: LUKA JOVIC!!!!!!!!!

69.

Wechsel Tor Eintracht!

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR Luka Jovic

Jovic

67.

De Guzman schlenzt die Kugel scharf über die Mauer - ganz knapp übers Tor. Schöner Freistoß!

66.

Gacinovic zieht das Foul gegen Ayhan. Freistoß für die SGE aus 21 Metern Torentfernung.

63.

Raman geht auf der linken Bahn mit Abraham ins Laufduell - und zieht gegen den ganz ausgebufften Eintracht-Kapitän den Kürzeren.

60.

Kostic macht ein überragendes Spiel auf der linken Seite. Zimmermann ist einfach nur zu bemitleiden. Wieder zieht der Serbe spielerisch leicht an seinem Gegenspieler vorbei - doch diesmal gerät das Anspiel in die Mitte zu steil Abstoß vom Kasten von Rensing.

58.

Gute Besserung, Kevin!

57.

Wechsel Auswechslung

Rönnow ersetzt Trapp, dessen alte Oberschenkelprobleme offenbar wieder aufgetaucht sind!

57.

Kevin Trapp zeigt an, dass er ausgewechselt werden muss. Das kommt überraschend!

55.

Im Gegenzug stellt die Eintracht den alten Abstand wieder her: Kostic vernascht Zimmermann und hat auf einmal den halben Platz auf der linken Bahn vor sich. Dann spielt der Serbei einmal mehr den perfekten Ball in die Mitte, wo Jovic mit einer Körpertäuschung Kaminski ausspielt und den Ball aus 12 Metern unter die Latte drischt. Nächstes Klassetor, der dritte Streich vom alles überragenden Jovic! Hammer!

55.

Wechsel Tor Eintracht!

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR Luka Jovic

Jovic

54.

Aus dem Nichts der Ehrentreffer für die Gäste durch den eingewechselten Lukebakio, der zu viel Platz bekommt und aus 17 Metern stark ins linke Eck einnetzt.

53.

Wechsel Tor!

Tor Düsseldorf

52.

Im Nachgang gab es die nächste Ecke für die SGE, die aber nichts einbrachte.

52.

Und schon wieder ist Haller auf und davon, Ayhan kommt kaum hinterher und steht kurz vor dem Foul i Sechzehner, dann aber schießt der Franzose - und Rensing rettet stark.

51.

Die Eintracht kontert über Gacinovic und Jovic im eigenen Stadion. Dann gewinnen die Fortunen eigentlich schon den Ball, aber Zimmer klärt den Ball genau vor die Füße vor Haller, der auf einmal allein vor Rensing auftaucht und den Ball sehenswert über den Torwart ins Netz chippt.

50.

Wechsel Tor Eintracht!

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR Sebastien Haller

Haller

49.

Ein langer Ball findet den völlig freistehenden Lukebakio auf der rechten Außenbahn. Doch der hat Probleme bei der Ballmitnahme und dribbelt mit der Kugel ins Toraus. Abstoß SGE.

47.

Die Fortuna in den ersten Sekunden gleich mit zwei Abschlüssen - einmal ist Trapp zur Stelle, ein zweites Mal verzieht Ducksch deutlich.

46.

Wechsel Auswechslung

Bei Düsseldorf sind Lukebakio und Barkok für Sobottka und Bodzek gekommen.

46.

Wechsel Auswechslung

Es gab auch einen Wechsel bei der SGE: Torro ist in der Kabine geblieben, für ihn steht jetzt Marc Stendera auf dem Platz.

46.

Weiter geht's!

Jetzt kommen auch die Adlerträger zurück auf den Rasen.

Schustermeister Sébastien Haller bei der Arbeit. :)

181019jhsgefdn047

Die Fortunen sind schon wieder auf dem Rasen, die Adlerträger lassen noch auf sich warten.

Bei den Gästen wird es einen Doppelwechsel zur zweiten Halbzeit geben: Lukebakio und Barkok, der bekanntlich von unserer Eintracht ausgeliehen ist, machen sich bereit.

45+3.

Wechsel Abpfiff (zweite Halbzeit)

Was für ein erster Durchgang! Die Eintracht spielte von der erste Minute an Katz und Maus mit einem überforderten Gegner aus Düsseldorf und kam schnell zu guten Chancen. Es dauerte bis zur 20. Minute, ehe Haller per Elfmeter auf 1:0 stellte. Danach traf Doppelpacker Jovic zweimal traumhaft. Durch Lucas Torro und Evan Ndicka hatten die teilweise wie im Rausch auftretenden Adlerträger sogar noch weitere Großchancen. Von der Fortuna ist - bis auf die letzten fünf Minuten der ersten Hälfte - nichts zu sehen. Wir freuen uns auf einen hoffentlich ähnlich erfolgreichen zweiten Durchgang!

45+3.

Es ist Halbzeit! Unter riesigem Jubel geht es in die Kabinen.

45+1.

Wahnsinn, die nächste Riesenchance. Nach der Ecke von Kostic kommt erst Haller zum Kopfball, aber Rensing und der Pfosten retten. Dann darf auch Ndicka noch mal köpfen - Latte. Großes Glück für die Gäste, dass es hier noch nicht 4:0 steht.

45+1.

Kostic hängt Zimmer ab und holt so noch einmal eine Ecke heraus.

45.

Es gibt 2 Minuten Nachspielzeit.

45.

Gleich ist Halbzeit.

44.

Die Gäste führen die Ecke kurz aus - Raman löst sich auf dem Pulk im Strafraum und zieht aus 14 Metern ab. Klar drüber.

43.

Ducksch taucht auf einmal frei vor Trapp auf - aber bleibt ganz lange stehen und verhindert das 1:3 mit einer klasse Fußparade. Ecke Fortuna.

42.

Gacinovic mit einer ganz starken ersten Halbzeit. Nach feinem Doppelpass mit de Guzman will er den weit vor seinem Kasten postierten Rensing aus 50 Metern düpieren - aber klar vorbei.

41.

Die Freistoßflanke landet direkt in den Armen von Trapp, der in den erste 40 Minuten hier rein gar nichts zu tun hat.

41.

Ndicka foult den durchbrechenden Sobottka im Mittelfeld. Freistoß für die Fortuna aus dem Halbfeld.

39.

De Guzman bringt die Freistoßflanke klasse vors Tor, Torro steigt am höchsten, köpft den Ball aber zwei Meter am linken Pfosten vorbei.

38.

Wieder spielen die ganz starken Jovic und Gacinovic einen Doppelpass, am Ende steht das Foul von Sobottka.

38.

Der Freistoß von Bodzek segelt direkt ins Nirwana. Bezeichnend für die Leistung der Gäste bis hier hin.

37.

Jetzt mal Freistoß für die Gäste auf der anderen Seite.

36.

Jetzt zieht Torro aus einmal aus über 30 Metern volley ab - und trifft die Latte. Da war Rensing gerade noch dran! Was ist denn hier bitte los?!

36.

35 Minuten gespielt und die Fortuna bricht hier bislang in ihre Einzelteile auseinander.

35.

Was ist denn hier bitte los. Kostic gibt auf links Gas und zieht viel zu leicht an Zimmermann vorbei. Dann legt Gacinovic an der Strafraumkante genau im richtigen Moment auf Jovic ab, der aus 17 Metern eiskalt abzieht und Rensing mit seinem satten Linksschuss keine Abwehrchance lässt!

34.

Wechsel Tor Eintracht!

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR Luka Jovic

Jovic

33.

Die Adlerträger spielen Katz und Maus mit der Fortuna: De Guzman hat nach Hackentrick von Haller Platz im Mittelfeld und findet da Costa rechts im Sechzehner - doch dessen flache Hereingabe hat Rensing sicher.

31.

De Guzmans Ecke überquert in der Luft die Torauslinie - Abstoß Düsseldorf.

31.

Ecke Eintracht.

29.

Die Fortuna, das muss man so klar sagen, ist bis hier hin hoffnungslos und in allen Belangen unterlegen.

27.

Gacinovic zieht im Mittelfeld gegen zwei Gegenspieler den Sprint an und verschafft sich Raum, dann spielt er den perfekten Pass auf die linke Außenbahn auf Kostic, der sofort flankt. Und in der Mitte nimmt Jovic die Kugel per Seitfallzieher und jagt sie mit Wucht aus sieben Metern in die Maschen! Das nennt man dann wohl technisch anspruchsvoll! Sahne-Treffer! 2:0!

27.

WAS FÜR EIN TRAUMTOR!!!!

26.

Wechsel Tor Eintracht!

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR Luka Jovic

Jovic

25.

Raman setzt sich gegen Ndicka durch und kann fast in den Strafraum ziehen - aber wieder ist Hasebe da und erobert die Kugel zurück. Ganz stark!

24.

Die SGE bleibt am Drücker: Immer wieder kann da Costa ungestört von rechts flanken - im Fünfmeterraum drückt Jovic aber Ayhan runter. Offensivfoul.

21.

Aber noch mal der Reihe nach: De Guzman und Torro spielten am Sechzehner einen tollen Doppelplass, dann war Bodzek wohl beim Pass in die Mitte mit der Hand am Ball. Das Spiel lief weiter und die SGE kam durch Jovic zur nächsten Riesenchance, der frei vor Rensing zum Lupfer ansetzte - den Kasten aber verfehlte. Erst als der Ball im Toraus war schaltete sich der Videoassistent ein, Schiri Aytekin schaute sich die Szene in der Review Area an und entschied schließlich auf Elfmeter. Da waren sicher 60 Sekunden, wenn nicht mehr, zwischen der Szene und der Entscheidung auf Strafstoß.

20.

Haller läuft an, wartet lange bis er sich für eine Ecke entscheidet, schießt nach rechts, Rensing ist zwar dran - bei dem platzierten Rechtsschuss aber letztlich chancenlos! Das verdiente 1:0 für die Eintracht!

20.

Wechsel Tor Eintracht!

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR Sebastien Haller

Haller

20.

Haller wird de Strafstoß schießen.

20.

Es gab ein Handspiel eines Düsseldorfers.

19.

Elfmeter für die Eintracht!

18.

Es gibt Videobeweis.

16.

De Guzman bringt den ruhenden Ball scharf in den Sechzehner, wo Ayhan klären kann. Aber die SGE ist weiter in Ballbesitz.

16.

Zimmermann foult Jovic an der linken Seitenauslinie. Freistoß für die Eintracht aus Flankenposition.

13.

Jetzt kommt Düsseldorf erstmals im gegnerischen Sechzehner zum Abschluss, aber geblockt. Am Ende kann Torro klären. Im Gegenzug der Konter der SGE: Wieder schickt Haller da Costa auf die Reise, der mit seiner Flanke Kostic am langen Pfosten findet. Doch der verzieht aus spitzem Winkel am Ende recht deutlich. Flottes Spiel hier!

11.

Haller macht den Ball nach einem langen Schlag von Abraham stark fest und spielt da Costa auf der rechten Bahn frei - doch dessen Flanke findet diesmal nur die Arme von Keeper Rensing.

10.

De Guzman und da Costa haben auf der rechten Seite viel Platz, der Rechtsverteidiger spielt den eigentlich perfekten Pass in den Rückraum, wo Haller den Ball aus 11 Metern annehmen, ihn aber nicht gut verarbeiten kann. Chance vertan.

8.

Die Gäste stehen massiert im Abwehrverbund und lauern in dieser Anfangsphase ausschließlich auf Konter. Die SGE hat unglaublich viel Ballbesitz.

5.

Düsseldorf versucht es mal mit dem schnellen Vertikalpass in den Lauf von Ducksch. Aber Hasebe passt mit starkem Stellungsspiel auf und schnappt sich die Kugel.

5.

Die Adlerträger drücken in diesen ersten Minuten mächtig aufs Gaspedal.

4.

Flanke Kostic, Kopfball Haller in der Mitte - aber zu zentral, kein Problem für Fortuna-Schlussmann Rensing.

3.

Wieder können die Gäste im Verbund klären.

3.

Und es gibt schon die zweite Ecke für die Gastgeber.

2.

Die Ecke von links von de Guzman können die Düsseldorfer zunächst klären, doch dann bringt Kostic die Kugel zurück zu dem Niederländer - doch dem verspringt der Ball. Abstoß Fortuna.

1.

Jovic holt nach 45 Sekunden die erste Ecke für die Eintracht heraus.

1.

Wechsel Anpfiff

Los geht's!

Eintracht Kapitän David Abraham gewinnt die Seitenwahl gegen Düsseldorfs Adam Bodzek, die Gäste werden anstoßen.

Die Mannschaften laufen ein!

Und jetzt gibt's unter großem Jubel die Aufstellung der SGE! Die Spanung steigt, in wenige Minuten geht's hier los!

Jetzt ertönt hier wie gewohnt die Hymne: "Im Herzen von Europa"!

Und Adi ist natürlich auch schon da!

181019ovsgedus0324

Gude, Friedhelm!

181019ovsgedus0397

Die Adlerträger befinden sich gerade mitten in ihrem Aufwärmprogramm.

181019jhsgefdn012

Das Stadtion füllt sich so langsam aber sicher. Wir erwarten heute etwa 49.000 Zuschauer.

Die Bank der SGE heute: Rönnow (Tor), Russ, Willems, Allan, Stendera,Müller, Hrgota.

Noch eine gute halbe Stunde bis zum Anpfiff. Mittlerweile liegt die Aufstellung unserer Eintracht vor. Trainer Adi Hütter nimmt insgesamt vier Wechsel im Vergleich zum 2:1-Auswärtssieg bei der TSG Hoffenheim vor: Kapitän David Abraham ist nach seinen Adduktorenproblemen genauso zurück wie Lucas Torró nach dem Trauerfall in seiner Familie. Die beiden ersetzen Marco Russ und Gelson Fernandes. Zudem kommen Sébastien Haller für den Gelb-Rot-gesperrten Ante Rebic sowie Mijat Gacinovic für Allan Rodrigues wieder ins Team.

Schiedsrichter der heutigen Partie ist Deniz Aytekin. Ihm assistieren Christian Dietz und Eduard Beitinger an den Seitenlinien. Vierter Offizieller ist Thomas Stein. Videoassistent ist Frank Willenborg.

Doch auch wenn es gegen einen guten alten Bekannten und dessen Mannschaft geht, wollen Adi Hütter und sein Team keine Gastgeschenke verteilen. Vielmehr streben die Adlerträger im vierten Pflichtspiel nacheinander den vierten Sieg an. Mit einem Erfolg gegen die Fortuna würde die Eintracht ihre Position als erster Verfolger der Top 6 der Tabelle festigen und den Abstand zu den unteren Tabellenregionen weiter vergrößern. Aber klar ist auch: Gegen die kampfstarken Düsseldorfer, die vor allem über die mannschaftliche Geschlossenheit kommen und schwer zu bespielen sind, mussen die Adlerträger wieder 100 Prozent abrufen, um einen Sieg einfahren zu können.

Das Duell gegen die Fortuna steht ganz im Zeichen des Wiedersehens mit dem ehemaligen Eintracht-Cheftrainer Friedhelm Funkel, der zwischen 2004 und 2009 erfolgreich am Main arbeitete. Der heutige Coach der Düsseldorfer stieg mit der SGE 2005 in die erste Bundesliga auf, etablierte sie dort nach Jahren der steten Auf und Abs und führte sein Team bis 2006 ins DFB-Pokalfinale und den UEFA Cup (heute Europa League).

Gutes Omen gegen Düsseldorf? Von den vergangenen 21 Heimspielen gegen Aufsteiger hat die Eintracht lediglich zwei verloren, bei zwölf Siegen und sieben Remis. Und: Die beiden Heimspiele in der Vorsaison gegen die damaligen Aufsteiger Stuttgart und Hannover wurden gewonnen.

Ein paar Fakten zum Spiel gefällig?! https://www.eintracht.de/news/artikel/faktencheck-fortuna-duesseldorf-68048/

Am Freitag ab ca. 20 Uhr meldet sich das Online-Team live aus der Commerzbank-Arena mit allen Informationen zum Heimspiel unserer Eintracht gegen Fortuna Düsseldorf.

Teilen
Funktionen