Min. Kommentar

90+5.

Die Eintracht unterliegt dem FC Augsburg mit 1:3. Heute kam einfach alles zusamen: Die SGE kam gut ins Spiel, ging früh in Führung und hatte alles im Griff, doch ab Mitte der ersten Halbzeit ließen sich die Adlerträger von aggressiven Gästen zunehmend den Schneid abkaufen. Und die waren so effektiv, dass sie noch vor der Pause das Spiel drehten. Der Knackpunkt war dann aber die Gelb-Rote Karte direkt nach der Pause für Fernandes. In Unterzahl war es den wacker kämpfenden Frankfurtern nicht vergönnt, zum Ausgleich zu kommen, dafür verteidigten die Augsburger weiter zu gut. Am Ende traf Gregoritsch noch zum entscheidenden 3:1. Jetzt heißt es: Mund abputzen, die Niederlage ganz schnell aus den Kleidern schütteln, denn die SGE steht immer noch auf Platz 4! Und am Donnerstag gilt es, gegen Benfica alles rauszuhauen, um das Halbfinale in der Europa League zu erreichen! Ich verabschiede mich für heute von allen Lesern und wünsche noch einen schönen Sonntagabend und eine gute Woche! Bis Donnerstag!

90+4.

Wechsel Abpfiff

Schluss, aus, vorbei.

90+2.

Die SGE kontert noch einmal: Gacinovic schickt Jovic auf die Reise, der frei vor Luthe drüber schießt. Heute will einfach nichts gelingen.

90.

Wechsel Auswechslung

Letzter Wechsel beim FCA: Janker kommt für Koo.

90.

Vier Minuten Nachspielzeit.

88.

Die Ecke wird auf Kostic verlängert, der aus vollem Lauf abzieht - zwei Meter vorbei.

88.

Nochmal Ecke für die SGE.

87.

Und gleich die nächste Chance für den FCA: Hahn flankt von rechts, Schieber kommt in der Mitte gegen Toure zum Kopfball - aber drüber.

86.

Das Tor wurde noch mal vom Videoassistenten überprüft, zählt aber.

85.

Das war die Entscheidung: Richter geht viel zu leicht an Toure vorbei in den Strafraum, Trapp kommt raus, aber Richter legt überlegt ab zu Gregoritsch, der den Ball aus 16 Metern gegen die Laufrichtung von Trapp ins linke Eck schlenzt.

84.

Wechsel Tor!

Tor Augsburg

83.

Wettbewerbsübergreifend sind in dieser Saison damit über eine Million Menschen bereits in die Commerzbank-Arena gepilgert. Wow!

83.

51.000 Zuschauer sehen heute diese Partie am frühen Sonntagabend.

83.

Zweiter Wechsel beim FC Augsburgs: Finnbogason geht vom Feld, Schieber kommt für ihn.

81.

De Guzmans Ecke kommt postwendend zum Schützen zurück, der bringt den Ball volley in den Strafraum, wird aber geblockt.

80.

Nächste Ecke für die SGE.

80.

Noch zehn Minuten regulär. Was hat die Eintracht hier noch im Tank?

79.

Jetzt gibt es Aufregung um Gouweleeuw, der lange am Boden liegen bleibt nach einem Luftkampf, jetzt aber doch weitermachen kann. Die Gäste spielen auf Zeit, klar.

76.

Jetzt hat die SGE erstmals im zweiten Durchgang eine Druckphase, aber noch fehlen meist die klaren Abschlüsse - auch weil Augsburg weiter mit ganz viel Leidenschaft verteidigt.

75.

Die Ecke brachte nichts ein, aber die SGE bleibt in Ballbesitz.

74.

Die Ecke von Kostic kann Rebic am kurzen Pfosten nicht aufs Tor bringen. Aber es gibt wieder Eckball.

74.

Ecke Eintracht.

70.

Riesenchance für die SGE: Nach einer Flanke sieht Gacinovic den völlig freistehenden Rebic, der sofort aus 13 Metern abzieht, aber im letzten Moment geblockt wird. Die Ecke im Anschluss brachte nichts sein.

69.

Wechsel Gelbe Karte

Rebic sieht Gelb wegen Meckerns.

68.

Stattdessen Augsburg immer wieder mit Chancen: Hahn setzt Richter mit einem Chip in den Sechzehner ins Szene, doch der Dropkick des Angreifers geht ganz knapp am rechten Pfosten vorbei.

67.

Rebic und da Costa mit einem Missverständnis im Spiel nach vorne. Die Adlerträger können im Moment überhaupt keine Gefahr fürs gegnerische Tor heraufbeschwören.

66.

Wechsel Auswechslung

Die SGE wechselt zum letzten Mal: De Guzman kommt für Rode.

64.

Richter setzt sich auf rechts durch und flankt erneut in die Mitte, wo Finnbogason übers Tor schießt. Im Nachgang bekommt die SGE die Kugel nicht weg. Jetzt darf Hahn aus dem Hinterhalt schießten, Trapp sicher. Die SGE ist ein wenig von der Rolle jetzt.

62.

Rode mit dem Foul an Stafylidis im Mittelfeld. Die Augsburger haben Oberwasser, die Eintracht agiert bei eigenem Ballbesitz viel zu fehlerhaft.

60.

Wieder hat Schmid zu viel Platz auf der rechten Außenbahn und kann ungestört flanken, in der Mitte zieht wieder Richter ab, aber klar drüber.

60.

Kostic flankt in den Strafraum, Jovic entwischt Gouweleeuw und köpft aufs Tor, Luthe ist da.

59.

Alles spricht in dieser Phase für Augsburg, die hier ein richtig gutes Spiel machen. Das muss man anerkennen. Die Eintracht muss sich gegen gut sortierte Gäste in Unterzahl jetzt etwas einfallen lassen. Noch ist eine halbe Stunde Zeit.

58.

Riesenchance für den FCA: Richter findet den völlig freistehenden Hahn am langen Pfosten, der legt frei vor Trapp rüber zu Finnbogason, dessen Kopfball Hasebe auf der Linie klären kann. Trapp war schon geschlagen.

56.

Die Eintracht kontert: Kostic marschiert die linke Bahn entlang und flankt aus vollem Lauf in Richtung Elfmeterpunkt, wo Jovic in Position gelaufen ist, den Ball aus der Luft aber nicht richtig trifft. Keine Gefahr für den jetzt von Luthe gehüteten Augsburger Kasten.

54.

Wechsel Auswechslung

Jetzt der Wechsel bei der Eintracht: Gacinovic kommt für den Torschützen Paciencia.

54.

Schmids Ecke kommt flach in den Strafraum, Gregoritsch lässt für Richter durch, der aus 17 Metern abzieht, geblockt.

53.

Nächste Ecke für die Gäste.

52.

Die Atmosphäre im Stadion ist natürlich sehr unruhig jetzt, eben steht Rebic im Abseits. Mijat Gacinovic macht sich zum Wechsel bereit.

51.

Wie reagieren die Adlerträger jetzt?

51.

Stafylidis' Ecke auf den kurzen Pfosten landet bei Goueweleeuw, der einen Meter übers Tor zielt.

51.

Eckball Augsburg.

48.

Der schon mit Gelb verwarnte Eintracht-Kapitän geht zu hart in einen Zweikampf im Mittelfeld, Schiri Dankert ist knallhart und stellt Fernandes sofort mit Gelb-Rot vom Feld. Die SGE ist jetzt auch numerisch in Unterzahl und liegt hier mit 1:2 zurück. Das ist eine große Hypothek.

47.

Wechsel Gelb-Rote Karte

Fernandes sieht Gelb-Rot!

46.

Wechsel Anpfiff (zweite Halbzeit)

Weiter geht's! Auf geht's Eintracht!

Jetzt sind auch die Augsburger wieder da.

Zunächst wird es keine weiteren Wechsel geben, beide Mannschaften mussten im ersten Durchgang ja auch schon einmal verletzungsbedingt tauschen.

Die Eintracht kehrt auf den Rasen zurück, die Augsburger lassen noch auf sich warten.

45+5.

Was war das bitte für eine erste Halbzeit? In der Anfangsphase war die SGE die bessere Mannschaft, hatte alles im Griff und ging verdient durch Paciencia in Führung. Doch mutige und leidenschaftlich kämpfende Augsburger kamen immer besser ins Spiel und haben die Partie letztlich durch zwei Tore durch Richter gedreht. Jetzt muss sich Adi Hütter in der Kabine definitiv etwas einfallen lassen. Ich bin pünktlich zurück, wenn es hier weitergeht.

45+5.

Wechsel Abpfiff (zweite Halbzeit)

Jetzt ist Halbzeit.

45+4.

Richter bekommt viel zu viel Platz am Strafraum zugestanden und zieht aus 18 Metern ab - Trapp kann gegen den platzierten Schuss ins lange Eck nichts ausrichten. Augsburg dreht hier das Spiel noch vor der Pause. Uff.

45+3.

Wechsel Tor!

Tor Augsburg

45+3.

Gregoritsch zieht aus 20 Metern mal ab, zu zentral, Trapp hat den Ball. Auf der anderen Seite macht Rebic die Kugel im Sechzehner fest und setzt zum Lupfer aus 16 Metern an - aufs Tordach.

45+1.

Wechsel Gelbe Karte

Gregoritsch sieht ebenfalls Gelb wegen Ballwegschlagens.

45+1.

Vier Minuten Nachspielzeit in der ersten Halbzeit.

45.

Gregoritsch versucht den Steilpass auf den schon wieder durchstartenden Richter. Doch diesmal gerät der Pass zu weit, Trapp nimmt die Kugel sicher auf.

41.

Wechsel Gelbe Karte

Fernandes sieht die erste Gelbe Karte nach Foul an Gregoritsch. Es gibt jetzt wahnsinnig viele Unterbrechungen in den letzten Minuten, Fußball wird in dieser Phase kaum noch gespielt. Ich bin auf die Nachspielzeit gespannt.

40.

Es ist bereits der zweite verletzungsbedingte Wechsel heute. Einer bei der Eintracht, einer beim FCA.

39.

Wechsel Auswechslung

Kobel geht sichtlich benommen vom Feld, Luthe kommt für ihn.

38.

Es ist André Hahn, der aber weiter machen kann. Und jetzt sitzt Keeper Kobel wieder auf dem Boden und muss wohl tatsächlich ausgewechselt werden.

38.

Im Nachgang an die Freistoßflanke von Kostic bleibt ein Augsburger Verteidiger liegen und muss behandelt werden.

37.

Jetzt Freistoß für die SGE aus Flankenposition von der linken Seite.

37.

Nach Kostics Ecke kommt wieder Paciencia gefährlich zum Kopfball, doch diesmal rettet Kobel mit einem starken Reflex.

36.

Nächste Ecke für die SGE.

34.

Es geht erst einmal weiter bei Kobel, der nach dem Zusammenprall vor wenigen Minuten mit Kostic etwas benommen wirkt.

34.

Augsburgs Keeper Kobel muss behandelt werden.

33.

Ecke Eintracht. Die ist bereits ausgeführt und brachte nichts ein.

32.

Und dann prakisch aus dem Nichts der Ausgleich für die Gäste: Bei einem Angriff haben die Augsburger auf einmal Überzahl, Gregoritsch steckt durch zu Richter, der frei vor Trapp auftaucht und den Eintracht-Keeper mit einem flachen Schuss ins lange Eck überwindet.

31.

Wechsel Tor!

Tor Augsburg

30.

Auf der anderen Seite setzt Rebic Paciencia im Sechzehner ein. Doch der Portugiese bekommt die Kugel leicht in den Rücken gespielt und kann ihn nicht gefährlich aufs Tor bringen.

29.

Die Gäste kommen über linke Seite schnell nach vorne, Stafylidis gibt flach in die Mitte, wo der durchgelaufene Khedira den Ball mit der Hacke aufs Tor bringt. Trapp ist zur Stelle.

28.

Das Spiel läuft weiter, es lag kein strafbares Handspiel im Strafraum vor.

28.

Schiri Dankert geht in die Review Area wegen eines möglichen Handspiels.

27.

Getümmel im Sechzehner der Gäste: Da Costa will flanken und wird zunächst geblockt, dann macht Fernandes die Kugel wieder scharf, aber Paciencia kann den Ball nicht kontrollieren. Am Ende steht ein Offensivfoul von Kostic an Torwart Kobel.

25.

Wechsel Auswechslung

Hinteregger hat sich verletzt und muss ausgewechselt werden. Evan Ndicka kommt für ihn. Gute Besserung, Hinti!

25.

Richter und Hasebe gehen ins Laufduell um einen langen Ball, der japanische Abwehrchef der Eintracht kocht den Augsburger ganz cool an der Grundlinie ab und bekommt dafür Szenenapplaus.

21.

Aber die SGE will hier sofort nachlegen und die Räume nutzen, die ihr weit aufrückende Augsburger bieten!

20.

Rebic erkämpft ganz stark gegen Richter im Mittelfeld den Ball und passt weiter zu Jovic. Der will aus 18 Metern schießen, trifft den Ball aber nicht richtig. Keine Gefahr für den Kasten von Kobel.

16.

Kostic wird im Nachgang an den Eckball klasse von Fernandes freigespielt und hat ganz viel Platz zum flanken. Die Hereingabe landet genau auf dem Kopf von Paciencia, der im Duell mit Gouweleeuw wuchtig in den Winkel einnetzt. Kobel ist ohne jede Abwehrchance! Was hat dieser Kerl für eine sagenhafte Kopfballtechnik!

15.

Wechsel Tor Eintracht!

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR Goncalo Paciencia

Paciencia

14.

Rebic bekommt den Ball im Sechzehner und passt scharf in die Mitte, Khedira klärt zur Ecke.

13.

Die Augsburger mit ihrem neuen Coach Martin Schmidt präsentieren sich in der Anfangsphase nicht wirklich wie ein Abstiegskandidat. Die Fuggerstädter stören die Eintracht früh im Aufbau, gehen mit Leidenschaft in die Zweikämpfe und haben hier definitiv einen offensiven Matchplan.

9.

Die Gäste mit einer aussichtsreichen Situation am gegnerischen Sechzehner, Gregoritsch will Finnbogason in Szene setzen, doch der Isländer braucht zu lange bei der Ballannahme, so dass die Eintracht-Abwehr löschen kann.

6.

Hier ist in den ersten Minuten gleich richtig Musik drin!

6.

Wieder hat die Eintracht Platz: Kostic marschiert auf links und sucht mit seiner flachen Hereingabe Paciencia, doch Gouweleeuw kann klären. Der Abpraller landet direkt vor den Füßen von Jovic, der den Ball aus 16 Metern mit vollem Risiko volley nimmt - aber zu zentral und in die Arme von FCA-Keeper Kobel.

4.

Richter mit dem Steilpassversuch in den Lauf von Gregoritsch, doch Hinteregger holt sich die Kugel mit starkem Stellungsspiel. Dann der Konter der SGE: Da Costa kann von rechts flanken, Jovic entwischt Gouweleeuw und köpft aus sechs Metern - ganz knapp drüber! Erste dicke Chance für die Adlerträger!

3.

Nach einem Doppelpass mit Koo hat Stafylidis Platz auf der linken Seite und will in den Strafraum flanken. Doch der Ball wird zum Torschuss und segelt recht knapp über den Kasten. Gar nicht mal so ungefährlich.

1.

Baier geht am eigenen Sechzehner nach einem Zweikampf mit Jovic etwas theatralisch zu Boden, Schiri Dankert pfeift Offensivfoul.

1.

Wechsel Anpfiff

Los geht's!

Gelson Fernandes verliert die Seitenwahl gegen Augsburgs Kapitän Daniel Baier, die Eintracht wird anstoßen.

Die Mannschaften laufen unter der Führung von Schiedsrichter Bastian Dankert ins Stadion ein. Die SGE wird heute wieder von Gelson Fernandes als Kapitän aufs Feld geführt.

Die Aufstellung der Eintracht wird verlesen. Die Abendsonne ist da, die Stimmung auf den Rängen prächtig! Gleich geht's los!

Jetzt gibt es hier wie gewohnt den Klassiker: "Im Herzen von Europa"!

Gude, Ante!

190414fusgefca003

Die Adlerträger absolvieren gerade ihr Aufwärmprogramm.

190414fusgefca007

Die Commerzbank-Arena füllt sich, wir erwarten heute ein nahezu ausverkauftes Haus. Aktuell hat es etwa 15 Grad, allerdings weht ein frischer Wind, so dass es sich hier auf der Pressetribüne deutlich kühler anfühlt. Dennoch sind das natürlich richtig gute Bedingungen für ein Fußballspiel!

Die Bank der Eintracht heute: Rönnow (Tor), Abraham, Ndicka, Willems, Torró, de Guzman, Gacinovic.

Noch eine knappe halbe Stunde bis zum Anpfiff. Die Aufstellung der Eintracht liegt mittlerweile vor. Cheftrainer Adi Hütter wechselt im Vergleich zur Partie in Lissabon zwei Mal: Almamy Toure und Goncalo Paciencia kommen neu ins Team, dafür rotieren Evan Ndicka und Kapitän David Abraham auf die Bank. Heißt auch: Heute stürmen erstmals Ante Rebic, Luka Jovic und Goncalo Paciencia zusammen von Beginn an! Wir sind gespannt, wie sich dieses Angriffstrio schlägt! Sébastien Haller fehlt dagegen weiterhin aufgrund seiner Bauchmuskelzerrung.

Für die Adlerträger geht es drei Tage nach dem 2:4 im Viertelfinal-Hinspiel der Europa League bei Benfica Lissabon darum, den Schalter auf die Bundesliga umzulegen - obwohl natürlich im Umfeld schon viel über das Rückspiel in der kommenden Woche und die Chancen aufs Weiterkommen gesprochen wird. Negative Auswirkungen auf das heutige "Sandwich-Spiel" befürchtet Cheftrainer Adi Hütter allerdings nicht: "Einen Spannungsabfall wird es nicht geben, weil wir in der Bundesliga einen großen Traum haben. Wir möchten die Chance, die sich uns derzeit bietet, nutzen und unter den ersten Vier bleiben", so Hütter.

Schiedsrichter der Partie heute in der Commerzbank-Arena ist Bastian Dankert aus Rostock. Ihm assistieren René Rohde und Markus Häcker an den Seitenlinien, Vierter Offizieller ist Christian Dingert. Der Videoassistent in Köln ist Patrick Ittrich.

Ein schnelles Wiedersehen mit vielen alten Bekannten gibt es heute für Eintracht-Abwehrrecke Martin Hinteregger. Der Österreicher ist seit Januar bis zum Saisonende vom FCA ausgeliehen und hat sich bei der SGE in Windeseile zum Leistungsträger entwickelt. Bei der Begegnung am Sonntag trifft Hinti in jedem Fall auf viele bekannte Gesichter.

Während die SGE nach 28 Spieltagen in den Europapokal-Regionen steht, kämpft der FC Augsburg um den Klassenerhalt. Mit 25 Punkten liegt der FCA auf Tabellenplatz 15, vier Zähler vor dem Relegationsplatz. Sechs Siegen in dieser Spielzeit stehen sieben Remis und 15 Niederlagen gegenüber. Bei den Adlerträgen ist die Statistik umgekehrt und entsprechend positiver: 15 Siege, sieben Unentschieden und nur sechs Niederlagen stehen auf der Habenseite. Das Team von Adi Hütter geht heue also zweifelsfrei als Favorit in die Begegnung.

Aber Vorsicht: Die Augsburger kommen mit ihrem neuen Trainer Martin Schmidt in den Stadtwald. Und der konnte schon einmal sein erstes Spiel als neuer Coach einer Mannschaft gegen die Eintracht gewinnen: In seinem ersten Bundesligaspiel als Trainer des 1. FSV Mainz 05 gelang ihm im Februar 2015 ein 3:1-Sieg.

Die Adlerträger wollen heute gegen den FC Augsburg den siebten Bundesligasieg in Folge einfahren, womit sie gleichzeitig den vierten Tabellenplatz festigen würden, der am Ende der Saison zur Teilnahme an der Champions League berechtigen würde. Eine vergleichbare Serie gelang der SGE in ihrer langen Bundesligageschichte noch nie.

Am Sonntag melden wir uns ab ca. 17.30 Uhr mit dem Live-Ticker vom Bundesliga-Heimspiel unserer Eintracht gegen den FC Augsburg.

Teilen
Funktionen