Min. Kommentar

Unter dem Strich ein irgendwie seltsames Fußballspiel, das gleich mehrfach die Richtung wechselt. Nach einer drückend überlegenen ersten Hälfte führt die Eintracht folgerichtig und fast schon zu niedrig mit 1:0. Nach dem Wechsel stellen die Gäste dann um und die Eintracht verliert für eine halbe Stunde komplett den Faden. Der Ausgleich durch Forsberg per Strafstoß ist zum Zeitpunkt noch ein wenig glücklich, angesichts der folgenden Überlegenheit seiner Mannschaft aber absolut gerecht. Nachdem Allan und Rebic jeweils ihr Saisondebüt geben, dreht sich der Wind erneut und die Eintracht hat plötzlich wieder die Führung auf dem Fuß. Doch wie schon vor der Pause rettet Gulacsi sein Team vor dem erneuten Rückstand und ist spätestens jetzt bester Leipziger am heutigen Tag. Schlussendlich geht die Punkteteilung in Ordnung und beide Teams nehmen einen Zähler mit. Am Mittwoch geht es für die SGE dann direkt in Gladbach weiter, bevor abermals sonntags zu Hause Hannover 96 wartet. Straffes Programm für die Adlerträger, wir lesen uns also schon bald wieder. Bis dahin habt noch einen schönen Abend. Eintracht!

Pfiffe von den Rängen, aber nicht für die eigene Mannschaft, sondern für die letzten Entscheidungen der Offiziellen. Auch ein paar Frankfurter Spieler haben Redebedarf, finden sich dann aber doch recht schnell mit dem Ergebnis ab.

90+3.

Wechsel Abpfiff

Schlusspfiff.

90+2.

Es geht Vogelwild weiter. Fällt hier noch der Lucky Punch?

90+2.

... aber geklärt.

90+2.

Konter SGE...

90+2.

Sabitzers Freistoß landet in der Mauer, der zweite Ball bei Trapp.

90.

Wechsel Gelbe Karte

Leipzig mit dem Konter und plötzlich geht Werner wie vom Blitz getroffen zu Boden. Abraham sieht Gelb, ist sich aber keiner Schuld bewusst. Komisch Situation, scheinbar hat ihn der Frankfurter Kapitän mit der Hand im Gesicht getroffen.

90.

Wechsel Auswechslung

Konate kommt für Laimer, Rangnick bringt einen weiteren Innenverteidiger.

89.

Gacinovic bringt den Ball in den Strafraum, wo Ndicka mit dem Kopf verlängert. Leider neben das Gehäuse.

89.

Freistoß links aus dem Halbfeld.

89.

Wechsel Gelbe Karte

Kostic rüde von Ilsanker zu Fall gebracht. Gelbe Karte zum Einstand.

88.

Leipzig schenkt eine Konterchance her, Abraham holt sich den Ball.

87.

JA! Da ist sie, und wieder ist Gulacsi mit einem tollen Reflex zur Stelle. Kostic hatte Rebic gesehen, der Torhüter aber den Fuß schnell draußen. Da wäre fast die erneute Führung!

86.

Fünf Minuten noch auf der Uhr, kriegt die Eintracht hier noch eine Chance?

86.

Wechsel Auswechslung

Halstenberg für Saracchi, Außenverteidiger für Außenverteidiger.

85.

Wechsel Auswechslung

Ilsanker kommt für Forsberg. Rangnick will hier vermutlich den Punkt mitnehmen.

85.

Hektisches Spiel gerade, einige Fehlpässe und Ungenauigkeiten. Jetzt haben wir den von Hütter prophezeiten "Stressfußball" in Reinkultur.

83.

Jetzt könnte die Partie zum wiederholten Male kippen, denn seit ein paar Minuten fehlen den Sachsen hier die Genauigkeit und der Zugriff.

83.

Rebic gegen zwei Mann auf der Grundlinie der Leipziger. Will die Ecke holen, gibt aber Abstoß.

82.

Die Fans sind jetzt aber wieder da, es ist mittlerweile wieder richtig laut hier in der Arena - die Fans wollen ihr Team zum Sieg schreiben. Eintracht!

81.

Gute Chance Eintracht! Langer Ball von Allan auf Kostic, der aus vollem Lauf noch an die Kugel kommt und den scharfen Pass in die Mitte spielt. Da hat Rebic fast die Chance, aber der Keeper zur Stelle. Den zweiten Ball holt Allan, dessen Pass auf Kostic dann nicht ankommt.

80.

Inzwischen haben die Frankfurter hier aber wieder einen Fuß in der Tür und können wieder Akzente setzen. Was fehlt ist noch die letzte Präzision. Spiel jetzt wieder etwas offener.

79.

Offensivfoul Rebic gegen Demme gepfiffen, die Fans sind da anderer Meinung und machen ihrem Ärger lauthals Luft.

77.

Konter SGE, super gespielt von Gacinovic. Dann zieht Kostic aufs Tor und erzielt das vermeintliche 2:1. Der Linienrichter hebt allerdings die Fahne und will eine Abseitsstellung gesehen haben. Damit liegt er sehr wahrscheinlich falsch, ganz bitter für unsere Mannschaft, die wohl zum zweiten Mal in dieser Partie zu unrecht zurückgepfiffen wird.

77.

Flache Hereingabe von Poulsen, aber sichere Beute für Trapp, kein Abnehmer weit und breit.

76.

Endlich mal wieder ein guter Angriff unserer Jungs, weiter so!

76.

CHANCE! Rebic und Haller tanken sich im Zentrum durch und müssen alles geben, um die Kugel zu behaupten. Aus kurzer Distanz steckt Haller dann zu Da Costa rüber, dessen Schuss links am Pfosten vorbeisaust.

75.

Auf der anderen Seite ist Werner im Abseits.

74.

Starke Aktion von Haller, der im Fallen den Ball trotzdem behauptet. Danach bekommt Rebic ein Duell mit Orban abgepfiffen, das man auch hätte laufen lassen können. Glück für den Leipziger.

73.

Wechsel Auswechslung

Allan kommt rein, de Guzman räumt seinen Platz. Auch dies ein Wechsel in der Position.

73.

Adi Hütter gleich mit einem weiteren Wechsel. Allan Souza wird zu seinem Debüt kommen.

72.

Symptomatisch für die zweite Hälfte: Auch Haller verspringt eben ein Ball bei der Annahme.

72.

Hasebe mit dem Kopf vor Werner, dann ist der Ball bei Trapp.

71.

Nächste dicke Chance für die Gäste: Gestochen im Strafraum der SGE. Schussversuche werden geblockt, am Ende ist es Werner, der frei zum Abschluss kommt und den Ball neben den linken Pfosten setzt. Aufpassen, Adler!

70.

Ndicka verliert einen Ball beinahe, aber Hasebe mit einer entschlossenen Grätsche - der Japaner erobert den Ball zurück.

70.

Sabitzer hebt da all zu offensichtlich ab im Zweikampf, dafür bekommt er keinen Freistoß.

69.

Wechsel Auswechslung

Und da ist der Publikumsliebling: Rebic kommt für Luka Jovic.

69.

Es deutet sich der erste Wechsel an, Rebic wird wohl in die Partie kommen.

67.

Viele ungenaue Zuspiele jetzt bei unseren Adlerträger, die Linie und Entschlossenheit der ersten Halbzeit ist nach wie vor dahin.

67.

Stürmerfoul Kostic.

66.

Wann reagiert Hütter zum ersten Mal, um sein Team wieder besser ins Spiel zu bringen? Die eine oder andere Option hätte er noch.

65.

Chance! Einstudierte Variante der Sachsen, die zu einer flachen Hereingabe in den Strafraum der Eintracht führt. Da geht der Ball zum Glück an allen vorbei ins Toraus. Wenn da einer den Fuß rein hält, steht es 1:2.

64.

Fernandes bekommt einen Zweikampf mit Poulsen abgepfiffen. Freistoß für die Gäste von der rechten Seite.

63.

Leipzig hat in der Pause umgestellt und setzt die Eintracht jetzt früher unter Druck. Diese Idee trägt bisher Früchte, die SGE hat deutlich mehr Probleme für einen geordneten Aufbau zu sorgen als noch vor dem Wechsel.

62.

Kostic gegen mehrere Leipziger, Orban ist dann aber doch einer zu viel. Aber vorher gut durchgesetzt vom Serben.

61.

Gacinovic spritzt bei einem Leipziger Pass dazwischen und schickt Jovic im Zentrum. Da ist der Gegenspieler schneller, nur Einwurf.

60.

De Guzman von rechts, aber keine Gefahr.

59.

Upamecano gegen Haller, der Frankfurter behauptet den Ball, wird dann aber zu Fall gebracht. Freistoß.

58.

Da Costa wieder auf dem Platz, auch wenn er noch nicht wieder ganz rund läuft.

58.

Hoffentlich nichts Ernstes, auf seiner Position ist die Eintracht ohnehin schon arg gebeutelt.

57.

Demme bringt Da Costa zu Fall, das Spiel läuft aber weiter. Der Frankfurter liegt am Boden und muss behandelt werden.

56.

Die SGE noch nicht so richtig drin in dieser zweiten Hälfte, hoffentlich finden die Jungs schnell wieder in die Spur. Die Fans jedenfalls werden lauter, sie merken, dass ihr Team Unterstützung braucht.

55.

Jetzt Handspiel eines Leipziger. Saracchi versucht den Ball auf dem Flügel mitzunehmen. Abgepfiffen.

55.

Chance Forsberg! Fast das Spiel gedreht. Aber nach einer Flanke geht der Ball neben das Tor.

54.

Der Schwede schießt den Ball flach in die Mitte.

54.

Wechsel Tor!

Tor.

53.

Forsberg...

53.

Kostic mit dem Handspiel bei einer Flanke. Entscheidung wohl korrekt, auch wenn er den Ball nur minimal berührt. Mist!

53.

Elfmeter Leipzig.

52.

Hasebe schneller als Poulsen, spielt den Ball zurück zu Trapp, der klärt.

52.

Jovic gegen drei Gegenspieler, verliert den Ball, doch die Gäste können auch nichts aus dem Ballgewinn machen.

51.

Ndicka hartnäckig im Zweikampf mit Poulsen, der mit dem Ball letztlich ins Seitenaus läuft.

50.

Fehlpass Eintracht, dann versucht es Laimer mit einer Flanke, wird dabei aber von Kostic gestört. Abstoß.

50.

Weiter eine zerfahrene Partie, Leipzig jetzt mal mit dem Versuch, aber Abraham ist da.

49.

Geht weiter für Gacinovic und Demme, mit dem er zusammengeprallt war.

48.

Gacinovic nach einem Zweikampf am Boden, der Ball wird ins Aus gespielt.

47.

Während das Spiel nur langsam wieder in Schwung kommt eine schöne Info vom e.V.: Die Eintracht hat jüngst ihr 60.000. Mitglied begrüßt. Gude!

46.

Keine Wechsel zur Pause.

46.

Wechsel Anpfiff (zweite Halbzeit)

Und weiter geht's im Stadtwald.

Wir melden uns gleich zurück.

Guter erster Durchgang unserer Mannschaft, die verdient mit 1:0 führt und sogar noch höher in Führung liegen könnte. Allein Gäste-Keeper Gulacsi ist es zu verdanken, dass der Rückstand für die Sachsen nicht noch höher ausgefallen ist. Auf Seiten der Heimmannschaft stimmt bisher das Gesamtpaket, denn die offensivstarken Gäste bekommen relativ wenige Torchancen. Die vielleicht beste vergibt Werner per Kopf kurz vor der Pause. Bei der Eintracht muss man bisher unter anderem Sébastien Haller hervorheben, den die Verteidigung der Leipziger bisher kaum in den Griff bekommt und der sowohl in der Luft als auch am Boden kaum vom Ball zu trennen ist. Ein Extralob hat sich auch Gelson Fernandes verdient, der wieder einmal viele Kilometer abspult im Mittelfeld und zudem sogar noch vorne heute für Gefahr sorgt. Der Schweizer hatte sogar die Chance einen Doppelpack zu schnüren. Man müsste mal die Statistiker befragen, ob dem Schweizer dies schon einmal gelungen ist? Bitter für die Rot-Weißen: Das Tor fiel genau in dem Moment, als Kapitän Orban draußen behandelt wurde.

45+1.

Wechsel Abpfiff (zweite Halbzeit)

Halbzeit.

45.

Orban im Laufduell mit Jovic. Der Serbe kommt zu Fall, weil Orban den Arm ausfährt. Da hätte man durchaus den Freistoß geben können, Jovic ärgert sich zu Recht.

44.

Noch zwei Minuten auf der Uhr, passiert hier noch etwas?

43.

Chance Leipzig! Per Flanke wird Werner gesucht, der zentral am Fünfmeterraum blank steht und die Kugel mit dem Kopf abnimmt. Der Ball bekommt aber keinen Druck und geht über den Kasten.

42.

Klasse geklärt von Ndicka. Die Gäste im Vorwärtsgang und der Versuch sich durchzuspielen. Der junge Franzose hat den Braten aber gerochen, schiebt sich an seinem Gegenspieler vorbei und klärt die Situation.

41.

Orban zu ungestüm im Kopfballduell mit Haller. Aufgestützt, Freistoß Eintracht in der Spielfeldmitte.

40.

Sabitzer versucht den langen Ball, der ist aber sichere Beute für Trapp.

39.

Nicht ganz 40 Minuten gespielt, die Gäste haben den Schock des Gegentores inzwischen überwunden. Trotzdem bleiben die Hessen spielbestimmend.

39.

Der bringt nichts ein, gibt Abstoß.

38.

Laimer bringt Gacinovic zu Fall, der bekommt den Freistoß an der Mittellinie, weil sein Gegenspieler geklammert hatte.

38.

Trapp zur Stelle, dann geklärt.

37.

Ndicka bekommt einen Zweikampf angepfiffen, es gibt Freistoß von der rechten Seite, wenige Meter neben der Auslinie.

37.

Flanke Leipzig, dann noch mal Laimer von rechts, aber Ndicka blockt den Ball, den Trapp dann herunterpflücken kann.

36.

Saracchi will an Da Costa vorbeigehen, doch der stellt den Fuß raus und es gibt einen Einwurf.

35.

Nun eine Serie von Einwürfen für Leipzig hinten rechts in der eigenen Hälfte, jedoch ohne großen Raumgewinn.

35.

Nächste Flanke Da Costa, Orban klärt erst mal.

34.

... aber keine Gefahr, weil der Seitenwechsel zu ungenau kommt.

34.

Geklärt, Konterchance SGE...

33.

Poulsen mit dem nächsten Versuch, wieder ein Frankfurter dazwischen. Eckball von rechts.

33.

Flanke von links, Saracchi bringt den Ball scharf in die Mitte. Hasebe muss hin und klärt per Kopf ins Aus.

32.

Doppelpassversuch von Werner, der Forsberg im 16er mitnehmen will, aber den Ball zu ungenau spielt. Dieser wird von Trapp locker aufgenommen. Da hätte der Stürmer es vielleicht selbst versuchen sollen, aber wir werden uns nicht beschweren ;).

30.

CHANCE Fernandes! Wieder super gespielt und der Schweizer fast mit seinem zweiten Treffer. Schöner Doppelpass mit Jovic, der den Ball mit der Hacke zu seinem Teamkollegen bringt. Leipzig kann sich einmal mehr bei Gulacsi bedanken, der seine Farben erneut im Spiel hält.

30.

Im Nachsetzen geklärt von Leipzig, der Ball aber weiter bei der SGE.

29.

Gerade geht es hier Schlag auf Schlag, die Eintracht hat das Momentum.

29.

Der Keeper mit einer Faust zur nächsten Ecke, diesmal von rechts.

28.

FAST DAS 2:0! Jovic steht urplötzlich mutterseelenallein vor dem Keeper. Der Serbe wartet aber einen Augenblick zu lang, so kann der Leipziger Schlussmann noch zur Ecke klären. Das wäre es gewesen!

27.

TOR FÜR DIE SGE! Ein Konter läuft über rechts, wo Gacinovic eigentlich angespielt werden soll, den Ball doch nicht erreicht. So geht die Kugel durch zu dem startenden Jovic. Dessen Hereingabe findet Haller, der aus kurzer Distanz per Kopf an Gulacsi scheitert. Den Abpraller drückt der heranstürmende Fernandes über die Linie. 1:0!

26.

Wechsel Tor Eintracht!

TOOOOOR! Gelson Fernandes

Fernandes

26.

Die Gäste kurzzeitig mit einem Mann weniger, Orban lässt sich draußen behandeln.

25.

Poulsen bei einem langen Ball im Abseits.

24.

Jovic will auf das Tor laufen und wir von Saracchi zu Fall gebracht. Schiedsrichter Brych lässt laufen, wohl zurecht.

23.

Kurzes Luftanhalten, weil die Hereingabe scharf kommt, dann aber geklärt. Der sich anbahnende Konter wird gestoppt.

23.

De Guzman bringt die Kugel von links...

23.

Aus einer Ecke durch Kostic entsteht ein Eckball für die SGE. Jovic hatte seinen Gegenspieler angeschossen.

22.

Im Vorfeld der Partie sprach unser Coach Adi Hütter von "Stressfußball", weil Leipzig früh stört und den Gegner so in Bedrängnis bringen will. Das war eben genau so eine Szene.

21.

Missglückter Rückpass von Da Costa, weil ihm sein Gegenspieler auf den Füßen stand. Einwurf für die Sachsen.

21.

Versuchter langer Ball auf Kostic, aber ein Leipziger klärt zum Einwurf.

20.

Ein Leipziger springt von hinten auf Jovics Rücken und bekommt dafür einen Freistoß. Muss man nicht unbedingt pfeifen, aber alles im grünen Bereich.

20.

Gute Idee von Haller, der Jovic schicken will, aber zu ungenau.

18.

Nächste halbe Chance für die SGE: Wieder über rechts mit Da Costa, dessen Hereingabe aber leicht in den Rücken von Jovic kommt. Das hätte brandgefährlich werden können, so wir die Szene aber geklärt.

18.

Schöner weiter Ball von Hasebe auf Da Costa, der rechts ein bisschen Platz hat und sich erst gut gegen seinen Gegenspieler durchstellt, dann aber den Ball verliert.

17.

Saracchi mit dem Foul an Gacinovic, Freistoß Eintracht am Mittelkreis.

16.

Konter über Forsberg und Werner. Ndicka stört den Nationalspieler aber noch rechtzeitig, so ist der Schuss keine Gefahr für Trapp.

14.

CHANCE! Gute flache Hereingabe von Kostic und in der Mitte rutscht Jozic in den Ball. Dessen Versuch geht neben das Tor, war aber ohnehin abseits.

13.

Gute Variante, kurz gespielt, dann ein Steilpass von Hasebe in den Lauf von de Guzman. Der Linienrichter entscheidet auf Abseits, von hier sah es allerdings so aus, als hätte ein Leipziger einen guten Meter weiter hinten gestanden. Schade für die Eintracht, das hätte ein gute Chance werden können.

13.

Jetzt auf der anderen Seite Gefahr im Verzug, Upamecano kann aber zur Ecke klären.

12.

Konter Leipzig, den Werner mit der Picke versenkt. Aber der Stürmer ist vorher deutlich im Abseits, weil Hasebe gut rausrückt.

12.

Da Costa kann weitermachen.

11.

Da Costa am Boden, der Frankfurter Rechtsverteidiger hat scheinbar den Kopf seines Gegenspielers abbekommen. Schmerzhafte Angelegenheit.

10.

Werner im Abseits.

10.

Fast der Abschluss von Werner, aber Trapp ist zur Stelle.

9.

Hasebe aufmerksam. Der war wichtig, sonst wäre ein Leipziger frei vor Trapp aufgetaucht. Unsere Nr. 20 steht aber gut und fängt den durchgesteckten Ball ab.

9.

Upamecano kommt zum Kopfball, aber deutlich vorbei.

8.

Ecke Leipzig, Kampl wird diese ausführen.

8.

Jovic mit dem Passversuch auf Ndicka, aber Missverständnis zwischen den beiden.

7.

Ndicka geht auf Nummer sicher und schlägt einen Ball auf die Tribüne. Einwurf Leipzig, der jedoch falsch ausgeführt wird. Also werfen jetzt die Adler ein - sieht man auch nicht alle Tage.

6.

Hasebe humpelte eben kurz, es scheint aber weiterzugehen für den Japaner.

5.

Laufduell Hasebe gegen Poulsen. Der Leipziger kommt zu Fall, ist aber wohl nur aus dem Tritt geraten und macht auch gar keine Anstalten sich zu beschweren.

5.

Interessanter Kniff von Adi Hütter: Auf dem Weg nach vorne spielt die SGE mit einer Dreierkette aus Abraham, Hasebe und Ndicka. In der Rückwärtsbewegung wird daraus eine Fünferkette, denn Kostic rückt nach hinten.

4.

Offensivfoul gegen Fernandes gepfiffen, Freistoß für den Gast am eigenen Sechzehner.

3.

Nächster Pass abgefangen, diesmal durch Abraham. Die SGE schon früh dominant.

3.

Wieder ist die Eintracht in der Rückwärtsbewegung aufmerksam, de Guzman diesmal aufmerksam.

2.

Haller mit dem ersten Schussversuch, aber geblockt.

1.

Jovic setzt Orban an dessen Eckfahne unter Druck und verdient sich einen Einwurf.

1.

Konterversuch Leipzig über Poulsen, aber der verliert den Ball schnell wieder an Kostic.

1.

Nach wenigen Sekunden der erste Einwurf für die Eintracht.

1.

Wechsel Anpfiff

Los geht's! Die Eintracht stößt an.

Die Aufstellung der Eintracht ist gerade verlesen worden, es ist angerichtet!

Eines kann man schon jetzt festhalten: Bestes Sonntagsausflugswetter haben wir heute nicht. Stattdessen ist heute richtiges Herbstwetter hier am Main, Regen und Wind inklusive. Entsprechend tief wird der Rasen sein. Mal sehen, ob die äußeren Bedingungen das Spiel beeinflussen werden.

Bei unserer Eintracht lohnt ein Blick auf die Bank. Da ist nicht nur Ante Rebic zurück, der zu seinem ersten Saisonspiel in der Liga kommen könnte. Auch Neuzugang Allan Souza ist erstmals im Kader.

Auf der Seite der heutigen Gäste wird - wie vor der Saison angekündigt - im großen Stil rotiert. Nicht weniger als sieben (!) Spieler hat Ralf Rangnick im Vergleich zum Duell mit Salzburg unter der Woche ausgetauscht. So kehrt Gulacsi ins Tor zurück, in der Defensive ist Willi Orban mit dabei, außerdem kehren Forsberg, Werner und Poulsen in die erste Elf zurück.

Inzwischen liegen die Aufstellungen der Teams vor. Im Team von Adi Hütter haben sich zwei Änderungen ergeben: Zum einen fehlt Jetro Willems, der noch für eine Partie in der Liga gesperrt ist. Außerdem rotiert Torro aus dem Kader. Für die beiden beginnen diesmal Luka Jovic, der wohl eine Doppelspitze mit Sébastien Haller bilden wird, sowie Gelson Fernandes, der auf der Sechs spielen wird. Evan Ndicka dürfte heute den Linksverteidiger geben.

Nicht mehr lange, dann beschließt unsere SGE den vierten Spieltag der Bundesligasaison. Wir melden uns rechtzeitig zurück und bringen euch auf den neuesten Stand hinsichtlich der Aufstellungen und was sonst noch wichtig wird. Bis nachher, Adler!

Sge einlaufen

Zur Leitung der Begegnung: Dr. Felix Brych (München) und die Eintracht - unparteiischer geht es fast nicht. Der FIFA-Referee pfiff die SGE in bislang 36 Spielen. 13 davon gewannen die Hessen, 13 verloren sie. Der gelernte Jurist und DFB-Schiedsrichter des Jahres 2018 wird unterstützt von den Linienrichtern Mark Borsch und Stefan Lupp. Das Quartett komplettiert der Vierte Offizielle Robert Kempter.

Unser heutiger Gegner ist eher durchwachsen in die neue Spielzeit gestartet. Bisher gab es je einen Sieg, eine Niederlage und ein Remis, zudem konnte man sich nur durch einen Elfmeter in letzter Sekunde gegen Sorja Luhansk noch für die Europa League-Gruppenphase qualifizieren. Die Ehrenrunde durch die Playoffs haben die Leipziger übrigens dem heutigen Gastgeber zu verdanken, denn nur aufgrund des Frankfurter Pokal-Coups waren die Sachsen doch nicht direkt qualifiziert. Unser Gegnercheck beleuchtet den heutige Gast, dessen erstes EL-Gruppenspiel knapp mit 2:3 verloren ging, noch ein wenig genauer: https://www.eintracht.de/news/artikel/eine-frage-des-stils-gegnercheck-leipzig-67553/ .

Wenn sich heute Abend die Sachsen und die Hessen gegenüberstehen, kommt es auch zum Wiedersehen zweier ehemaliger Weggefährten. Denn unser Coach Adi Hütter und sein Gegenüber Ralf Rangnick arbeiteten in der Spielzeit 2014/15 gemeinsam als Trainer und Sportdirektor in Salzburg, wo man gemeinsam den Double-Gewinn bejubeln konnte. Weitere interessante Fakten zur Begegnung findet ihr in unserer Vorschau: https://www.eintracht.de/news/artikel/den-ersten-heimsieg-im-visier-vorschau-auf-leipzig-67416/ .

"Wir möchten gegen Leipzig dort weitermachen wo wir in Marseille aufgehört haben und unsere Tugenden wie Laufbereitschaft und taktische Disziplin einbringen", verkündete Cheftrainer Adi Hütter am Freitag auf der Pressekonferenz vor diesem Spiel. Hier findet ihr die komplette PK noch mal als Video:

Gude und Hallo zu unserem Live-Ticker vom Heimspiel der SGE gegen Leipzig. Nach dem überraschenden und überragenden Sieg in der Europa League gegen Marseille will unser Team heute auch in der Liga nachlegen und den ersten Heimdreier einfahren.

Teilen
Funktionen