Min. Kommentar

Dennoch bleibt die Eintracht auf dem sehr guten fünften Platz und empfängt am kommenden Samstag den Nachbarn vom FSV Mainz 05. Kopf hoch, Adler! Euch allen noch einen schönen Abend und bis nächste Woche.

Das Team von Niko Kovac kommt in Dortmund zwei mal zurück und hat den Ausgleich fast in der Tasche, da steht Batshuayi spät am Elfmeterpunkt blank (90+4) und haut die Kugel zum Sieg für den BVB in die Maschen. Das ist einerseits ein bisschen glücklich, andererseits auch eine Qualität. Die Eintracht kann erhobenen Hauptes vom Feld gehen, auch wenn die Enttäuschung vermutlich erst mal groß ist.

So schließt sich der Kreis unseres heutigen Tickers: Bei Dortmund stimmt derzeit nicht immer die Leistung über 90 Minuten (Stichwort zweite Hälfte), aber eben die Ergebnisse stimmen. So auch heute wieder, wo die Adlerträger unbestritten einen Punkt verdient gehabt hätten.

90+5.

Wechsel Abpfiff

Schluss.

90+5.

Unglaublich bitter für unsere Jungs, die im zweiten Durchgang trotzdem die bessere Mannschaft waren.

90+4.

Das nennt man dann wohl den Lucky Punch, der Belgier macht sein zweites Tor des Tages.

90+4.

Unfassbar.

90+4.

Wechsel Tor!

Tor BVB.

90+4.

Schürrle mit viel Glück, dem der Ball zwei mal im Zweikampf wieder vor die Füße fällt...

90+4.

Noch eine Minute...

90+3.

Einwurf Eintracht, nachdem Toprak unbedrängt ein Kopfball abrutscht.

90+3.

Dortmund noch mal mit Schürrle, dessen Flanke landet in den Armen von Lukas Hradecky.

90+2.

Womit wir wieder beim Ergebnis des Hinspiels angelangt währen.

90+2.

Das war dann der dritte Joker, der heute sticht.

90+1.

Wieder geht es über rechts mit Russ, de Guzman und Da Costa. Dessen scharfe, flache Hereingabe landet am langen Pfosten bei Blum. Der zum Ausgleich abstaubt. Danach geht es in die Gästekurve! YES!

90+1.

JAAA!

90+1.

BLUUUUUUUUUUUUUUM!!!!!!!

90+1.

TOOOOOOR!

90+1.

Wechsel Tor Eintracht!

Danny Blum

170804jhsgeft105

90+1.

+4 Minuten.

90+1.

Abraham sucht die Abspielstation...

90.

Wie viel gibt es oben drauf?

90.

Geklärt, der zweite Ball geht dann an Blum, der es mal versucht. Aber keine Gefahr für das Tor.

90.

De Guzman bringt die Kugel rein...

89.

Jovic mal über rechts, der hereingibt. Da wäre Da Costa gewesen, Schmelzer klärt im letzten Augenblick zur Ecke.

89.

Langsam wird es Zeit, wenn man hier noch einen (verdienten) Punkt holen will...

88.

Chandler vor Pulisic, Einwurf BVB.

88.

Wechsel Gelbe Karte

Gelbe Karte Bürki für wiederholtes Zeitspiel.

87.

Wechsel Auswechslung

Reus geht vom Platz, Sokratis kommt und soll hinten den Laden dicht machen.

86.

Die Frankfurter lassen den Ball hin und her laufen, finden aber keine Lücke. Dann rutscht Russ ein Steilpass ab.

86.

Auf geht's SGE!

86.

Pulisic gegen Chandler, Abstoß Eintracht.

85.

Boateng springt ein Ball nach der Annahme gegen den Arm, unglückliche Aktion, aber das wird natürlich abgepfiffen.

85.

Schuss Reus, Hradecky im Nachfassen.

84.

De Guzman eben mit starkem Zweikampf, erobert die Kugel und leitet den Gegenangriff ein. Leider wird Da Costa geblockt. Auf der Gegenseite Batshuayi gegen Abraham, holt einen Eckball.

83.

Aufgeben ist für die Frankfurter hier keine Option, die Hessen wollen hier den Ausgleich und geben weiter Gas.

83.

Chance SGE: Boateng sieht rechts Wolf starten, der den Ball gerade noch so vor dem Toraus holt und in die Mitte bringt. Dort landet die Kugel in den Armen von Bürki.

82.

Konterchance BVB, aber Schürrles Querpass kommt nicht an.

82.

Ball landet im Toraus.

81.

Schmelzer wird den Ball bringen.

81.

Pulisic nimmt die Berührung von Blum gerne an und holt den Freistoß für seine Farben.

80.

Ganze bitteres Ding, der BVB hat im zweiten Durchgang eine einzige echte Chance und die ist drin. Aber noch sind hier zehn Minuten auf der Uhr.

80.

Blum direkt mal mit Akanji an der Eckfahne, der Dortmunder bliebt Sieger.

79.

Wechsel Auswechslung

Blum kommt für Salcedo. Kovac will den Ausgleich.

79.

Der Konter über Da Costa wird per Foul gestoppt.

79.

Reus, geklärt.

78.

Mittlerweile sind auch die Heimfans wieder zu hören, nachdem es zwischenzeitlich mit Verlaub ganz schön ruhig geworden war.

78.

Nächste Angriff BVB, Pulisic holt die Ecke.

77.

Zum ersten mal nach dem Wechsel wird Dortmund wirklich gefährlich, da ist es Batshuayi, der nach Doppelpass mit Pulisic frei durch ist und den Ball überlegt ins lange Eck schiebt.

77.

Wechsel Tor!

Tor BVB.

76.

Verdienter Ausgleich für die Adlerträger, die in der zweiten Hälfte ein richtig gutes Spiel machen, nachdem sie weite Teile des ersten Durchgangs kaum zu sehen waren.

75.

Schöne Hereingabe von de Guzman, dann steigt Jovic hoch und nagelt das Ding rein!

75.

UND DA IST DER VIEL ZITIERTE EDELJOKER! VIERTES JOKERTOR VON JOVIC!

75.

TOOOOOR

75.

Wechsel Tor Eintracht!

Luka Jovic

Torapp jovic

74.

Gut gestört von Hasebe, der den Spielaufbau der Borussia im Keim erstickt. Danach hilft Castro nur ein Foul gegen Boateng. Freistoß SGE, halbrechts.

72.

Am Strafraum kommt Boateng zu Fall, aber kein Foulspiel. Vorher eine gute Aktion von Jovic, der Toprak tunnelt und Fahrt aufnimmt.

72.

Konter SGE...

71.

Die Eintracht bleibt engagiert und mittlerweile feldüberlegen, kein Vergleich mit dem ersten Durchgang. Weiter so, Jungs!

71.

Wolf, Da Costa und Russ über rechts, aber da ist wenig Platz. Immerhin Einwurf.

70.

Handspiel eines Dortmunders beim Befreiungsschlag von Russ. Freistoß.

69.

Schmelzer blockt Da Costa, Einwurf Eintracht.

68.

Gute Rettungstat von Salcedo! Erst bringt der Mexikaner den Gegner mit einem ungenauen Pass in Position, klärt dann aber mit einer starken Grätsche ins Seitenaus.

67.

Sticht unser Edeljoker heute erneut?

67.

Wechsel Auswechslung

Jovic kommt für Haller ins Spiel, positionsgetreuer Wechsel.

67.

Pulisic versucht die Hereingabe von der Eckfahne, aber Abraham mit dem Kopf zur Stelle.

65.

81.360 Zuschauer heute, das Stadion ist damit ausverkauft.

65.

De Guzman mit akrobatischem Abschluss nach einer Hereingabe von Da Costa, leider über das Tor.

64.

Halbe Stunde noch zu gehen, die Eintracht ist am Drücker, während der BVB auf eine Konterchance lauert und Mühe hat den Laden dicht zu halten.

63.

De Guzman scharf vor den Kasten, der Ball landet bei Bürki.

63.

Foul Weigl an Boateng, wieder Freistoß.

62.

Wechsel Auswechslung

Da ist der Wechsel auch schon. Philipp geht runter, Batshuayi kommt ins Spiel.

61.

Auf der Dortmunder Bank tut sich etwas, Batshuayi soll kommen.

61.

Inzwischen haben die Gäste hier sogar das Heft des Handelns in die Hand genommen und im Gegensatz zum ersten Durchgang auch gute Chancen. Es fehlt nur noch der Ausgleich.

60.

Die Ecke bringt nichts ein, aber die SGE weiter am Drücker.

59.

Ein Schuss von Boateng wird abgefälscht, Ecke. Vor der Ausführung macht der Prince noch einmal den Auswärtsblock heiß - Let's go, Eintracht!

59.

Inzwischen greift das Pressing der Eintracht, die den Gegner kaum zur Entfaltung kommen lässt.

58.

Weigl mit dem Foul an Boateng, nah der Mittellinie.

57.

Chandler mal mit einem Schussversuch nach gelungenem Solo von Wolf, aber weit über das Tor.

56.

Pulisic hat keine Anspieloption und versucht den Schlenzer aus der Distanz, aber deutlich neben den Kasten.

55.

Schmelzer kann Reus schicken, aber Da Costa passt gut auf und klärt zum Einwurf.

55.

Wolf jetzt mal über rechts mit dem Zug in die Mitte, da fehlt jedoch die Anspielstation.

54.

Reus im Abseits.

53.

Die Eintracht jetzt deutlich präsenter und mit gutem Gegenpressing. Trotzdem ist höchste Vorsicht geboten, der BVB hat bekanntlich eine enorme Qualität nach vorne.

52.

Prince Boateng jetzt übrigens an der Seite von Haller im Sturm, Wolf als eine Art Spielmacher.

52.

Bürki mit einer Faust, dann gewinnt Wolf das Laufduell gegen Reus.

51.

Nächste Chance: Da Costa hat Platz auf rechts und flankt den Ball in die Mitte, wo Boateng knapp vorbei rutscht. Ecke.

51.

Munteres Spiel seit dem Wiederanpfiff.

50.

Geklärt.

50.

Russ klärt zur Ecke.

50.

Freistoß für den BVB aus dem Halbfeld. Eine Aufgabe für Reus.

49.

Geklärt.

48.

CHANCE! Der Ball kommt an den langen Pfosten, wo Boateng mit dem Rücken zum Tor den frechen Hackentrick versucht. Der hätte gepasst, Bürki taucht in höchster Not ab und ist auf dem Posten. Nächste Ecke.

48.

De Guzman holt gegen Weigl gleich die nächste Ecke.

47.

Scharf vors Tor gezogen und erst mal geklärt, ein Eintracht bleibt dran und erobert die Kugel.

47.

De Guzman versucht es direkt. Abgefälscht zum Eckball.

46.

Foul an Haller, Freistoß Eintracht aus gut 35 Metern, zentrale Position.

46.

Wechsel Auswechslung

Johnny de Guzman für Ante Rebic.

46.

Wechsel Auswechslung

Weigl für Dahoud, der nah am Platzverweis stand.

46.

Wechsel Anpfiff (zweite Halbzeit)

Weiter geht's.

Niko Kovac bringt gleich de Guzman ins Spiel. Beim BVB kommt Weigl.

Die Teams kommen zurück, gleich geht's weiter...

Nach einer unsicheren, teils nervösen ersten halben Stunde klappt es in den letzten 10 Minuten besser bei unseren Adlern. Zwar fehlen bisher die klaren Torchancen, aber man hat zumindest mal einen Fuß in die Tür bekommen und für Betrieb um den 16er von Roman Bürki gesorgt. Daran müssen die Frankfurter jetzt anknüpfen und nach vorne endlich mit der gewohnten Entschlossenheit agieren. Unter dem Strich führt Dortmund hier aufgrund der ersten 30 Minuten verdient durch das Eigentor von Russ. Trotzdem noch alles drin, wir melden uns gleich zurück.

45+2.

Wechsel Abpfiff (zweite Halbzeit)

Ball in den Fünfer, aber geklärt. Halbzeit.

45+1.

Wolf holt noch mal eine Ecke.

45+1.

Jetzt mal so etwas wie eine Drangphase unserer Mannschaft, eben ging Russ mit nach vorne und probierte es mit Da Costa über rechts.

45+1.

+1 Minute.

45.

Konterversuch BVB, aber die Eintracht unterbindet das Ganze.

44.

Wolf bringt den Ball halbhoch an den kurzen Pfosten, zum Einwurf geklärt.

44.

Jetzt wäre ein guter Zeitpunkt für den Ausgleich... ;)

44.

Rebic holt die erste Ecke für die SGE, nachdem er den Ball gegen drei Gegner behauptet hat.

43.

Dahoud mit dem Hockey-Check gegen Boateng, dafür gibt's ein paar mahnende Worte von Aytekin. Der Dortmund ist einer der vorbelasteten Spieler auf dem Feld.

43.

Noch drei Minuten bis zur Pause, schafft die Eintracht noch mal ein Ausrufezeichen nach vorne?

42.

Rebic schickt Haller, der jedoch wegen Abseits zurückgepfiffen wird. Knappe Geschichte, der Franzose wäre frei durch gewesen. Der Pfiff ist aber korrekt.

41.

Wolf auf rechts mit einigen flinken Haken. Der dritte Gegenspieler ist dann aber doch zu viel, weg ist der Ball.

39.

Mittlerweile verflacht das Spiel hier ein wenig. Jetzt das Foul an Russ.

39.

Philipp im Abseits bei einem Steilpass.

38.

Toprak geht im Luftzweikampf mit Rebic zu Boden und bekommt den Freistoß.

37.

Der Freistoß bringt nichts ein.

36.

Wechsel Gelbe Karte

Salcedo mit dem Foul an Reus, der nächste Freistoß, die nächste Karte.

35.

An Stürmer setzt Hradecky unter Druck, der schnell reagieren muss und den Ball ins Seitenaus schlägt.

34.

Zumindest sind die Dortmunder jetzt nicht mehr ganz so dominant wie zuvor, die Eintracht beißt sich so langsam rein in die Partie.

34.

Der Freistoß von Wolf wird lang ausgeführt und sollte am langen Pfosten Haller finden. Der trifft die Kugel leider nicht, aber vorher ohnehin auf Offensivfoul von Abraham entschieden.

33.

Wechsel Gelbe Karte

Hartes Einsteigen von Akanji, der Rebic satt am Knöchel trifft. Nächste Karte.

32.

Haller geht nach einem Kopfballduell mit Toprak zu Boden. Sah aus wie aufgestützt, aber das Spiel geht weiter.

31.

Halbe Stunde rum, Dortmund führt aufgrund mehrerer guter Chancen bis hierhin verdient. Der Eintracht gelingt noch wenig. Aber: Im Hinspiel lag man sogar 0:2 hinten und holte noch ein Remis.

31.

Ein langer Ball der BVB landet im Seitenaus.

30.

Dortmund gerade wieder mit Pressing, als keine Anspielstation mehr frei ist, probiert es Dahoud aus der Distanz. Kein Problem für Hradecky.

30.

Abraham lässt Schürrle mit einer eleganten Körpertäuschung ins leere Laufen.

28.

Wechsel Gelbe Karte

Rebic sieht nach einem Zweikampf mit Pulisic Gelb.

28.

Wichtiger Zweikampf von Boateng, der die Kugel erobert, bevor ein Konter ins Rollen kommen kann. Der folgende Angriff bringt nichts ein.

27.

Wechsel Gelbe Karte

Gelbe Karte für Dahoud, der gegen Russ den Fuß drauf hält. Schmerzhafte Angelegenheit für unsere Nr. 23.

25.

Hasebe schaltet sich jetzt mal in die Offensive mit ein und will Wolf steil schicken, der rechts viel Raum hat. Beziehungsweise hätte, den der Pass ist etwas zu scharf gespielt. Aber gute Idee, so kann es klappen.

25.

Akanji mit dem Klammergriff gegen Rebic. Freistoß Eintracht in der Mitte des Spielfelds.

23.

Und wieder ist die Kugel weg, diesmal wollte Rebic sich in Schussposition bringen. Die Frankfurter stehen immer noch neben den Schuhen und machen ungewohnt leichte Fehler. Kämpfen, Eintracht!

22.

Reus mit dem nächsten Abschluss. Im Spielaufbau verlieren die Hessen den Ball an den aufmerksamen Dahoud, der Reus schickt. Dessen Schuss geht zum Glück deutlich neben das Tor.

22.

Schürrle bringt den Ball hinein, aber genau in die Arme von Hradecky.

22.

Nächster Abschluss BVB: Schürrle versucht es über links. Salcedo klärt zur Ecke.

20.

Jetzt mal eine schöne Flanke von Chandler, der Haller sucht. Bürki ist aber schnell draußen und pflückt die Kugel herunter.

19.

Was den Frankfurter noch total abhanden kommt, ist ein wirklicher Zugriff auf das Spiel. Symptomatisch: Der nächste lange Ball landet im Seitenaus.

18.

Nächste Flanke von rechts, diesmal landet die Kugel im Seitenaus. Piszczek hatte es versucht.

18.

Peter Stögers Mannschaft bleibt nach wie vor resolut in den Zweikämpfen und lässt vor dem eigene Tor nichts zu.

17.

Abstoß von Hradecky, den Haller verlängert, damit aber keinen Mitspieler findet.

16.

Chance BVB, aber Boateng wirft sich in den Schussversuch. Weiter die Schwarzgelben.

15.

Boateng holt sich die Ball von Pulisic, direkt geht es mit Volldampf in Richtung Bürki. Leider geht das Spielgerät verloren.

14.

Die Borussia belohnt sich hier früh für eine engagierte Anfangsphase und ist bis dato klar spielbestimmend. Unser Team muss sich erst noch hineinführen in diese Begegnung.

13.

Der Freistoß vom Wolf ist zu ungenau und landet im Toraus.

13.

Die Eintracht mit einer Gelegenheit direkt zu Antworten, es gibt Freistoß aus dem Halbfeld, zentrale Position.

12.

Wieder geht es schnell über rechts mit dem flinken Pulisic, der am langen Pfosten Reus sieht. Vor ihm steht Russ, der nur noch ins eigene Tor klären kann. Dumm gelaufen für den Frankfurter, aber hinter ihm hätte eh Reus eingeschoben.

11.

Wechsel Tor!

Tor BVB.

11.

Zweite gute Chance für die Dortmunder in dieser Partie, unsere Adlerträger warten hingegen noch auf die erste gute Gelegenheit.

10.

CHANCE Schürrle! Pulisic macht es gut auf dem rechten Flügel und flankt an den langen Pfosten auf Schürrle. Dessen Kopfball geht neben das Tor. Puh, den hatten die meisten schon drin gesehen.

10.

Chandler mit Rebic über links, schöner Doppelpass, aber die Flanke kommt etwas zu ungenau.

9.

Reus hält Hasebe, gibt Freistoß für die Eintracht aus dem Halbfeld.

9.

Reus macht's, aber Hasebe kann klären.

8.

Ein Abschluss von Philipp geht deutlich neben das Tor. Gibt aber Ecke, da war noch ein Frankfurter dran.

7.

Chance Reus! Der Freistoß wird flach ausgeführt und kommt per Doppelpass zurück zu Schmelzer. Dessen Hereingabe findet am langen Pfosten Reus, der den Ball mit vollem Risiko nimmt, aber neben das Tor setzt.

7.

Schmelzer wird ausführen...

6.

Amis unter sich: Chandler bringt Pulisic zu Fall, Freistoß BVB an der rechten Seitenauslinie.

5.

Wolf jetzt mal über rechts, aber die flache Hereingabe holt sich ein Gelber.

5.

Abraham gewinnt ein Laufduell gegen Reus und kann sicher auf Hradecky zurückgeben.

5.

Chandler mal über links, will Rebic mitnehmen, aber ein Dortmunder kann klären.

4.

"Hurra, die Frankfurter sind da!" hallt es aus dem Gästeblock - die Anhänger der Adler sind gewohnt gut bei Stimme.

4.

Abraham klärt einen Angriffsversuch der Schwarz-Gelben humorlos auf die Tribüne. Gibt sogar Einwurf, ein Angreifer war zuletzt am Ball.

3.

Wechsel Gelbe Karte

Russ kommt gegen Reus zu spät, gleich die erste Gelbe Karte der Partie. Seine dritte in dieser Saison.

2.

Kurze Verzögerung, weil der Schiedsrichter die Position von Da Costas Einwurf korrigiert.

2.

Ein Seitenwechsel auf Da Costa misslingt und landet im Seitenaus.

1.

Zuletzt hatten die Dortmunder durchaus ein paar Schwankungen in der Form, selbst wenn die Ergebnis dabei meistens gestimmt haben. Wie zeigt sich die Borussia heute?

1.

Wechsel Anpfiff

Anstoß hat der BVB. Die Partie läuft.

Da sind die beiden Kontrahenten, auf geht's SGE!

Die Aufstellung der Gastgeber wird gerade verlesen, währenddessen machen sich die Mannschaften in den Katakomben bereit. In knapp fünf Minuten geht es hier los.

Unsere Mannschaft wird heute übrigens in den roten Ausweichtrikots auflaufen, die Dortmunder selbstverständlich in Schwarz-Gelb.

Gude Gästekurve! Mindestens 5.000 Fans haben ihr Team heute in den Ruhrpott begleitet - nicht schlecht für einen Sonntagabend ;).

Bei den Hausherren gibt es ebenfalls die eine oder andere Veränderung in der Startelf. Nach dem Europa League Spiel gegen Salzburg am Donnerstag nehmen Batshuayi, Weigl, Sokratis und Götze erst mal auf der Bank platz. An ihre Stelle treten Pulisic, Akanji, Philipp und Piszczek.

Daraus ergeben sich drei Änderungen in der Startaufstellung von Niko Kovac: Salcedo, Russ und Boateng kommen neu in die Mannschaft, dafür rotieren Fernandes und de Guzman auf die Bank, während Falette diesmal nicht im Kader steht. Seit längerem steht dafür mal wieder Angreifer Danny Blum auf dem Spielberichtsbogen.

Auf der Bank sind heute mit dabei: Zimmermann (ETW), Fernandes, de Guzman, Blum, Jovic, Gacinovic, Tawatha.

Hier ist die Aufstellung unserer Elf.

Aufstellung bvbsge

Wir melden uns ab ca. 17.45 Uhr live aus dem Signal Iduna Park mit den letzten Infos vor dem Anpfiff.

Parallele zum Pokalfinale im letzten Mai: Die Begegnung BVB - SGE steht unter der Leitung von Deniz Aytekin. Ihn unterstützen die Linienrichter Christian Dietz und Eduard Beitinger, Vierter Offizieller ist Guido Kleve.

„Es wird wieder ein enges Spiel, die beiden Mannschaften haben Respekt voreinander. Wir müssen Dortmund das Leben schwer machen und über 90 Minuten alles geben. Wir sind kein Team, das sich hinten rein stellt, sondern greifen früh an, egal ob Zuhause oder auswärts. Ziel muss es sein, den Gegner vor Probleme zu stellen. Gelingt uns das, haben wir gute Möglichkeiten etwas mitzunehmen.“ Die Highlights der Pressekonferenz mit Niko Kovac vor dem Spiel:

Beim heutigen Gegner stimmten die Ergebnisse in den zurückliegenden Wochen eigentlich fast immer. Aus zehn Spielen holte Peter Stöger jeweils fünf Siege und fünf Remis. Dabei profitiert der BVB natürlich auch von der Rückkehr von Marco Reus, der jüngst seinen Vertrag im Pott verlängert hat. Dennoch sind die Dortmunder nicht unschlagbar, wie man unter der Woche gegen Salzburg sehen konnte. Unser Gegnercheck liefert euch eine noch etwas detailliertere aktuelle Bestandsaufnahme rund um die Borussia: https://www.eintracht.de/news/artikel/gemischte-gefuehle-gegnercheck-dortmund-64365/ .

Stand vor diesem Spieltag treffen zwei Teams aus den Top 4 der Bundesliga aufeinander, man darf also von einem Spitzenspiel sprechen. Die Bilanz auswärts in Dortmund ist dabei ausbaufähig und der letzte Sieg bei den Schwarzgelben liegt schon wieder ein paar Jahre zurück. 2010 trafen Benni Köhler, Sebastian Jung und "Fußballgott" Alex Meier beim letzten 3:2-Sieg der Hessen. Übrigens gab es in der Geschichte dieses Duells nur ein einziges 0:0. Wann das war und was ihr sonst noch wissen müsst, verrät euch unsere Spielvorschau: https://www.eintracht.de/news/artikel/vorschau-auf-dortmund-duell-der-tabellennachbarn-64337/ .

Gude und willkommen zu unserem Live-Ticker vom Gastspiel unserer Mannschaft bei Borussia Dortmund. Die Partie wird am Sonntag um 18.00 Uhr angepfiffen, dann wollen unsere Jungs auch beim BVB punkten.

Teilen
Funktionen