Min. Kommentar

90+9.

Ich verabschiede mich von allen Lesern und wünsche noch einen schönen Sonntagabend!

90+7.

Die Eintracht ist hier in Hoffenheim - das muss man so klar sagen - der extrem glückliche Sieger. Die Gastgeber waren über weite Strecken die gefährlichere Mannschaft mit den besseren Chancen. Aber die SGE war extrem effektiv, schlug durch Ante Rebic und Luka Jovic zweimal eiskalt zu. Und nachdem Rebic mit Gelb-Rot runter musste, half der SGE in der Abwehrschlacht der liebe Gott und ein überragender Kevin Trapp!!! Was für eine Leistung des Schlussmanns! Unfassbar! Die Eintracht gewinnt in Hoffenheim mit 2:1 und krönt eine sensationelle englische Woche mit dem dritten Sieg im dritten Spiel. Mit 10 Punkten steht die SGE nun auf Platz 7 und kann auf eine entspannte Länderspielpause blicken.

90+6.

Was für ein irres Fußballspiel das heute war!!!!

90+6.

Es ist vollbracht!!!!!!! Das Spiel ist aus!!!!!!!

90+6.

Wechsel Abpfiff

JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!!!!!!!!!!!

90+5.

Die Hoffenheimer wollen einen Elfmeter im Getümmel, aber Schiri Siebert lässt zurecht weiter laufen.

90+4.

Noch knapp zwei Minuten!

90+4.

Auch die Ecke bringt Demirbay, Posch kommt ran, aber vorbei. Abstoß!

90+3.

Demirbays Freistoßflanke findet den Kopf von Belfodil, aber Trapp rettet sensationell zur Ecke.

90+3.

Da Costa foult Joelinton kurz vorm Strafraum. Sehr gute Freistoßposition für die TSG von der linken Seite.

90+1.

Nelson flankt - und wieder ist der starke Trapp zur Stelle!

90+1.

Jetzt hilft nur noch Kämpfen und Beten!

90.

Es wird 5 Minuten Nachspielzeit geben! Für mich mindestens eine zu viel.

90.

De Guzman kann von rechts flanken, aber Vogt klärt in der Mitte vor Gacinovic.

89.

Trapp steht wieder. Wieviele Minuten Nachspielzeit wird es geben?

89.

Es ist jetzt die reinste Abwehrschlacht. Trapp fängt einen hohen Ball stark im Sechzehner und bleibt im Abschluss liegen.

87.

Haller zieht jetzt wichtige Fouls im Mittelfeld. Noch drei Minuten regulär.

85.

Brenet mit dem versuchten Steilpass in Richtung Belfodil - zu steil. Trapp hat den Ball.

84.

Vogt foult Haller, Freistoß Eintracht in der gegnerischen Hälfte.

83.

Auf geht's Eintracht!!

82.

Es war eine Frage der Zeit: Ein Steckpass der Hoffenheimer findet Nelson, der aus 13 Metern abzieht und Trapp mit seinem satten Schuss keine Abwehrchance lässt.

82.

Wechsel Tor!

Tor Hoffenheim

81.

Ein ums andere Mal kommen die Gastgeber in den Strafraum der SGE, eben Joelinton, der im allerletzten Moment von da Costa am Abschluss gehindert wird. Noch zehn Minuten regulär.

81.

Es war der letzte Wechsel bei der Eintracht.

80.

Wechsel Auswechslung

Jetzt der postwendende Wechsel: Kostic muss raus, Willems kommt für ihn auf die linke Abwehrseite.

79.

Kostic hat ebenfalls mit Krämpfen zu kämpfen und liegt am Boden.

79.

Trapp hält wieder klasse gegen Belfodil!

77.

Wieder segelt ein hoher Ball durch den Eintracht-Sechzehner, aber erneut kommt kein Hoffenheimer zum Abschluss. Durchpusten, Adlerträger.

76.

Freistoß Hoffenheim aus gut 40 Metern zentrale Position.

76.

Wechsel Gelbe Karte

Hasebe sieht Gelb nach absichtlichem Handspiel.

76.

Wieder die SGE mit der Chance: Kostic hat wieder viel Platz und passt zu Haller, der wird bedrängt von Vogt und passt zu de Guzman. Doch dessen Schuss wird entscheidend geblockt.

75.

Haller hält klasse die Kugel in den eigenen Reihen und zieht das Foul gegen Joelinton.

74.

Nelson schießt aus der Distanz - aber der Ball wird vom eigenen Mitspieler Joelinton ins Toraus abgefälscht. Abstoß SGE.

74.

De Guzman bringt einen Freistoß aus dem Halbfeld vors Tor - aber Baumann pflückt die Kugel.

72.

Kostic spielt sich klasse in den gegnerischen Sechzehner, bringt den Ball aber nicht zu Haller - Posch passt auf.

71.

Immer wieder die Flanken von der linken Seite, Belfodil kommt im Strafraum mit dem Kopf an den Ball und bugsiert den Leder gefährlich Richtung Tor - aber ans Außennetz.

69.

Wechsel Auswechslung

Luka Jovic hat einen Wadenkrampf und muss raus - Haller kommt für ihn.

68.

Demirbay zieht aus der zweiten Reihe ab - Trapp hält stark!

67.

Das werden lange 25 Minuten für die Eintracht, nachdem Rebic völlig unnötig an der Mittellinie gefoult und zurecht die zweite Gelbe Karte gesehen hat.

66.

Wechsel Auswechslung

Letzter Wechsel bei Hoffenheim: Joelinton kommt für Akpoguma.

66.

Eine Flanke von Schulz findet Grifo am langen Pfosten, der mit seiner Direktabnahme deutlich verzieht.

66.

Eckball Hoffenheim.

65.

Das war völlig unnötig!

65.

Wechsel Gelb-Rote Karte

Rebic sieht Gelb-Rot!

64.

Wieder macht Schulz Alarm im Sechzehner, passt von der Grundlinie eigentlich ideal zurück auf Szalai, der den Ball mit der Hacke aufs Tor befördert, aber Trapp und Hasebe klären im Verbund.

62.

Rebic gewinnt den Ball und spielt den Doppelpass mit Gacinovic - Rebic duelliert sich dann im Zweikampf mit Vogt, geht an dem TSG-Kapitän vorbei und zwingt Baumann aus spitzem Winkel zu einer Glanzparade!

60.

Rebic zwingt mit seinem Angriffspressing Baumann zum Ball ins Seitenaus. Stark!

60.

Wechsel Auswechslung

Nächster Wechsel bei der TSG: Grillitsch geht raus, Angreifer Nelson kommt.

59.

Die wurde wieder kurz und schnell ausgeführt, Hoffenheim ist weiter in Ballbesitz.

58.

Grillitsch geht in den Sechzehner und gibt in den Rückraum - aber Russ passt auf und klärt zur nächsten Ecke.

57.

Hoffenheim drückt jetzt, die Adlerträger stehen tief hinten drin. Wieder läuft Hasebe ganz stark Brenet ab. Abstoß Eintracht.

55.

Wechsel Gelbe Karte

Schulz nimmt den Ball im Eintracht-Strafraum mit der Hand an und beschwert sich anschließend heftig über den Pfiff von Schiri Siebert. Dafür gibt's die Gelbe Karte.

54.

Brenet darf von rechts flanken, aber Hasebe klärt mit dem langen Bein ganz stark vor Szalai.

54.

Jovic verarbeitet einen Ball aus der Luft unnachahmlich, dreht sich schnell und geht in den Sechzehner. Akpoguma kann am Ende aber doch klären.

53.

Und Grifo nimmt sich gleich des ruhenden Balles an - eineinhalb Meter am rechten Pfosten vorbei. Abstoß SGE.

52.

Wechsel Auswechslung

Erster Wechsel bei den Gastgebern: Grifo kommt für Bittencourt.

51.

Ndicka foult Belfodil in zentraler Position, gut 25 Meter Torentfernung.

49.

Jovic köpft die Ecke von Schulz aus der Gefahrenzone.

49.

Demirbay findet Belfodil im Strafraum, der einen Eckball gegen da Costa rausholt.

48.

40 Sekunden nach Wiederanpfiff macht die SGE hier das 2:0!

47.

Was für ein Spielzug: Nach Ballgewinn ist es der frisch eingewechselte Gacinovic, der Kostic auf der linken Außenbahn klasse auf die Reise schickt. Der Linksaußen spielt scharf in die Mitte, Baumann kann nur nach vorne abklatschen, wo Jovic die Kugel annimmt und sie aus 14 Metern locker im Netz unterbringt.

46.

Ist das denn zu fassen hier???????

46.

Wechsel Tor Eintracht!

TOOOOOOOOOOOOOOR Luka Jovic

Jovic

46.

Wechsel Anpfiff (zweite Halbzeit)

Weiter geht's!

46.

Wechsel Auswechslung

Die Eintracht wechselt zur Pause: Gacinovic kommt für Allan.

Die Mannschaften kehren auf den Rasen zurück - gleich geht's in Sinsheim weiter!

Hat jemand was gesagt?!

Xmeix tsg sge082

Der Moment der ersten Halbzeit: Ante Rebic nimmt aus fast 30 Metern Maß und befördert die Kugel über Hoffenheim-Schlussmann Oliver Baumann ins lange Eck. Was für ein Traumtor!

42

45+2.

Die Eintracht führt glücklich mit 1:0 in Hoffenheim, weil sie die einzige Chance, die sich ihr bot, mal wieder eiskalt ausnutzte. Und wie! Dieses Tor von Ante Rebic gehört schon jetzt zu den schönsten des Jahres! Zuvor waren die Gastgeber die bessere Mannschaft, die zwei hundertprozentige Chancen vergaben. Da hatte die Eintracht beide Male Fortuna in Form der Querlatte mit im Bunde. Im Spiel nach vorne müssen die Adlerträger in der zweiten Halbzeit für mehr Entlastung sorgen und in der Defensive so konzentriert agieren wie in den ersten 35 Minuten. Dann geht hier heute was! Ich bin pünktlich zurück wenn es weitergeht!

45+2.

Wechsel Abpfiff (zweite Halbzeit)

Es ist Halbzeit!

45.

Es gibt eine Minute Nachspielzeit im ersten Durchgang.

45.

De Guzman führt einen Freistoß schnell auf Rebic aus, doch dessen Hereingabe von der Grundlinie misslingt - Außennetz. Abstoß Hoffenheim.

43.

Wechsel Gelbe Karte

Akpoguma mit dem taktischen Foul am immer stärker werdenden Rebic. Gelb!

42.

Die total glückliche Führung für die SGE, das muss man zu diesem Zeitpunkt klar so sagen!

41.

Jovic schickt Rebic mit einem tollen Pass auf die Reise, Baumann verschätzt sich kolossal, kommt raus, aber Rebic ist schneller am Ball und lupft den Ball aus 25 Metern sensationell über den Keeper der TSG ins Tor. Was für ein Sahnetreffer!

40.

Der absolute Wahnsinn!!!!! Erst rettet erneut die Latte bei einem Lupfer von Demirbay für den schon geschlagenen Kevin Trapp im Eintracht-Tor, dann trifft die SGE direkt im Gegenzug!

40.

Wechsel Tor Eintracht!

TOOOOOOOOOOOOOOR Ante Rebic

Rebic

37.

Wechsel Gelbe Karte

Allan sieht nach Foul an Grillitsch die zweite Gelbe Karte für die SGE.

36.

Rebic bleibt nach einem Luftkampf mit Grillitsch zunächst liegen. Aber der Kroate ist hart im Nehmen und rafft sich wieder auf.

35.

Demirbay findet Szalai im Strafraum, der bei der Ballannahme zu viel Platz hat, aber Ndicka ist schnell zur Stelle und stört den Angreifer entscheidend, so dass der den Ball nicht kontrollieren kann. Abstoß Eintracht.

34.

Die Schützlinge von Adi Hütter sind jetzt mal um Entlastung bemüht und müssen zusehen, häufiger in den gegnerischen Strafraum zu kommen.

32.

Jetzt nimmt die Partie langsam Fahrt auf. Nach etwas über halben Stunde haben die Gastgeber hier mittlerweile klare Feldvorteile. Aber die Adlerträger stehen gut im Abwehrverbund und haben bislang nur die eine Großchance von eben zugelassen.

32.

Wechsel Gelbe Karte

Rebic hat im Anschluss an die genannte Szene wegen Meckerns die erste Gelbe Karte im Spiel gesehen.

30.

Im Gegenzug geht Rebic an Posch vorbei in den Strafraum und fällt im Duell mit dem jungen Verteidiger - aber das war wohl zu wenig für einen Elfmeter.

29.

Unfassbare Szene! Nach einer Flanke von Schulz bricht das Tohuwabohu im Eintracht-Strafraum aus, Belfodil, Szalai und Bittencourt kommen nacheinander aus jeweils kurzer Distanz zum Abschluss, der Ball geht erst an die Latte, dann kann Ndicka sensationell auf der Linie klären.

28.

Demirbay schießt aus gut und gerne 25 Metern - zwei Meter über das Gehäuse.

26.

Schulz und Bittencourt führen die Ecke kurz aus, in die Flanke springt dann de Guzman herein und kann die Situation so für die Eintracht bereinigen.

25.

Nächster Eckball für die TSG auf der anderen Seite.

24.

Kostic schickt Rebic auf die Reise, der Akpoguma auf links ausspielt und scharf in die Mitte passt - aber in der Mitte verpassen Jovic, Allan und de Guzman allesamt. Beste Chance für die Eintracht bisher!

23.

Russ darf durchs Mittelfeld marschieren, wird aber fair von Bittencourt vom Ball getrennt. Die Hoffenheimer sind wieder in Ballbesitz.

22.

De Guzman und da Costa versuchen auf der rechten Außenbahn den Doppelpass - der misslingt. Der SGE fehlt es noch ganz klar am Feintuning im letzten Drittel.

21.

Rebic im Duell mit Hoffenheims Akpoguma.

Xmeix tsg sge043

20.

Immer wieder dreht Schulz jetzt auf der linken Seite am Schwungrad. Nach seiner Flanke kann da Costa in höchster Not vor Szalai klären, der zum Einschuss aus kurzer Distanz bereit gewesen wäre.

19.

Demirbays Ecke landet bei Belfodil, aber dessen Ball kommt nicht auf den Kasten, sondern findet den Kopf von Russ, der ganz locker zu Trapp zuückköpft.

18.

Schulz holt gegen da Costa die erste Ecke für die Gastgeber heraus.

17.

Szalai darf aus 18 Metern schießen, erneut geblockt von Ndicka, dann darf Bittencourt nochmal abziehen - klar vorbei. Hoffenheim erspielt sich jetzt leichte Vorteile.

16.

Demirbay kommt zu leicht in den Strafraum und flankt den Ball auf den langen Pfosten, findet dort aber zum Glück für die Adlerträger keinen Abnehmer.

15.

Im Gegenzug kommt Schulz aus 19 Metern zum ersten Abschluss, aber geblockt von Hasebe.

14.

Fernandes gewinnt den Ball, dann sucht Jovic Rebic mit einem Steilpass - Baumann spielt gut mit und nimmt die Kugel sicher auf.

13.

Auf der Gegenseite foult Akpoguma den durchbrechenden Rebic im Mittelfeld und hat Glück, dass er noch mal um die Gelbe Karte herum kommt.

12.

Bittencourt kontert für die TSG und versucht den Steckpass auf den freien Belfodil, aber Ndicka passt klasse auf und erobert mit starkem Stellungsspiel den Ball.

11.

De Guzman foult Demirbay im Mittelfeld. Freistoß für die Gastgeber aus dem Halbfeld. Der wird schnell ausgeführt, aber die SGE ist schon wieder in Ballbesitz.

10.

Schulz flankt hoch in den Sechzehner, wo Belfodil und Ndicka sich in der Luft duellieren, am Ende befördert de Guzman das Leder aus der Gefahrenzone.

9.

Schulz will einen Einwurf weit in der Eintracht-Hälfte schnell ausführen, aber da Costa passt auf und gewinnt den Ball.

8.

Beide Teams stehen in der Anfangsphase gut in ihrer Grundordnung, das Geschehen spielt sich bislang weitestgehend im Mittelfeld ab.

7.

Vogt schickt Brenet mit einem langen Ball auf die Reise, doch das Anspiel gerät zu steil. Abstoß vom Tor von Kevin Trapp.

6.

Luka Jovic ist zurück auf dem Feld.

5.

Jovic muss erst einmal behandelt werden. Doch der junge Angreifer kann wohl weiterspielen.

4.

Posch legt Jovic im Mittelfeld, Freistoß für die Eintracht, die in den ersten Minuten deutlich mehr Ballbesitz hat.

3.

Jovic lässt einen Steilpass von de Guzman schön durch auf Allan, der von der linken Seite flankt - aber TSG-Schlussmann Baumann fängt die Kugel sicher.

1.

Kostic trifft Akpoguma mit seiner harten Flanke von links voll im Gesicht, der Hoffenheimer Verteidiger muss sich erstmal schütteln, kann aber weitermachen.

1.

Wechsel Anpfiff

Los geht's!

Marco Russ verliert die Seitenwahl gegen Hoffenheims Kapitän Kevin Vogt, die Eintracht wird anstoßen.

Die Mannschaften laufen im Stadion ein. Kapitän auf Seiten der SGE ist zum dritten Mal in Folge Routinier Marco Russ.

Schiedsrichter der Partie heute ist übrigens Daniel Siebert aus Berlin.

Es ist heute auch das Duell zweier Trainer, die sich kennen und schätzen: Adi Hütter und TSG-Coach Julian Nagelsmann.

Xmeix tsg sge017

Wir erwarten heute eine richtig spannende Partie zweier Europapokal-Teilnehmer, die sich alles abverlangen dürften. Beide Mannschaften wollen mit einem Sieg den Abstand nach unten vergrößern und den Anschluss ans obere Drittel der Tabelle schaffen. Beste Voraussetzungen für eine tolle Bundesliga-Begegnung!

Es wäre für die Mannschaft von Cheftrainer Adi Hütter an der Zeit, die Gesamtbilanz gegen Hoffenheim aufzupolieren: Von den bisherigen 18 Aufeinandertreffen mit den Kraichgauern konnte die SGE nur drei gewinnen, davon eines auswärts. Der bislang letzte Sieg gegen die TSG datiert vom 9. Mai 2015: Am letzten Spieltag der Saison 2014/15 gab es einen verdienten 3:1-Heimerfolg. Die Torschützen für die Adlerträger damals: Bastian Oczipka, Haris Seferovic und Timothy Chandler.

Das nennt man dann wohl ein Duell auf Augenhöhe: Die TSG Hofenheim wie auch die SGE haben nach sechs Spieltagen sieben Punkte auf dem Konto, ein Torverhältnis von 10:10 und stehen auf einem geteilten elften Tabellenplatz. Ausgeglichener kann die Bilanz zweier Mannschaften vor einem Aufeinandertreffen nicht sein.

Die Adlerträger wollen heute gegen Hoffenheim natürlich an den denkwürdigen Europapokal-Abend vor drei Tagen anknüpfen und am liebsten die nächsten drei Punkte holen. Nach zwei 4:1-Siegen zuletzt kommt die Eintracht mit breiter Brust nach Sinsheim und will vor der Länderspielpause noch mal alles reinhauen, um das Punktekonto aufzustocken.

Die Aufstellungen liegen bereits vor. Einracht-Coach Adi Hütter nimmt im Vergleich zum furiosen 4:1-Heimerfolg in der Europa League gegen Lazio Rom vier Änderungen in seiner Startelf vor: Evan Ndicka, Gelson Fernandes, Allan Rodrigues und Ante Rebic kommen neu ins Team, dafür rotieren Simon Falette, Mijat Gacinovic, Sébastien Haller sowie Lucas Torró, der bekanntlich wegen eines Trauerfalls in der Familie in seiner Heimat weilt, raus.

Noch rund 40 Minuten bis zum Anstoß in Sinsheim – ich begrüße alle Leser ganz herzlich zum heutigen Live-Ticker!

Ab ca. 15 Uhr meldet sich das Online-Team mit allen Infos zum Gastspiel unserer Eintracht bei der TSG Hoffenheim!

Teilen
Funktionen