Min. Kommentar

Der FSV hätte sogar noch einen weiteren Treffer erzielen können, präsentierte sich nach dem zweiten Tor aber zu schlampig in der Verwertung der sich bietenden Chancen. Die SGE konnte leider nicht an die starke erste Halbzeit anknüpfen und muss sich letztlich geschlagen geben. Sehr schade für die Adlerträger, die mit einem Remis die Qualifikation für die Europa League in der kommenden Saison hätten klar machen können. Die Fans feiern ihre Mannschaft dennoch lautstark und entrollen in der Kurve ein Plakat mit der Aufschrift "Helden der Stadt - Legenden der Eintracht". Tolle Geste! Am kommenden Samstag geht es zum letzten Spiel der Saison 2018/19 noch einmal nach München. Bis dahin, kommt gut nach Hause und passt auf euch auf. Eintracht!

Nach einer bitteren, glücklosen zweiten Hälfte verliert die Eintracht ihr letztes Heimspiel gegen Mainz 05 mit 0:2. Die Führung fällt noch einigermaßen aus heiterem Himmel, danach verlieren die Adlerträger allerdings den Faden erst mal komplett und brauchen lange, um wirklich in diesem zweiten Durchgang anzukommen. Am nötigen Glück und der finalen Präzision fehlt es aber bis zum Ende, sodass Mainz letztlich die Punkte mitnimmt und den erst zweiten Sieg überhaupt in Frankfurt feiern kann.

90+5.

Wechsel Abpfiff

Abpfiff.

90+4.

Der FSV spielt es jetzt runter und wird die Punkte mitnehmen.

90+4.

Das wird heute wohl nichts mehr, die letzten 30 Sekunden laufen.

90+3.

Rebic übernimmt, Müller zur Ecke.

90+3.

Niakhate mit dem Foul. Noch mal Freistoß Eintracht aus 25 Metern.

90+2.

2 Minuten noch...

90+2.

Hinteregger mittlerweile Mittelstürmer, für den Fall, dass ein hoher Ball in den Strafraum fliegt.

90+2.

Stürmerfoul Mainz.

90+1.

Abraham verhindert den Treffer von Mateta. Ecke. Und wieder wird sehr... gemütlich ausgeführt.

90.

+ 4 Minuten oben drauf.

90.

Wechsel Auswechslung

Ujah spaziert vom Feld, Bungert kommt. Die Mainzer wollen hier nichts mehr anbrennen lassen.

89.

Boetius auf rechts wieder mit viel zu viel Platz. Zum Glück landet die flache Hereingabe bei einem Frankfurter.

88.

Doppelpassversuch mit Rebic und Gacinovic, der allerdings abgefangen wird.

88.

Zweieinhalb Minuten plus Nachspielzeit noch.

87.

Rebic mit der nächsten Chance für die SGE! Aus zentraler Position ist der Schuss jedoch zu ungenau. Müller hält.

87.

Viel zu viel Platz für die 05er am und um den Strafraum der SGE. Die kommt nicht in die Zweikämpfe, während die Gäste sich den Ball zuschieben. Am Ende geht ein Schuss klar drüber.

85.

KOSTIC! Heute ist doch wirklich der Wurm drin. Aus dem Getümmel kommt der Serbe zum Abschluss. Müller kann dem Ball nur noch hinterher schauen, doch der geht Zentimeter am Pfosten vorbei.

85.

Die bringt nichts ein, aber die Eintracht bleibt dran. Wieder Distanzschussversuch von de Guzman, wieder gibt es Ecke.

84.

DE GUZMAN! Schlenzer von unserer Nr. 6 von der Strafraumkante. Müller mit klasse Parade. Ecke.

84.

Paciencia wird im Strafraum gesucht, kommt gegen zwei Verteidiger aber nicht zum Abschluss.

83.

Stürmerfoul Mainz.

82.

Jeden Standard zelebrieren die Gäste jetzt hier aufreizend. Dann ist die Kugel auch schon wieder weg, allerdings holen sich die 05er im Nachsetzen einen Einwurf.

81.

Konter Mainz, die Überzahl und Platz haben, es aber nicht sauber zu Ende spielen. So klärt ein Frankfurter zur Ecke.

81.

Wechsel Auswechslung

Baku kommt für Latza.

78.

Paciencia bekommt seinen ersten Zweikampf direkt abgepfiffen, Kunde nimmt den Kontakt dankend an und bleibt erstmal auf der Wiese liegen, als wäre er übel gefoult worden. Die feinste Art ist das eher nicht, was das Publikum lautstark quittiert.

77.

Wechsel Auswechslung

Paciencia für Jovic. Adi Hütter bringt einen frischen Angreifer. Viel Glück, Gonco!

77.

Kostic läuft im Strafraum auf Donati auf, bekommt dafür aber keinen Strafstoß.

75.

Gut nachgesetzt von Gacinovic und Rebic, der von der Grundlinie zurückliegt, dort aber nur einen Mainzer Abwehrspieler findet.

74.

Den Mainzern gelingt nach dem Doppelschlag offensiv nur noch wenig, dafür stehen die Rheinhessen defensiv recht stabil und bieten unserer Mannschaft wenig an.

74.

Geklärt, aber die Eintracht weiter im Ballbesitz.

73.

Ecke SGE.

73.

Flache Hereingabe von Latza, in der Mitte kommt Mateta einen Schritt zu spät. Trapp.

73.

Nächste Chance Mainz, mit vereinten Kräften geklärt.

72.

Gbamin im Abseits.

71.

Gacinovic verhindert die Flanke von Donati auf Kosten eines Einwurfs.

71.

Da Costa mit einem Abschluss aus der zweiten Reihe, rechts neben das Tor.

70.

20 Minuten noch, gelingt hier noch einmal der Anschluss?

69.

Jetzt kommt noch einmal richtig Feuer und Tempo in dieses Duell, die SGE stemmt sich merklich gegen diese Heimniederlage.

68.

Auf der Gegenseite steht Ujah beim Konter abseits. Trapp wäre aber da gewesen.

68.

Wieder suchen die Frankfurter Haller, bevor Sekunden später Gbamin Da Costa über den Haufen rennt. Sah nach einem klaren Foul aus, die Pfeife bleibt aber stumm.

67.

Abschluss Jovic! Gute Übersicht von de Guzman, der eigentlich Haller einsetzen wollte. Von dem prallt die Kugel zu Jovic ab, dessen Schuss abgeblockt wird.

66.

Leider kommen die Frankfurter Offensivbemühungen nicht über gute Ansätze hinaus bisher. Wie eben bei einer Flanke von Jovic zu Da Costa.

65.

Mateta mit dem Stürmerfoul gegen Hasebe.

64.

Rebic fängt einen Befreiungsschlag der 05er ab und will direkt Haller bedienen. Leider zu ungenau. Müller nimmt den Ball auf.

64.

Zu weit, der zweite Ball geht an Abraham, der die Kugel jedoch nicht kontrolliert bekommt.

63.

Flanke Kostic, Hack zur Ecke.

63.

Halbe Stunde noch etwas auf der Uhr, die SGE jetzt um eine Reaktion bemüht.

63.

Flanke Da Costa von rechts, zum Einwurf geklärt.

62.

Geklärt.

62.

Nächster Konter Mainz...

61.

Wechsel Auswechslung

Doppelwechsel SGE: Haller und de Guzman kommen für Falette und Fernandes.

60.

Fast der Hattrick für Ujah, der freistehend allerdings wegrutscht und den Ball in den Frankfurter Himmel jagt. Die Fans quittieren es mit einem gellenden Pfeifkonzert für den Stürmer, der das 0:2 eben aufreizend vor den Heimfans gefeiert hatte.

59.

Jetzt wird es ein verdammt langer Weg zurück in dieses Spiel. Kämpfen, Eintracht!

57.

Falette geht im Strafraum nicht richtig in den Zweikampf, weil er wohl einen Elfmeter befürchtet. Dadurch ist Gbamin plötzlich frei durch und hat Zeit, um in der Mitte erneut Ujah zu bedienen. Der trifft die Kugel nicht mal voll, aber Trapp aus kurzer Distanz ohne Chance.

57.

Unfassbar. Das nächste Gegentor.

57.

Wechsel Tor!

0:2.

56.

Plötzlich haben hier die 05er Oberwasser.

56.

Die Eintracht etwas konfus nach dem Gegentor, ein Abschlag von Trapp landet beim Gegner, der jedoch nichts daraus machen kann.

55.

Nächste Chance Mainz, diesmal Mateta per Kopf. Trapp zur Stelle.

54.

Fast direkt die Antwort unserer Mannschaft die über Gacinovic kontert. Der Serbe legt rechts raus auf Da Costa, dessen Flanke jedoch verunglückt und deutlich zu hoch gerät. Abstoß.

53.

Kaum sag ich es, fällt der Treffer für die Gäste. Aus heiterem Himmel erzielt Ujah das 0:1. Trapp ist noch dran, kann die Kugel aber nicht mehr entscheidend abwehren aus kurzer Distanz. Schmeichelhaft.

53.

Wechsel Tor!

Tor Mainz.

52.

Die Fans drehen am Lautstärkepegel, ihre Mannschaft braucht nach der Pause Unterstützung, um wieder richtig ins Spiel zu finden.

52.

Boetius zwei mal zu spät im Zweikampf, erst Vorteil, dann Freistoß.

51.

Ujah im Abseits, Hinteregger wäre aber zur Stelle gewesen.

50.

Da Costa läuft einen Pass ab und spielt dann zurück auf Trapp.

49.

Abgeblockt, aber weiter die Eintracht. Kostic von links mit der flachen Hereingabe, die jedoch geklärt wird.

48.

Hinteregger aufmerksam: Gegenpressing des Österreichers, der sich direkt in Richtung Mainzer Strafraum aufmacht. Dann kommt Hinti im Laufduell zu Fall, es gibt Freistoß von der linken Strafraumecke

47.

Ujah an der linken Seitenauslinie, aber Abraham ist zur Stelle und erobert die Kugel.

47.

Donati direkt mit einem Willkommengruß an Gacinovic. Nach einem Rempler gibt es Freistoß für die Eintracht in der neutralen Zone.

46.

Wechsel Auswechslung

Wechsel zur Pause bei den Gästen: Donati kommt für Brosinski.

46.

Wechsel Anpfiff (zweite Halbzeit)

Weiter geht's!

Die Eintracht wird mit Applaus in die Halbzeit verabschiedet. Unserer Mannschaft hat bisher ein gutes, engagiertes Spiel gezeigt und war zumeist Herr im eigenen Haus. Die Mainzer hingegen konnten ebenfalls ihre Nadelstiche setzen, wobei die Elf von Adi Hütter insgesamt die gefährlichere Mannschaft ist. Mit etwas mehr Fortune nach der Pause, ist ein Dreier im letzten Heimspiel durchaus im Bereich des Möglichen. Wir melden uns rechtzeitig zurück.

Ht sgem05

45+3.

Wechsel Abpfiff (zweite Halbzeit)

Pause.

45+2.

+ 2 Minuten im ersten Durchgang.

45+1.

Mateta auf der Gegenseite mit einem Versuch aus der zweiten Reihe, die geblockt wird. Einwurf.

45.

Nächster Angriff SGE über links, schönes Zusammenspiel zwischen unserer "Balkan-Connection". Leider ist die Flanke dann zu ungenau.

44.

Mainz wieder vollzählig.

43.

Falette gewinnt einen Zweikampf mit Ujah, der liegen bleibt und behandelt werden muss.Alles sauber aus unserer Sicht.

41.

Der Konter ist zu ungenau, Ball schon wieder bei Trapp.

41.

Sichere Beute für Müller.

41.

Die bringt nichts ein, aber die Adler holen sich den zweiten Ball - und die nächste Ecke. Diesmal von rechts.

40.

Brosinski klärt eine Hereingabe unbedrängt zur Ecke.

39.

Mateta aus spitzem Winkel, Trapp ist auf dem Posten. Danach klären die Frankfurter mit vereinten Kräfte, bevor es Freistoß nach einem Offensivfoul der Rheinhessen gibt.

38.

Ujah verliert den Ball an Hasebe und probiert es einfach mal mit einer kleinen Flugeinlage. Der Schiedsrichter steht gut und gibt keinen Freistoß. Die Partie läuft weiter.

36.

Chance! Hinteregger mit dem Lupfer auf Rebic, der mit der Brust direkt in den Lauf von Kostic verlängert. Dessen Schuss aus spitzem Winkel geht drüber. Zudem Abseits.

35.

Die SGE wieder komplett, der 05er wird weiterhin betreut.

34.

Zusammenprall eines Frankfurters mit einem Spieler der Gäste. Beide müssen behandelt werden.

33.

Gbamin im Laufduell mit Fernandes. Der Mainzer ist verdammt schnell, kann aber vor dem Strafraum gestellt werden. Die Hereingabe klärt Hinteregger.

32.

Nächster Versuch SGE, leider nur Abstoß.

31.

Schöne Kombination der Frankfurter, die bei Da Costa landet. Dessen Flanke bleibt leider an einem Abwehrspieler hängen.

31.

Querschläger von Da Costa, aber Trapp ist aufmerksam und nimmt den Ball auf.

30.

Kostic wird geschickt, aber etwas zu scharf gespielt. Müller zu erst am Ball.

29.

Clever gedacht von Rebic im Strafraum, der mit der Hacke weiterleiten will, den Ball aber nicht richtig trifft.

28.

Martin kommt im Duell um den Ball gegen Da Costa zu spät. Foul und Freistoß, um die Karte kommt der Spanier noch einmal herum.

27.

Abschluss Ujah, der in der Mitte zum Glück noch von Falette gestört wird. Abstoß.

25.

Mainz mit dem weiten Ball auf Mateta, der an der rechten Eckfahne ins 1-gegen-1 mit Abraham geht. Der Frankfurter gewinnt routiniert den Zweikampf und holt sogar noch einen Einwurf raus.

25.

Die bringt nichts ein.

24.

Müller mit beiden Fäusten, zweiter Ball bei der SGE. Dann Rebic mit der Flanke von rechts, die der Keeper zur nächsten Ecke klärt.

23.

Wechsel Gelbe Karte

Niakhate kommt zu spät gegen Rebic. Geld von Freistoß von der linken Strafraumseite.

22.

Auf der anderen Seite ein dickes Ding für Mainz. Aus der zweiten Reihe ein Gewaltschuss von Latza, der von Falette noch abgefälscht wird. Der Franzose hatte sich in den Ball geworfen, damit allerdings seinen Keeper ins falsche Eck fliegen lassen. Letztlich geht der abgefälschte Ball knapp am Pfosten vorbei. Da haben die Fans mal eben den Atem angehalten.

21.

Richtig gute Leistung von unseren Jungs bisher, die bisher nur noch ohne Glück im Abschluss sind.

18.

Konter SGE! Die Ecke wäre den Mainzern fast um die Ohren geflogen. Nach Da Costa Kopfball ein überragender Ball über das halbe Feld von Gacinovic auf den links gestarteten Kostic. Der setzt sich mit viel Einsatz gegen einen Verteidiger durch und bedient dann den mitgelaufenen Rebic. Der nimmt den Ball aus 10 Metern mit vollem Risiko aus dem Lauf. Leider deutlich drüber, war allerdings auch schwer zu verwerten.

18.

Geklärt von Da Costa.

18.

Ecke Mainz.

17.

Konter SGE über Rebic, der jedoch an seinem Gegenspieler Hack hängen bleibt. Gut verteidigt vom 05er.

17.

Chance Mainz, aber Falette aufmerksam

16.

Wieder gut nachgesetzt von Gacinovic, der bisher sehr aktiv ist und hinten wie vorne bereits gute Aktionen hatte.

15.

Ujah mit einem hohen Ball von rechts an den Fünfer. Falette geht auf Nummer sicher und klärt zum Einwurf.

14.

Rebic wieder über links, nimmt in der Mitte Fernandes mit. Der dribbelt in den Strafraum, verliert da aber den Ball.

13.

Kurz ausgeführt und über Umwege zu Kostic, dessen Schussversuch geblockt wird. Der Abpraller kommt zu Gacinovic, dessen Flanke in der Mitte keinen Mitspieler findet.

12.

Stark von Rebic, der sich in seiner unnachahmlichen Art im Strafraum gegen seinen Gegenspieler durchsetzt. Die folgenden Hereingabe wird zur Ecke geklärt.

12.

Nächster Konterversuch Mainz, aber das Zuspiel von Brosinski landet im Seitenaus.

11.

Und beinah mit dem 0:1! Flanke von rechts in den Fünfer, wo Mateta mit der Fußspitze an den Ball kommt. Der hätte gepasst, Trapp mit einem starken Reflex auf der Linie. Wäre aber zum Glück eh Abseits gewesen.

10.

Die 05er weiter am Ball und fast mit der nächsten Chance. Zum Glück ist wieder Gacinovic dazwischen und verhindert eine Schuss von der Strafraumkante. Die Gäste jetzt mit einer starken Phase.

9.

Nach der Ecke holt sich Mainz den zweiten Ball, dann Abschluss Latza, der Trapp zur ersten guten Parade zwingt.

9.

Mainz mit viel Platz auf links, wo Brosinski viel Zeit hat und dann zurücklegen kann. Im letzten Moment Fernandes zur Ecke. Das Dig hätte teuer werden können.

8.

Gacinovic aufmerksam, der Serbe verhindert ein Zuspiel in die Tiefe der Mainzer.

7.

Hinteregger mit einem ziemlichen Brett von einem weiten Ball. Keine Chance für Da Costa da noch hin zukommen, die Kugel landet bei Keeper Müller.

6.

CHANCE! Wieder über links, diesmal bringt Kostic den Ball an den kurzen Pfosten, wo Da Costa sich hin geschlichen hatte und aus kurzer Distanz knapp verfehlt.

5.

Engagierter Beginn unserer Mannschaft, die in Person von Rebic die nächste Flanke in den Strafraum bringt. Ein Mainzer zum Einwurf.

3.

Rebic auf links zu Kostic, der sich gut behauptet und zurück auf den in den Strafraum gestarteten Rebic durchsteckt. Der umkurvt seinen Gegenspieler und legt von der Grundlinie zurück auf Jovic, dessen Abschluss jedoch verhindert wird. Die Eintracht setzt die erste Duftmarke des Spiels.

2.

Gute Idee von Gacinovic, der Jovic nach einem Ballgewinn schicken will. Leider ein 05er dazwischen.

2.

Makoto Hasebe agiert heute wieder als Strippenzieher im zentralen Mittelfeld.

1.

Mit leichter Verspätung geht es los. Die Eintracht direkt mit einm zaghaften Versucht über links,aber nur Einwurf Mainz.

1.

Wechsel Anpfiff

Auf geht's Eintracht, kämpfen und siegen! Unsere Jungs stoßen an und spielen zuerst auf die eigene Kurve.

Die Teams sind auf dem Rasen, gleich geht es los. Unsere SGE wie gewohnt komplett in Schwarz , die Gäste spielen in Rot-Weiß.

Nach der Aufstellung nutzt Stadionsprecher Bartosz die Gelegenheit, um auch noch mal besagten Sebastian Rode zu grüßen, der tosenden Applaus von den Rängen bekommt. Schöne Geste.

Gerade wird die Aufstellung verlesen, während die Fans in der Westkurve eine kleine Choreografie mit Flaggen und SGE-Blockfahne präsentieren.

Die Gäste agieren heute unter anderem mit Jean-Philippe Mateta, einem der Shootingstars dieser Mainzer Saison. Der Franzose steht bereits bei 13 Treffern und 2 Assists.Mit Onisiwo, der bei sieben Treffern steht, könnt ein weiterer gefährlicher Angreifer heute von der Bank kommen, während der ehemalige Kölner und Bremer Anthony Ujah heute in der Startelf steht.

Auch auf Seiten der Mainzer musst aufgrund einer ähnlichen Verletzung ein Spieler jüngst seine Karriere beenden. Glückwunsch zu einer tollen Karriere und alles Gute, Rene Adler!

Wie wir seit heute wissen, hat sich Seppl Rode beim Spiel am Donnerstag in London einen Korpelschaden im Knie zugezogen und wird damit erst einmal länger ausfallen. Ganz bitter für unsere Nr 17, die sich in dieser Rückrunde so tollen zurückgekämpft hatte. Von dieser Stelle noch mal alles Gute und eine schnelle Genesung, Kämpfer!

Ein Blick auf unsere Aufstellung verrät uns, dass Adi Hütter heute - für den einen oder anderen vielleicht überraschend - auf fast die gleiche Elf vertraut, die am Donnerstag gegen Chelsea über 120 Minuten gehen musste. Das heißt, dass vorne Rebic und Jovic wirbeln, während ganz hinten Falette, Abraham und Hinteregger die letzte Verteidigungsreihe bilden. Im Zentrum findet sich in Person von Gelson Fernandes die einzige Änderung im Team.

So, liebe Adler. Da wären wir also, die Spieler sind auf dem Rasen und wärmen sich für ihr letztes Heimspiel der Saison auf. Die Fans sind unterdessen bereits dabei ihr Team schon jetzt lautstark anzufeuern. Einerseits ist man wahnsinnig dankbar für diese Europacup-Saison, andererseits kann man mit einem Punkt heute auf das internationale Parkett zurückkehren.

Wir melden uns rechtzeitig vor dem Spiel wieder bei euch mit den letzten Infos und einem Blick auf die Aufstellungen der beiden Trainer. Bis später, Adler!

Das Rhein-Main-Duell wird geleitet von Schiedsrichter Harm Osmers. Der gebürtige Hannoveraner pfiff bereits fünf Spiele mit Beteiligung der Frankfurter. Der gelernte Diplom-Betriebswirt kommt auf 25 Einsätze, darunter drei im DFB-Pokal. Ihm assistieren Thomas Gorniak und Robert Kempter. Vierter Offizieller ist Sven Waschitzki. Als Videoassistent gehen ihm Daniel Schlager und Assistent Tobias Reichel zur Hand.

Ref sgem05

Ihren bereits erwähnten, über die gesamte Spielzeit hinweg ungefährdeten Klassenerhalt haben die Mainzer vor allem ihrer Heimstärke zu verdanken, wo der FSV den Großteil seiner Zähler holen konnte. In der Fremde hingegen hat man bisher in dieser Spielzeit erst 11 Zähler geholt und dabei außerdem die letzten sieben Begegnungen in der Fremde allesamt verloren. Wir wären ehrlich gesagt nicht all zu traurig, wenn noch eine weitere hinzu kommen würde. ;)

Während für unsere Eintracht von verpasster Europa-Qualifikation bis zur Königsklasse noch alles drin ist, steht die Mainzer im Saisonendspurt zwischen gut und böse. Die 05er haben frühzeitig und ziemlich souverän den Klassenerhalt sichergestellt und können deshalb ohne Druck nach Frankfurt reisen. Sorglos werden die Rheinhessen allerdings kaum agieren im Stadtwald, wie unser Gegnercheck zeigt: https://www.eintracht.de/news/artikel/sorgenfrei-aber-nicht-sorglos-gegnercheck-1-fsv-mainz-05-72843/ .

Dass das Spiel samt Verlängerung am Samstag ordentlich Körner gekostet hat, ist unserem Coach Adi Hütter natürlich bewusst. Trotzdem hofft er im letzten Heimspiel dieser Spielzeit, dass man gemeinsam mit den Fans die letzten Zähler holen kann, um auch in der kommenden Saison international spielen zu dürfen. "Ich glaube, dass uns die Fans wie in London und bei unserer Rückkehr am Flughafen in Frankfurt auch gegen Mainz wieder tragen werden. Im letzten Heimspiel werden wir nochmal die volle Unterstützung bekommen wie immer in dieser Saison. Ich werde rotieren. Die Spieler sind 120 Minuten über ihre Grenzen gegangen. Ich werde schauen, wer 90 Minuten marschieren kann", so der Frankfurter Cheftrainer. Die komplette PK gibt es hier im Video:

Das Hinrundenspiel in Mainz endete mit einem 2:2-Unentschieden, wobei auf beiden Seiten ein Doppelpack geschnürt wurde. Gäbe es im Rückspiel das gleiche Ergebnis, wäre unser Team angesichts der Ergebnisse vom Samstag auch in der kommenden Saison wieder in der Gruppenphase der UEFA Europa League. Weitere Fakten zum bevorstehenden Lokalduell findet ihr in unserer Vorschau: https://www.eintracht.de/news/artikel/nachbarschaftsduell-mit-viel-brisanz-vorschau-auf-den-1-fsv-mainz-05-72726/ .

Gude Adler! Willkommen zu unserem Live-Ticker vom letzten Heimspiel dieser Saison. Zu Gast im Stadtwald ist am Sonntagabend um 18.00 Uhr der 1. FSV Mainz 05. Diese Partie hätte ursprünglich bereits am Samstagnachmittag stattfinden sollen, wurde bekanntermaßen aber noch einmal verschoben, da die überragende Europareise unserer Mannschaft bis ins Halbfinale führte.

Teilen
Funktionen