Min. Kommentar

90+4.

Die Eintracht verliert mit 1:3 in Mönchengladbach nach einem ziemlich turbulenten zweiten Durchgang mit vielen Toren. Gladbach hatte die Mehrzahl der Tormöglichkeiten und gewinnt am Ende verdient gegen eine SGE, die lange zu selten gefährlich vors gegnerische Tor kam. Am Ende gab es die Chancen, die jedoch nicht so effektiv genutzt wurden wie zuletzt. Jetzt heißt es, Köpfe aufrichten und es am Sonntag gegen Hannover besser machen. Ich verabschiede mich von allen Lesern und wünsche noch einen schönen Abend!

90+4.

Wechsel Abpfiff

Schluss, aus, vorbei.

90+2.

Kostic schießt nochmal aus 21 Metern, diesmal packt Sommer sicher zu.

90+1.

3 Minuten Nachspielzeit.

90.

Wechsel Auswechslung

Traoré kommt für Hazard bei den Hausherren.

89.

Abseitstor der Borussia, das zurecht nicht zählt.

88.

Rebic setzt sich klasse gegen Neuhaus und Beyer durch und spielt perfekt in den Rückraum der Abwehr, wo Jovic den Ball nicht richtig trifft - klar drüber.

86.

Wie nach allen drei Gegentoren kommt wieder die Eintracht: Kostic mit tollem Schuss aus 24 Metern - knapp drüber.

85.

Das ist wohl die Entscheidung: Hazard bringt den Eckball hoch hinein, Elvedi kommt mit vollem Lauf von außerhalb des Sechzehners, hängt N'Dicka ab und überwindet Trapp mit einem Kopfballaufsetzer ins kurze Eck. Das ging zu einfach.

85.

Wechsel Tor!

Tor Gladbach

84.

Zakaria prüft Trapp mit einem Distanzschuss aus gut 20 Metern. Eckball Gladbach.

84.

Gladbach versteht es in diesen Minuten, für Spielunterbrechungen zu sorgen. Und die bringen natürlich wichtige Sekunden.

83.

Bei Beyer geht es weiter.

82.

Beyer liegt am Boden und muss behandelt werden. Die Uhr tickt.

81.

Noch zehn Minuten regulär.

80.

Hasebe chippt den Ball in den Strafraum auf da Costa, der legt ab auf Haller, doch der trifft den Ball mit seinem Seitfallzieher nicht richtig - das war eine gute Chance!

78.

Gladbach steht jetzt massiert in der eigenen Hälfte und lässt die Eintracht angreifen. Die muss jetzt etwas mit dem vielen Ballbesitz anfangen.

76.

Wechsel Auswechslung

Nächster Wechsel bei den Gastgebern: Herrmann geht vom Feld, für ihn kommt Zakaria.

74.

Aus dem Nichts macht die SGE das 1:2: Beyer und Torwart Sommer sind sich nach einem langen Ball uneins und stoßen zusammen, Rebic ist der Nutznießer, der seinen Körper gegen die beiden Gegenspieler geschickt einsetzt - und dann freie Bahn hat und ins leere Tor einnetzt.

74.

Wechsel Tor Eintracht!

TOOOOOOOOOOR Ante Rebic

Rebic

73.

Wechsel Auswechslung

Auch Gladbach wechselt: Plea geht, Johnson kommt.

72.

Wechsel Auswechslung

Doppelwechsel bei der SGE: Jovic und de Guzman kommen für Gacinovic und Fernandes.

71.

Plea kommt nach der Ecke zum Kopfball, Trapp diesmal sicher.

71.

Nächste Ecke Gladbach.

69.

Der Eckball wird am kurzen Pfosten verlängert, dann kann N'Dicka den Ball am langen nicht drücken. Abstoß Gladbach.

69.

Nächste Ecke für die Eintracht.

67.

Die Ecke von Willems findet Haller, der den Ball aber nicht kontrollieren kann und am Ende das Offensivfoul begeht.

67.

Wieder will die SGE prompt antworten, aber Haller und Gacinovic bleiben hängen. Immerhin Ecke.

67.

Jetzt wird das hier richtig schwer.

66.

Nach der Flanke von Herrmann kann Abraham zunächst klären, aber Gladbach setzt nach, Neuhaus setzt den freistehenden Hazard ein, der aus 12 Metern postwendend abzieht und Trapp mit seinem harten Flachschuss keine Abwehrchance lässt.

65.

Wechsel Tor!

Tor Gladbach

64.

Die Zeichen bei der SGE stehen jetzt auf Offensive. Aber die Fohlen zeigen sich hier weiter brandgefährlich und extrem zielstrebig.

62.

Wechsel Auswechslung

Erster Wechsel bei der Eintracht: Rebic kommt für Müller.

61.

Immer wieder Plea, der jetzt aus 18 Metern schießt - knapp vorbei.

60.

Plea hat freie Bahn auf Trapp, doch Abraham rauscht im Vollsprint heran und läuft den Gladbacher ab - ganz, ganz stark!

58.

Und dann die Riesenchance für die SGE im Gegenzug: Willems bringt eine starke Ecke in die Mitte, wo Abraham zum Kopfball kommt und das Tor nur ganz knapp verfehlt!

56.

Erst vergibt Plea noch in aussichtsreicher Position, dann macht er es wenige Sekunden besser: Herrmann steckt durch zu dem Angreifer, der Abraham mit einer Körpertäuschung narrt und den Ball aus spitzem Winkel unter die Latte drischt. Keine Chance für Trapp. Das verdiente 1:0 für die Gastgeber.

55.

Wechsel Tor!

Tor Gladbach

53.

Hazard zieht den Ball scharf aufs Tor - Außennetz! Puh!

52.

Hasebe foult Hazard kurz vor dem Strafraum. Sehr gute Position für die Gastgeber, 19 Meter vom Kasten entfernt.

50.

Kostics Ecke kann Kramer am kurzen Pfosten klären. Dann kontert die Borussia, es gibt eine Vier-gegen-Vier-Situation, doch wieder passt Hasebe beim vorletzten Pass klasse auf und klärt die Situation.

49.

Da Costa holt die nächste Ecke für die Adlerträger heraus.

48.

Wieder da Costa mit einer starken Szene im Mittelfeld, als er Hofmann aussteigen lässt und Gacinovic auf die Reise schickt. Doch dessen Hereingabe von rechts landet beim Gegner.

47.

Müller zieht das Foul gegen Kramer im Mittelfeld.

46.

Wechsel Anpfiff (zweite Halbzeit)

Weiter geht's!

Die Mannschaften kehren auf den Rasen zurück. Es gibt keine personellen Veränderungen auf beiden Seiten.

45+1.

Die Eintracht kann sich durchaus glücklich schätzen, dass es zur Halbzeit noch 0:0 steht. Denn insgesamt sind die Fohlen die gefährlichere Mannschaft, die schon drei, vier richtig große Torchancen - vor allem nach Eckbällen - hatten. Die SGE steht dennoch aus dem Spiel heraus über weite Strecken kompakt, muss aber im zweiten Durchgang zusehen, mehr aus ihren Offensivszenen zu machen. Klare Abschlüsse im Strafraum gab es von den Adlerträgen bislang keine. Ich bin pünktlich zurück, wenn es weitergeht!

45+1.

Wechsel Abpfiff (zweite Halbzeit)

Schiedsrichter Jablonski pfeift pünktlich zum Pausentee.

42.

Hazards Ecke findet den Kopf von Ginter, der aus vollem Lauf auf den Kasten köpft - Trapp reagiert herausragend! Den Nachschuss kann Plea nicht kontrollieren und schießt klar daneben.

41.

Neuhaus schlenzt den Ball aus 20 Metern aufs Tor, Trapp muss ran und lenkt das Leder über die Latte. Nächste Ecke.

41.

Noch knapp fünf Minuten bis zur Pause.

39.

Wieder spielen Gacinovic und da Costa gut zusammen, der Rechtsverteidiger steckt klasse durch in den Lauf zu Müller, der jedoch an der Sechzehnerkante ganz knapp im Abseits steht.

35.

Nach der Freistoßflanke von Kostic verlängert Abraham in der Mitte auf den deutlich im Abseits stehenden Haller am langen Pfosten. Der Franzose bringt den Ball im Netz unter, das Tor zählt aber zurecht nicht.

35.

Freistoß für die Eintracht aus dem Halbfeld.

33.

Nach einer schnellen Ballstafette der Gladbacher in den Strafraum ist Hasebe zur Stelle und kann die Situation bereinigen. Starkes Stellungsspiel vom Japaner!

31.

Bester Spielzug der SGE: Willems spielt Gacinovic in der Mitte frei, der da Costa in den Strafraum schickt - doch der letzte Pass des Rechtsverteidigers findet Abnehmer Müller auf Höhe des Fünfmeterraums nicht. Da war mehr drin.

30.

Da Costa sucht mit einer Flanke Gacinovic, doch dem Serben verspringt im Sechzehner die Kugel.

28.

Die Partie wird munterer, weil die Eintracht in den letzten Minuten besser hineinfindet.

27.

Auf der anderen Seite kommt Elvedi nach der nächsten Ecke von Hazard zum Kopfball - drüber.

26.

Hasebe und Fernandes erobern im Mittelfeld den Ball. Haller treibt dann den Ball nach vorne und versucht den Steilpass auf Gacinovic, bleibt aber hängen.

25.

Die Ecke von Willems wird von den Gastgebern aus der Gefahrenzone befördert.

24.

Kostic holt die nächste Ecke für die SGE heraus.

23.

Im Anschluss an die nächste Ecke darf Hofmann von der rechten Seite flanken, Trapp zeigt seine sehr gute Strafraumbeherrschung und pflückt die Kirsche sicher.

21.

Da Costa und Gacinovic sorgen mal dafür, dass sich die Eintracht rund um den Strafraum der Gladbacher festspielt. Am Ende zieht Hasebe aus 22 Metern ab, aber klar vorbei.

20.

Die Hausherren geben hier in den ersten 20 Minuten den Ton an und hatten bereits zwei richtig gute Torchancen. Die SGE ihrerseits bekommt noch kein Tempo in ihre Offensivaktionen und agiert zu fehlerhaft im letzten Spieldrittel.

18.

Plea kommt nach der Ecke aus 10 Metern frei zum Schuss, Trapp hält glänzend. Beim Nachschuss wirft sich dann Müller leidenschaftlich in den Ball von Ginter und klärt so zur nächsten Ecke, die nichts einbrachte.

17.

Nächste Ecke Gladbach.

13.

Haller klärt die Hereingabe zunächst am kurzen Pfosten, doch Gladbach gewinnt den zweiten Ball. Im Getümmel im Strafraum kommt dann Ginter in abseitsverdächtiger Position an den Ball, zieht sofort ab, aber Abraham fälscht so gut ab, dass Trapp die Kugel sicher aufnehmen kann.

12.

Hazard und Wendt kombinieren sich in den gegnerischen Strafraum, am Ende klärt N'Dicka zur nächsten Ecke.

11.

Die Ecke wird kurz ausgeführt und bringt nichts ein.

10.

Erste Ecke für die Adlerträger.

9.

Die Freistoßflanke von Hofmann segelt direkt ins Toraus. Abstoß vom Kasten von Trapp.

9.

Müller foult Hazard an der Seitenauslinie. Freistoß Gladbach aus guter Flankenposition.

8.

Kostic beschäftigt Neuhaus und flankt aus dem Halbfeld, die Kugel wird abgefälscht und landet so sicher in den Armen von Gladbach-Torwart Sommer.

6.

Erst Hasebe und dann da Costa können die Hereingabe von Hazard klären.

6.

Hazard holt gegen da Costa die erste Gladbacher Ecke heraus.

5.

In den ersten Minuten haben die Gastgeber viel Ballbesitz, die Eintracht steht kompakt in ihrer Grundordnung.

2.

Nach einem Ballverlust von Kostic darf Gladbachs Neuhaus aus 19 Metern das erste Mal schießen - kein Problem für Kevin Trapp.

1.

Wechsel Anpfiff

Los geht's!

Gladbach-Kapitän Yann Sommer gewinnt die Seitenwahl gegen David Abraham, die SGE wird anstoßen.

Schiedsrichter der Partie heute ist übrigens der junge Sven Jablonski, der unsere Eintracht zum ersten Mal pfeift.

Die Mannschaften laufen ein!

Adi Hütter ist übrigens gesundheitlich angeschlagen und stark erkältet - doch der Coach beißt auf die Zähne und steht an der Seitenlinie!

Noch zehn Minuten bis zum Anstoß! Die Spannung steigt ...

Wie gewohnt mit ganz viel Ballgefühl: Ante Rebic, der auch heute wieder als Joker von der Bank kommen wird.

180926jhbmgsge009

Die Adler sind bereits zum Aufwärmen auf dem Feld!

180926jhbmgsge012

Doch die Aufgabe im Borussia-Park ist traditionell eine richtig schwere. Die Gladbacher haben seit Februar dieses Jahres kein Heimspiel mehr verloren. In den ersten beiden Partien in dieser Runde vor heimischer Kulisse konnte man die beiden Europapokal-Teilnehmer Leverkusen (2:0) und Schalke (2:1) bezwingen. Die Eintracht will diese Siegesserie der Fohlen heute brechen.

Die Adlerträger wollen heute in Gladbach endlich den zweiten Saisonsieg landen. Vielleicht ist ja die jüngste Erfolgsbilanz gegen die Fohlen ein gutes Omen: Die Eintracht ist seit vier Ligapartien gegen Gladbach ungeschlagen und blieb dabei ohne Gegentor. Die letzten beiden Spiele in der vergangenen Saison konnte man beide gewinnen (1:0 auswärts, 2:0 zuhause).

Auf der Bank der SGE sitzen heute: Rönnow (Tor), Russ, Falette, Allan, de Guzman, Rebic, Jovic.

Die Aufstellungen liegen bereits vor. Die Rotation von Eintracht-Coach Adi Hütter in dieser englischen Woche fällt dabei überschaubar aus: Nicolai Müller und Jetro Willems nach abgesessener Rot-Sperre kommen neu in die Mannschaft, dafür nehmen Luka Jovic und Jonathan de Guzman zunächst auf der Bank Platz. Wir erwarten die Eintracht nach dem offensiven 3-5-2 gegen RB Leipzig heute wieder in einem 4-2-3-1, in dem Makoto Hasebe und Gelson Fernandes die beiden Sechser vor der Abwehr bilden. Müller soll über die rechte Seite für Offensivschwung sorgen, Kostic kommt wie gewohnt über die linke. Mijat Gacinovic spielt in der Zentrale hinter Sturmspitze Sébastien Haller.

Noch eine gute halbe Stunde bis zum Anpfiff des Bundesligaspiels zwischen Borussia Mönchengladbach und unserer Eintracht - ich begrüße alle Leser ganz herzlich zum heutigen Live-Ticker!

Am Mittwoch ab ca. 20 Uhr meldet sich das Online-Team von eintracht.de mit allen Infos zum Gastspiel unserer Eintracht bei Borussia Mönchengladbach.

Teilen
Funktionen