Min. Kommentar

90+1.

Die Eintracht hält sich wenigstens im zweiten Durchgang schadlos, wahrt ihr sehr gutes Torverhältnis (+18) und bleibt trotz der krachenden und nur schwer zu verstehenden 1:6-Niederlage in Leverkusen Tabellenvierter. Doch Leverkusen, Gladbach, Wolfsburg und Hoffenheim liegen gefährlich in Lauerstellung. Jetzt gilt es, diese Niederlage so schnell wie möglich aus den Kleidern zu schütteln und alle Kräfte zu mobilisieren für das Europa-League-Halbfinalrückspiel am Donnerstag in London! Ich verabschiede mich von allen Lesern und wünsche noch einen schönen Sonntagabend.

90+1.

Wechsel Abpfiff

Schiedsrichter Hartmann pfeift pünktlich ab.

89.

Kostic zieht noch mal aus der zweiten Reihe ab, ein guter Strahl, aber auch eineinhalb Meter vorbei.

88.

Fernandes sieht Gelb nach Foul an Aranguiz.

88.

Volland behauptet den Ball an der Sechzehnerkante gegen Hasebe, dreht sich um die eigene Achse und zieht ab - drüber.

86.

Jovic steckt noch mal schön durch auf Rebic, aber Hradecky spielt sehr gut mit und schnappt sich die Kugel vor dem Kroaten.

85.

Paulinho spaziert durchs Mittelfeld und wird nicht gestört, sein Distanzschuss aus gut 20 Metern streicht eineinhalb Meter am linken Pfosten vorbei.

85.

Weiser legt ab auf Brandt, der aus 19 Metern schießt, zu zentral, Trapp hat den Ball.

83.

Wechsel Auswechslung

Letzter Wechsel bei den Gastgebern: Alario geht, Paulinho kommt.

82.

Kostic bringt die Ecke auf den zweiten Pfosten, dort kommt Chandler zwar an den Ball, kann ihn aber nicht kontrollieren. Keine Gefahr für den Kasten von Hradecky.

82.

Noch mal Ecke für die SGE.

80.

Chandler und Toure spielen einen feinen Doppelpass auf der rechten Bahn, die Flanke von Timmy findet Jovic, doch der trifft den Ball nicht richtig, Hradecky packt sicher zu.

78.

Gacinovic mit einem weiten Ball in den Lauf von Rebic, der aber aus knapper Abseitsposition startet und zurückgepfiffen wird.

74.

Wechsel Auswechslung

Dritter Wechsel und die einzig tolle Nachricht heute an diesem Tag aus Eintracht-Sicht: Timothy Chandler kommt für Danny da Costa und feiert sein Comeback nach Knorpelschaden und fast neun Monaten Pause! Herzlich willkommen zurück, Timmy!!!

73.

Alario und Havertz spielen Doppelpass, Havertz schlenzt die Kugel aus 18 Metern übers Tor.

73.

Mit 30.210 Zuschauern ist die BayArena heute ausverkauft.

73.

Jovic im Anschluss an die Ecke mit dem Offensivfoul.

72.

Eckball Eintracht.

71.

Jovic erobert die Kugel gegen Baumgartlinger, doch dann findet Gacinovic mit seinem Steilpassversuch Rebic nicht. Die SGE ist seit dem zwischenzeitlichen 1:2 ohne jede Torchance.

70.

Noch 20 Minuten muss die SGE überstehen.

70.

Brandts Ecke kann Toure aus der Gefahrenzone köpfen.

69.

Brandt und Havertz kontern allein gegen Hinteregger, dann der Pass, doch wieder hält Trapp klasse gegen Havertz und verhindert das nächste Tor. Ecke Bayer.

67.

Wechsel Auswechslung

Zweiter Wechsel bei Bayer: Weiser kommt für Lars Bender.

65.

Aber der nächste Angriff der Leverkusener läuft schon wieder: Volland bedient Havertz, der aus 15 Metern abschließt, aber der bemitleidenswerte Trapp ist zur Stelle.

65.

Volland chippt den Ball in den Strafraum, wo Aranguiz eingelaufen ist, frei vor Trapp den Ball aber nicht kontrollieren kann. Danach steht Lars Bender sträftlich im Abseits.

63.

Die mehr als 3000 mitgereisten Eintracht-Fans übrigens feiern auf den Rängen. Starke Leistung!

62.

Aranguiz foult Gacinovic im Mittelfeld. Freistoß für die Eintracht.

60.

Wechsel Auswechslung

Jetzt doch der Wechsel: Dragovic kommt bei Bayer für Sven Bender.

58.

Jetzt zeigt der Leverkusener Abwehrchef doch an, weitermachen zu können.

57.

Sven Bender hat sich wehgetan und muss wohl ausgewechselt werden.

55.

Jovic und Rebic versuchen den Doppelpass, aber das zweite Anspiel gerät zu steil, Rebic kann den Ball nicht mehr erlaufen. Abstoß Leverkusen.

51.

Die Adlerträger kommen deutlich aggressiver aus der Kabine, gewinnen jetzt auch mal ein paar Zweikämpfe im Mittelfeld und haben ihre Momente mit Ball. In der ersten Halbzeit hatte die SGE ganze 18 Prozent Ballbesitz.

48.

Volland zieht das Foul gegen da Costa, Freistoß für die Gastgeber im Mittelfeld.

46.

Wechsel Anpfiff (zweite Halbzeit)

Weiter geht's!

Die Mannschaften kehren auf den Rasen zurück.

45+1.

Die Eintracht liegt zur Pause mit 1:6 in Leverkusen zurück. Der Bayer-Elf gelang im ersten Durchgang absolut alles, das Team spielte sich vom Start weg in einen Rausch, die neu formierte Eintracht-Hintermannschaft konnte in den ersten 45 Minuten zu keiner Zeit Zugriff auf die Leverkusener Angreifer gewinnen. Es waren sogar noch mehr als die sechs Gegentore drin. Dieses Spiel macht einfach sprachlos. Jetzt wird es für die Eintracht darum gehen, nicht noch mehr Tore zu kassieren um sich das gute Torverhältnlis nicht in einem Spiel komplett kaputt zu machen.

45+1.

Wechsel Abpfiff (zweite Halbzeit)

Es ist Halbzeit.

44.

Wechsel Gelbe Karte

Auch Abraham sieht Gelb nach hartem Einsteigen gegen Volland.

43.

Wechsel Gelbe Karte

Hinteregger sieht Gelb nach Foul an Lars Bender.

43.

Brandt zieht wieder ab, diesmal aus 25 Metern, Trapp hat die Kugel sicher.

39.

Brandt darf aus 19 Metern schießen, diesmal drüber.

37.

Wechsel Auswechslung

Adi Hütter wechselt bereits zwei Mal: Jovic und Gacinovic kommen für Willems und Ndicka.

36.

Brandt bringt den Freistoß in die Mitte, Hinteregger köpft ins eigene Tor. Es geht alles schief.

36.

Wechsel Tor!

Tor Leverkusen

35.

Hasebe foult Brandt 25 Meter vor dem Tor. Freistoß Leverkusen.

34.

Aranguiz schickt Volland auf links auf die Reise, der hängt Abraham ab und passt in die Mitte, wo Hinteregger Alario aus den Augen verliert und aus kurzer Distanz einschiebt. 5:1.

34.

Wechsel Tor!

Tor Leverkusen

32.

Die Ecke brachte nichts ein.

30.

Eckball Eintracht.

29.

Ich bin sprachlos.

28.

Brandt setzt Aranguiz ein, der in den Strafraum spazieren kann und den Ball aus spitzem Winkel unter die Latte haut, Trapp ist chancenlos.

28.

Wechsel Tor!

Tor Leverkusen

27.

Mir fehlen nach nicht einmal einer halben Stunde völlig die Worte. Leverkusen spielt die Eintracht an die Wand, so eine Leistung einer Bundesligamannschaft habe ich schon Jahre nicht mehr gesehen.

25.

Die Eintracht schwimmt, man kann das nicht anders sagen nach nicht einmal 25 Minuten.

23.

Brandt bedient Volland, der aus spitzem Winkel abzieht, Trapp pariert erst klasse, doch dann bringt Havertz den Ball zurück in die Gefahrenzone, Alario steigt am höchsten und köpft aus fünf Metern ein.

23.

Das ist alles nicht zu glauben....

23.

Wechsel Tor!

Tor Leverkusen

22.

Leverkusen macht weiter Volldampf und setzt die Eintracht-Hintermannschaft immer wieder früh unter Druck. Die hat alle Mühe, um sich der Angriffe der Werkself zu erwehren.

20.

Ndicka klärt die Freistoßflanke aus dem Strafraum.

19.

Freistoß für Leverkusen aus dem Halbfeld von rechts.

18.

Wendell darf aus 23 Metern schießen - ganz knapp über den Querbalken. Was für ein Fußballspiel in diesen ersten 18 Minuten!

17.

Leverkusen kontert nach der Ecke im Vollsprint, Havertz und Brandt spielen Doppelpass, dann findet Brandt Volland am zweiten Pfosten, der abschließt - Trapp ist geschlagen, aber Hasebe rettet sensationell auf der Linie und verhindert das 1:3!

16.

Und jetzt Eckball für die Eintracht.

15.

Unfassbar, was hier jetzt los ist: Erst macht Brandt völlig unbedrängt das 2:0, dann zieht Kostic postwendend nach dem Wiedernanpfiff aus 25 Metern ab und Tah fälscht unhaltbar für Hradecky ins Tor ab.

14.

Wechsel Tor Eintracht!

Tor Eintracht

13.

Wechsel Tor!

Tor Leverkusen

12.

Die Gastgeber haben das Spiel in dieser Anfangsphase voll unter Kontrolle, mehr Ballbesitz und die Führung bereits in der Tasche. Die Adlerträger versuchen sich in der neuen Formation noch zu finden.

9.

Hinteregger schickt Kostic ins Laufduell mit Tah, der Serbe schüttelt den deutschen Nationalverteidiger ab und passt scharf in die Mitte - doch dort fängt Hradecky die Kugel sicher vor Rebic.

6.

Volland narrt Abraham auf links, will mit Tempo in den Sechzehner ziehen, bleibt dann aber an Hasebe hängen.

5.

Uff, was für ein Schockstart. Da wollten die Adlerträger erstmal auf Defensive bauen und lange die Null hinten halten und dann das. Wie wird die SGE jetzt reagieren?

3.

Leverkusen geht mit dem ersten Torschuss in Führung. Nach einem öffnenden Pass hat Volland zu viel Platz auf der linken Bahn und passt in die Mitte auf Havertz, der Fernandes aussteigen lässt und Trapp mit einem satten Linksschuss aus 16 Metern ins rechte untere Eck keine Abwehrchance lässt.

2.

Wechsel Tor!

Tor Leverkusen

1.

Nach einem Einwurf von Toure kommt der Ball über Rebic und da Costa in den Leverkusener Strafraum, aber Hradecky passt auf und schnappt sich die Kugel, bevor es gefährlich werden kann.

1.

Wechsel Anpfiff

Los geht's!

Eintracht-Kapitän David Abraham gewinnt die Seitenwahl gegen Lars Bender und lässt die Seiten tauschen, Leverkusen wird anstoßen.

Die Mannschaften laufen unter der Führung von Schiedsrichter Robert Hartmann ein. Gleich geht's los!

Noch knapp 20 Minuten bis zum Anpfiff!

190505jhlblsge020

Die Adlerträger sind zum Aufwärmen auf dem Rasen.

190505jhlblsge013

SGE-Cheftrainer Adi Hütter setzt heute personell auf viele Defensivkräfte und will so vor allem der personellen Überzahl der Leverkusener auf den Außen und im Mittelfeld entgegenwirken. Auf den Außenbahnen erwarten wir die Duos Toure/da Costa (rechts) und Willems/Kostic (links), die in der Defensive die Bayer-Angreifer doppeln und gleichzeitig mit Tempo Akzente im eigenen Spiel nach vorne setzen sollen. In vorderster Front startet zunächst nur Ante Rebic, aber mit Luka Jovic, Goncalo Paciencia und auch Mijat Gacinovic sitzt heute noch viel Offensivpower auf der Bank!

Die Bank der Eintracht heute: Rönnow (Tor), Falette, Chandler, de Guzman, Gacinovic, Jovic, Paciencia.

Die Aufstellung der Eintracht ist da - und die steckt heute voller Überraschungen. Zunächst einmal die schlechte Nachricht: Sebastian Rode, der gegen Chelsea einiges einstecken musste, fehlt heute angeschlagen. Insgesamt nimmt Adi Hütter vier Wechsel in seiner Startelf vor: Neben Rode rotieren Falette, Gacinovic und Jovic raus, dafür kommen Ndicka, Toure, Willems und Rebic neu ins Team.

Ein Wiedersehen mit den Adlerträgern gibt es heute für Lukas Hradecky: Der Bayer-Keeper hütete zwischen 2015 und 2018 das Eintracht-Tor und erlebte in Frankfurt eine aufregende und sehr erfolgreiche Zeit - die im Mai vergangenen Jahres mit dem Pokalsieg gekrönt wurde.

Die Ausgangslage vor dem Duell des Tabellensechsten gegen den -vierten könnte spannender kaum sein. Schließlich geht es in dem direkten Duell um die Champions League um die Frage: Wer muss im Kampf um den vierten Tabellenplatz einen Dämpfer hinnehmen und wer macht einen großen Schritt in Richtung Königsklasse? Seit den Ergebnissen von gestern - speziell dem 2:2 zwischen den direkten Konkurrenten Galadbach und Hoffenheim - ist klar: Der Eintracht würden vier Punkte aus den Spielen heute in Leverkusen und nächste Woche gegen Mainz reichen, um schon vor dem letzten Spieltag den Einzug in die Champions League perfekt zu machen. Sollten die Adlerträger heute bei der Werkself dagegen verlieren, würden sich die Aussichten vor den Aufeinandertreffen mit Mainz und dem FC Bayern dagegen verschlechtern. Schließlich drücken dann mit Leverkusen, Gladbach, Hoffenheim und Wolfsburg gleich vier Teams von hinten. Keine Frage: Heute Abend geht es um richtig, richtig viel für die SGE!

Die SGE und Bayer 04 eint ein Kuriosum in der bald 56-jährigen Bundesligageschichte: In 67 Aufeinandertreffen in der Bundesliga trennten sich die SGE und Bayer nämlich noch nie mit einem torlosen Unentschieden. Keine andere Paarung in der Bundesligahistorie fand so oft statt, ohne dass es auch nur ein einziges 0:0 gab.

Schiedsrichter der heutigen Partie ist Robert Hartmann aus Wangen. Dem gelernten Diplom-Betriebswirt assistieren Christian Leicher und Markus Schüller an den Seitenlinien. Vierter Offizieller ist Thorben Siewer, Videoassistent ist Deniz Aytekin.

Am Sonntag, 5. Mai melden wir uns ab ca. 17.30 Uhr mit dem Live-Ticker vom Auswärtsspiel unserer Eintracht bei Bayer 04 Leverkusen.

Teilen
Funktionen