Min. Kommentar

90+4.

Die Eintracht dreht nach einer großen Leistungssteigerung im zweiten Durchgang die Partie gegen starke Düsseldorfer und gewinnt verdient mit 2:1 durch Tore von Debütant Bas Dost und Goncalo Paciencia! Die SGE drehte in Halbzeit zwei mächtig am Schwungrad, erspielte sich viele Chancen, drängte die Gäste immer weiter hinten rein und belohnte sich mit zwei tollen Toren. Nach drei Spieltagen steht man nun mit sechs Punkten da und ist voll im Soll. Die Länderspielpause ist hochverdient! Ich verabschiede mich von allen Lesern und wünsche noch einen schönen Sonntagabend!

90+4.

Wechsel Abpfiff

Schluss, aus, vorbei!!!!! JAAAAAAAA!!!!!!!!

90+1.

Noch zwei Minuten.

90+1.

Die Ecke wird von Paciencia und Hasebe geklärt.

90+1.

Trapp rettet gegen einen abgefälschten Ball von Fink zur Ecke.

90.

Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.

89.

Jetzt kommen die Gäste noch mal.

87.

Da Costa geht sensationell an zwei Gegnern vorbei in den Sechzehner und bedient Paciencia, der Hoffmann aussteigen lässt und Steffen aus sechs Metern keine Chance lässt. Die Eintracht hat das Spiel gedreht!

86.

Wechsel Tor Eintracht!

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOR Goncalo Paciencia

Paciencia

84.

Gacinovic spielt Katz und Maus mit Gießelmann, die Flanke von rechts findet aber zunächst keinen Abnehmer. Dann darf es da Costa noch mal probieren - seine Hereingabe landet bei Kamada, der sofort aus elf Metern abzieht. Aber den zu zentral geratenen Abschluss pariert wieder der starke Steffen.

82.

Wechsel Auswechslung

Sow kommt für Kohr auf Seiten der Eintracht.

82.

Die SGE kontert blitzschnell über Gacinovic, der schön auf links rausspielt zu Paciencia, der aus 16 Metern abzieht - ganz knapp am linken Pfosten vorbei.

81.

Bei der SGE wird es auch noch das Debüt von Djibril Sow geben.

80.

Auf der anderen Seite schießt Zimmermann aus 23 Metern - weit drüber. Noch zehn Minuten regulär.

79.

Nach Kamadas Ecke gibt es reichlich Getümmel im Fünfmeterraum, aber Steffen ist wieder aufmerksam und hat die Kugel.

79.

Paciencia holt mit starkem Einsatz den nächsten Eckball für die SGE heraus.

78.

49.800 Zuschauer haben heute den Weg ins Stadion gefunden.

78.

Wechsel Auswechslung

Der dritte und letzte Wechsel bei den Gästen: Karaman kommt für Torschütze Hennings.

78.

Kohr gewinnt den Ball für die SGE, dann fackelt Kostic nicht lange und schießt einfach mal aus über 30 Metern - ganz knapp am rechten Pfosten vorbei.

75.

Pledl nimmt es mit Kohr und Abraham auf, wird am Sechzehner dann aber von Hasebe am Abschluss gehindert.

74.

Wechsel Auswechslung

Zweiter Wechsel bei Düsseldorf: Pledl kommt für Thommy.

73.

Gut zwanzig Minuten vor dem Ende ist es hier ein Spiel auf Messers Schneide, beide Mannschaften wollen den Sieg, aber man hat noch kein Gefühl dafür, zu wessen Gunsten die Partie hier kippen wird. Oder bleibt es beim Remis?

71.

Kamadas Hereingabe wird zur leichten Beute für Steffen.

70.

Eckball für die SGE.

68.

Kamada, der wieder ein richtig gutes Spiel macht, schickt auf halblinks Kostic auf die Reise, der gerät jedoch im Laufduell mit Zimmermann ins Straucheln, die Düsseldorfer sind wieder in Ballbesitz.

66.

Da Costa flankt von rechts, in der Mitte steigt Dost höher als Ayhan, köpft aber einen halben Meter übers Tor.

65.

Wechsel Auswechslung

Und auch die SGE wechselt: Gacinovic kommt für Rode.

65.

Wechsel Auswechslung

Erster Wechsel bei den Gästen: Kownacki geht, Zimmer kommt.

64.

Wechsel Gelbe Karte

Bodzek sieht nach taktischem Foul an Kamada die nächste Gelbe Karte. Die SGE ist hier am Drücker.

64.

Mijat Gacinovic macht sich für seine Einwechslung bereit.

62.

Fink trifft mit einem unabsichtlichen Tritt Abraham am Sprunggelenk, das sah schmerzhaft aus, aber es wird wohl weitergehen für unseren Kapitän.

61.

Jetzt ist die Nordwestkurve auch wieder wachgeküsst, die Stimmung kocht jetzt, die Eintracht will nachlegen. Aber Düsseldorf bleibt immer gefährlich.

60.

Jetzt kommt die SGE: Wieder steckt Paciencia klasse durch zu Rode, der in die Mitte passt, aber Steffen ist vor Dost zur Stelle.

58.

Da isser, der Bas!!! Nach einem Einwurf von da Costa macht Paciencia die Kugel an der Grundlinie klasse fest, dreht sich schnell um Gießelmann und flankt butterweich auf den kurzen Pfosten, wo Dost steht und aus kurzer Distanz an Steffen vorbei ins Tor köpft! Was für ein Einstand!

57.

Wechsel Tor Eintracht!

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR Bas Dost

Missing

56.

Kamada spielt rechts raus auf da Costa, der mit seiner Flanke Dost im Fünfmeterraum sucht - aber Fortuna-Keeper Steffen findet.

54.

Aber Dost hat gleich eine Riesenpräsenz da vorne drin.

53.

Flanke von Kostic, in der Mitte wird Dost von Gießelmann leicht gestoßen, aber das reicht nicht für einen Elfmeterpfiff.

52.

Gießelmanns Freistoß landet erst in der Mauer, den zweiten Ball nimmt Bodzek mit vollem Risiko volley - weit vorbei.

51.

Wechsel Gelbe Karte

Steffen taucht unter der Ecke von Kamada durch, am langen Pfosten macht Dost den Ball noch mal scharf, aber Düsseldorf klärt, startet umgehend den Konter und hat Überzahl. Kohr am Ende mit dem taktischen Foul an Thommy. Gelb und Freistoß aus 19 Metern für die Fortuna. Gefährliche Position von halbrechts.

50.

Kostic macht's wieder direkt und gefährlich, Steffen lenkt das Kugel um den linken Pfosten zur Ecke.

50.

Freistoß aus 35 Metern für die Eintracht.

49.

Wechsel Gelbe Karte

Dost wird nach einem Abschlag von Trapp gelegt, Hoffmann sieht dafür Gelb.

47.

Hennings zieht aus spitzem Winkel und gut 20 Metern einfach mal ab und überrascht Trapp fast - aber auch nur fast. Der SGE-Keeper pariert gut.

46.

Dost fügt sich gleich mal mit einem Offensivfoul ein.

46.

Wechsel Anpfiff (zweite Halbzeit)

Weiter geht's!

46.

Wechsel Auswechslung

Bas Dost kommt für Joveljic.

1.

Die Eintracht dreht die Partie! Da Costa setzt sich überragend auf rechts gegen Gießelmann durch und geht in den Straftaum. Dann sieht er Paciencia, der an Hoffmann vorbeigeht und Steffen mit seinem Schuss ins lange Eck aus sechs Metern keine Chance lässt.

Die Düsseldorfer sind schon wieder auf dem Rasen, die Adlerträger folgen in diesem Moment.

Bas Dost macht sich aktuell warm, es sieht so aus, als würde unser neuer Stürmer zu Beginn der zweiten Halbzeit ins Spiel kommen!

86.

Wechsel Tor Eintracht!

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOR Goncalo Paciencia

Paciencia

45+2.

Die Gäste führen zur Halbzeit alles andere als unverdient mit 1:0. Von der ersten Minute an präsentierten sich die Düsseldorfer giftiger, griffiger und gewannen die wichtigen Zweikämpfe. Vor allem mit dem schnellen Umschaltspiel der Fortunen haben die Adlerträger massive Probleme. Und weil die Gäste auch ein leichtes Chancenplus haben, war das Führungstor durch Hennings fast folgerichtig. Die SGE muss in der zweiten Hälfte eine kräftige Schippe drauflegen, um das Ding hier noch zu drehen. Ich bin pünktlich zurück, wenn es hier weitergeht! Und dann vielleicht ja mit Bas Dost im Angriff.

45+2.

Wechsel Abpfiff (zweite Halbzeit)

Jetzt ist Halbzeit.

45+2.

Wechsel Gelbe Karte

Gießelmann sieht Gelb nach hartem Einsteigen gegen Rode.

45.

Paciencia flankt von der linken Seite und findet Kamada, der ganz viel Platz im Sechzehner hat, aber freistehend knapp rechts am Tor vorbeischießt. Das war die Riesenchance auf den Ausgleich!

43.

Kostic verliert zu leicht den Ball im Mittelfeld, die Gäste kontern einmal mehr, am Ende aber kann Hasebe den Schuss von Hennings aus 18 Metern blocken.

42.

Abraham klärt in einer wichtigen Situation an der Grundlinie gleich zwei Mal gegen Kownacki und verhindert so die nächste Chance der Düsseldorfer.

40.

Die Führung für die sehr selbstbewusst auftretenden Gäste ist allerdings nicht unverdient, das muss man zu diesem Zeitpunkt auch mal so konstatieren.

38.

Da hat die Eintracht-Abwehr im Verbund geschlafen, die Zuordnung hat überhaupt nicht gestimmt. Dazu hat Hinteregger noch unglücklich das Abseits aufgehoben.

37.

Morales kann von der linken Seite mit rechts in den Strafraum flanken und wird dabei genauso wenig gehindert wie der völlig freistehende Hennings, der aus sieben Metern ins lange Eck einköpft. Trapp im Tor ist ohne jede Abwehrchance.

36.

Wechsel Tor!

Tor Düsseldorf

35.

Das war die beste Chance der SGE bislang. Die Ecke im Anschluss brachte dagegen keine Gefahr.

34.

Bodzek lässt Rode im Mittelfeld auflaufen, es gibt Freistoß für die SGE. Kostic bringt die Flanke aus dem Halbfeld, Paciencia köpft aufs lange Eck, aber Steffen mit einer Klasseparade zur Ecke.

31.

Paciencia gewinnt den Ball im Mittelfeld, Kamada hat dann Platz, marschiert in Richtung Sechzehner und zieht mit links ab, aber geblockt von Hoffmann.

30.

Kevin Trapp und David Kownacki geraten im Strafraum kurz aneinander, Willenborg interveniert und nach einem kurzen Plausch haben sich alle wieder lieb.

29.

Kohr erobert mit starkem Einsatz die Kugel gegen Morales, aber der Düsseldorfer fällt und Schiri Willenborg entscheidet auf Freistoß. Sehr zum Unmut der Adlerträger.

26.

Wechsel Gelbe Karte

Kamada sieht Gelb wegen Meckerns, nachdem er sich beim Schiedsrichter energisch darüber beschwert hat, dass dieser nach einer eigenen Ballberührung das Spiel unterbrochen hat. Der Schiri ist ab dieser Saison keine "Luft" mehr und muss die Partie unterbrechen. Es gibt Schiedsrichterball.

25.

Der in Richtung Elfmeterpunkt getretene Freistoß wird von den Düsseldorfern aus der Gefahrenzone befördert.

25.

Freistoß für die SGE aus Flankenposition von der linken Seite.

24.

Wechsel Gelbe Karte

Die Eintracht kontert im eigenen Stadion über Kostic, der von Ayhan nur mit einem taktischen Foul gestoppt werden kann. Der Düsseldorfer sieht die erste Gelbe Karte.

23.

Hinteregger foult Zimmermann weit in der gegnerischen Hälfte, kommt aber noch einmal um die Gelbe Karte herum.

21.

Kamada setzt sich stark gegen zwei Gegenspieler durch und schießt aus 19 Metern, aber wieder ist Steffen im Fortuna-Tor zur Stelle.

20.

Hasebe setzt Kamada mit einem schönen langen Pass ein, der Japaner bedient Kostic auf links, aber dessen Flanke wird geklärt. Im Nachgang zieht Kohr aus gut und gerne 32 Metern ab, aber zu zentral, Steffen hat die Kugel sicher.

16.

Die Düsseldorfer wirken in dieser Anfangsphase wacher, aggressiver und frischer als die Adlerträger und überzeugen bisher mit so mancher gescheiter und vor allem blitzschneller Umschaltsituation. Aber noch ist nichts passiert.

15.

Die Gäste kontern in einer Drei-gegen-drei-Situation, am Ende hat Hennings freie Schussbahn, wird aber zwei Mal erfolgreich vom aufmerksamen Abraham geblockt.

14.

Schöner Stafette von Paciencia, Kohr und da Costa, doch die Flanke des letzteren gerät zu scharf und findet keinen Abnehmer.

14.

Joveljic erobert stark die Kugel im Mittelfeld von Morales, aber im Anschlus Gieselmann mit dem starken Gegenpressing gegen da Costa.

11.

Eine Flanke von Morales von der Grundlinie findet etwas überraschend Thommy an der Strafraumkante, der volley abzieht - aber doch recht deutlich am rechten Pfosten vorbeizielt.

10.

Kamada bringt den Freistoß wieder hoch in den Strafraum, aber Abraham mit dem Offensivfoul gegen Morales.

9.

Jetzt wieder Freistoß für die SGE von der rechten Seite. Gute Position.

9.

Kohr setzt Kostic auf der linien Außenbahn ein, der sofort flankt, aber Hoffmann klärt vor dem einschussbereiten da Costa.

7.

Kamadas Freistoß segelt hoch in den Sechzehner - aber auch an Freund und Feind vorbei direkt ins Toraus. Abstoß vom Kasten der Düsseldorfer.

7.

Bodzek foult Kohr, Freistoß für die SGE aus dem rechten Halbfeld.

5.

Die Fortuna kontert über Thommy, der auf der rechten Bahn viel Platz hat und aus 18 Metern abzieht, Trapp taucht ab und hat die Kugel im Nachfassen. Aber das ist ein frecher, mutiger Beginn der Gäste hier.

4.

Die Düsseldorfer treffen im Anschluss an den Freistoß, aber Schiedsrichter Willenborg hat ein Offensivfoul an Hasebe gesehen. Es geht weiter mit Freistoß für die SGE.

3.

Kohr kann den durchstartenden Fink im Mittelfeld nur mit einem Foul stoppen, Freistoß Düsseldorf aus dem Halbfeld.

2.

Joveljic bedient da Costa auf der rechten Seite, der sofort flankt, aber Fortuna-Keeper Steffen pflückt die Kirsche.

1.

Zimmermann steigt an der Mittellinie ein erstes Mal ziemlich rüde gegen Kostic ein, Freistoß für die SGE.

1.

Wechsel Anpfiff

Los geht's!

Eintracht-Kapitän David Abraham gewinnt die Seitenwahl gegen Düsseldorfs Oliver Fink, die Gäste werden anstoßen.

Die Mannschaften laufen ein.

Die Aufstellung der Eintracht wird verlesen. Die Stimmung hier ist wie immer prächtig, auf geht's zum nächsten Heimsieg!

Jetzt ertönt hier die Hymne vom Polizeichor Frankfurt: "Im Herzen von Europa"!

Und noch ein neues Gesicht im Stadion: Herzlich willkommen, Djibril Sow!

190901jhsgefdn012

Gude, Bas!

190901jhsgefdn015

Das Stadion füllt sich allmählich, die äußeren Bedingungen sind bei Temperaturen um die 20 Grad perfekt, es ist trocken. Wir erwarten heute mehr als 49.000 Zuschauer.

Neuzugang Bas Dost nimmt also zunächst auf der Bank Platz, auf der zum ersten Mal nach seiner schweren Verletzung auch Djibril Sow sitzt.

Die Bank der Eintracht heute: Rönnow (Tor), Ndicka, Toure, Chandler, Durm, Fernandes, Sow, Gacinovic, Dost.

Die Aufstellung der Eintracht liegt mittlerweile vor: Eintracht-Cheftrainer Adi Hütter nimmt im Vergleich zum 3:0-Erfolg gegen Straßburg zwei Wechsel in der Startformation vor: Kapitän David Abraham ist nach ausgestandenen muskulären Problemen zurück, auch Dejan Joveljic rotiert ins Team. Dafür nimmt Almamy Toure auf der Bank Platz, Ante Rebic steht auf eigenen Wunsch nicht im Kader.

Das vergangene Bundesligaspiel gegen Fortuna Düsseldorf wird wohl kein Eintrachtfan so schnell vergessen: Es war der 19. Oktober 2018, ein Freitagabend im Herbst, Flutlichtatmosphäre, als die Mannschaft von Cheftrainer Adi Hütter den damaligen Aufsteiger mit 7:1 vom Platz fegte. Luka Jovic – heute bekanntlich in Diensten von Real Madrid – schaffte in der Partie das Kunststück, fünf Tore zu erzielen. Damit trug sich der serbische Angreifer in die Geschichtsbücher ein. Jovic war nicht nur erste Fünferpacker in der Eintracht-Historie, sondern auch der erste Serbe in der Bundesliga, der überhaupt mehr als zwei Tore in einem Spiel erzielte.

Sowohl die Eintracht als auch die Fortuna sind mit einem Sieg und einer Niederlage in die Bundesligasaison gestartet. Vor der Länderspielpause wollen beide Teams natürlich den nächsten Erfolg feiern. Die Adlerträger kommen nach dem furiosen 3:0-Erfolg aus dem Europa-League-Playoff-Rückspiel gegen Straßburg mit gehörig Selbstvertrauen zurück ins eigene Stadion - und mit einem neuen Stürmer. Neuzugang Bas Dost dürfte heute vor über 49.000 Zuschauern in der Commerzbank-Arena sein mit Spannung erwartetes Debüt im Eintracht-Dress feiern.

Auf Seiten der Gäste aus Düsseldorf haben zwei Spieler eine Eintracht-Vergangenheit: das ausgeliehene Eigengewächs vom Riederwald Aymen Barkok und Kaan Ayhan, der in der Rückrunde 2015 vom FC Schalke 04 leihweise für die SGE auflief. Und dann ist da ja noch Trainer Friedhelm Funkel, der zwischen 2004 und 2009 die Eintracht coachte. Immer wieder ein freudiges Wiedersehen!

Schiedsrichter der heutigen Parte ist Frank Willenborg. Dem 40-jährigen Osnabrücker assistieren die Linienrichter Arne Aarnink und Tobias Christ. Vierter Offizieller ist Mike Pickel, Videoassistent in Köln ist Marco Fritz.

Am Sonntag, 1. September melden wir uns ab ca. 17.30 Uhr mit dem Live-Ticker vom Bundesliga-Heimspiel unserer Eintracht gegen Fortuna Düsseldorf.

Teilen
Funktionen