Min. Kommentar

90+12.

Ich brauch jetzt erst einmal einen kleinen Schnaps nach diesem großartigen Fußballspiel! Ich verabschiede mich von allen Lesern und wünsche noch ein schönes Wochenende!

90+10.

Leute Leute Leute, ich kann nicht glauben, was hier in den letzten 15 Minuten los war.... Gegen leidenschaftlich verteidigende und ersatzgeschwächte Hoffenheimer sah die Eintracht lange wie der Verlierer aus, auch weil Hoffenheims Keeper Oliver Baumann herausragend hielt. Doch in der Schlussphase und in Überzahl nach der Gelb-Roten Karte gegen Adams brannte die SGE ein wahres Offensivfeuerwerk ab und kam durch Haller und Paciencia doch noch zum 3:2-Sieg. Der absolute Wahnsinn!!!!!!

90+8.

Wechsel Abpfiff

Schluss, aus, vorbei!!!!!!!!!!!!!

90+7.

Das darf einfach nicht wahr sein. In der 96. Minute macht die Eintracht das 3:2!!!! Hasebe spielt einen Traumpass in den Strafraum, wo sich Haller von Posch löst und die Zeit zur perfekten Flanke hat. Am langen Pfosten setzt sich Paciencia im Luftduell durch und köpft die Kugel an Baumann vorbei ins Tor!! Was für eine Willensleistung!!!!!

90+6.

ES IST NICHT ZU FASSEN!!!!!!!!

90+6.

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR Goncalo Paciencia

90+5.

Der Freistoß von Willems wird geklärt. Hoffenheim ist in Ballbesitz.

90+4.

Kostic zieht kurz vorm Strafraum das Foul gegen Brenet.

90+4.

Kramaric flankt in den Sechzehner, Amade köpft einen Meter neben das Tor.

90+3.

Drei Minuten noch. Geht hier noch was???

90+2.

Haller verlängert einen langen Ball mit etwas Glück in den Lauf von Paciencia, doch der Portugiese verzieht aus spitzem Winkel.

90+1.

Kostic flankt nach der Ecke auf den kurzen Pfosten, wo Joelinton seinen eigenen Keeper prüft.

90+1.

Nächste Ecke für die Eintracht, die jetzt mehr will!

90.

6 Minuten Nachspielzeit!

89.

Na, es geht doch: Willems und Gacinovic führen die Ecke kurz und schnell aus, die Flanke von Gacinovic ist perfekt und Haller köpft aus sechs Metern ganz stark ins lange Eck ein.

89.

Wechsel Tor Eintracht!

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR Sebastien Haller

Haller

89.

Ecke Eintracht.

87.

Hoffenheim mal wieder: Kramaric kommt aus 16 Metern zum Schus, drüber.

85.

Joelinton befördert den Ball zunächst aus der Gefahrenzone, dann zieht Gacinovic aus 25 Metern volley ab - klar drüber.

85.

Freistoß für die Eintracht aus 25 Metern, zentrale Position.

84.

Kostic mit einer feinen Flanke, am langen Pfosten steht Gacinovic völlig blank - und verzieht aus sechs Metern. Die Kugel will einfach nicht rein! Es ist unfassbar!

83.

Die Ecke von Gacinovic findet den Kopf von Paciencia, zu zentral, wieder Baumann.

83.

Hasebe mit einem Hammer aus 20 Metern, aber Baumann mit einer Weltklasseparade. Ecke.

82.

Wechsel Auswechslung

Bei Amiri wird es nicht weitergehen. Amade kommt für ihn in die Partie.

80.

Amiri liegt nach einem Zweikampf mit Hasebe am Boden und lässt sich auffällig lange behandeln.

80.

Letzter Wechsel bei der SGE: Rode geht runter, mit Paciencia kommt der dritte Stürmer. Volle Offensive jetzt bei den Adlerträgern.

79.

Jovic braucht zu lange mit der Ballkontrolle und verpasst so den richtigen Moment zum Abspiel auf den freistehenden Haller.

79.

Rode spaziert an zwei Gegenspielern vorbei, wird aber im letzten Moment von Posch am Abschluss aus 17 Metern gehindert.

78.

49.500 Zuschauer sehen heute dieses Bundesligaspiel.

78.

Wechsel Auswechslung

Die Gäste wechseln: Belfodil geht, Nelson kommt.

77.

Kostic mit dem Steilpass auf Willems in den Sechzehner, der Niederländer schließt sofort ab, aber klar vorbei.

76.

Hoffenheim kontert in Unterzahl: Schulz hat Platz auf links und passt in die Mitte, wo sich wieder Szalai gegen Ndicka durchsetzt. Doch der Abschluss kullert am langen Pfosten vorbei.

75.

Hoffenheim verteidigt mit Mann und Maus, den Adlerträgern fällt noch nicht viel ein, um diesen Riegel zu knacken.

72.

Noch gut 20 Minuten.

70.

Gacinovic und Rode verdaddeln im Hoffenheimer Strafraum eine klasse Chance, weil sie zu lange mit dem Abschluss warten. Da war deutlich mehr drin. Hoffenheim hat mit Posch nur noch einen gelernten Innenverteidiger auf dem Feld.

69.

Hasebe findet mit einer feinen Flanke aus dem Halbfeld den Kopf von Jovic - doch immer wieder ist Baumann da.

68.

Wechsel Auswechslung

Zweiter Wechsel bei der SGE: Willems kommt für Toure.

67.

Kostic zirkelt den ruhenden Ball ganz stark ins rechte Eck, Baumann kratzt die Kugel jedoch von der Linie.

66.

Die Eintracht ist in den restlichen gut 25 Minuten in Überzahl und hate eine gute Freistoßposition.

65.

Wechsel Gelb-Rote Karte

Rode mit einem klasse Pass in den Lauf von Haller, der von Adam 22 Meter vorm Tor gefoult wird. Klare Sache: Gelb-Rot für den Hoffenheimer Abwehrmann.

62.

Jovic bekommt viel Platz auf der linken Seite und flankt in die Mitte, doch Baumann fängt die Kugel sicher.

60.

Es hat sich angedeutet: Die TSG geht in Führung. Adams mit einem Seitenwechsel von rechts auf Belfodil, der zu leicht an Toure vorbei geht und aus 14 Metern ins kurze Eck abschließt.

60.

Wechsel Tor!

Tor Hoffenheim

57.

Jetzt mal wieder die Eintracht: Rode nimmt da Costa auf der rechten Bahn mit, doch dessen Flanke ist zu ungenau, Adams kann klären.

57.

Hasebe setzt Kostic auf links ein, dessen Flanke ist gut und findet Jovic am langen Pfosten. Doch dessen Kopfball ist zu unplatziert, Baumann ist zur Stelle.

56.

Kramarics Ecke klärt da Costa, doch der Konter der SGE verpufft.

56.

Ecke Hoffenheim.

55.

Immer wieder die Gäste, die sich über die Außen in den Strafraum spielen. Der Eintracht muss dringend etwas einfallen.

54.

Hoffenheim drückt auf die Führung: Amiri bekommt einen zweiten Ball vor die Füße und schließt aus 16 Metern ab. Trapp sieht den Ball spät, pariert aber stark.

54.

Szalai packt aus 24 Metern den Hammer aus - der Ball knallt an den Querbalken! Riesenchance für die TSG.

52.

Die Hoffenheimer suchen ihre drei großen Stürmer Belfodil, Szalai und Joelinton jetzt natürlich mit vielen Bällen in den Strafraum. Die Adlerträger suchen noch den Schlüssel für die zweite Halbzeit.

52.

Brenets Flanke auf den langen Pfosten wird zur Beute für Trapp, der von Belfodil noch gefoult wird.

51.

Die Ecke wird von Toure geklärt. Zuvor hat Trapp ganz stark gegen einen Szalai-Schuss aus spitzem Winkel gerettet.

50.

Auf der anderen Seite wieder Ecke für die TSG.

49.

Kramaric und Schulz heben mit einem Doppelpass die rechte Abwehrseite der Eintracht aus, Schulz flankt scharf in die Mitte, Trapp lässt den Ball nach vorne abklatschen, aber Hasebe bereinigt die Situation. Im Konter zieht Kostic aus spitzem Winkel ab, Baumann pariert.

48.

Gacinovic geht mit Tempo in Richtung Strafraum der Gäste und hat eigentlich mehrere Optionen, doch Grillitsch ist zur Stelle und luchst dem Serben den Ball ab.

47.

Hinteregger sucht mit seinem weiten Pass den durchstartenden Kostic, doch der Ball gerät zu steil, Baumann nimmt den Ball auf.

46.

Wechsel Anpfiff (zweite Halbzeit)

Weiter geht's!

46.

Wechsel Auswechslung

So ist es: Jovic kommt für Rebic.

Es sieht so aus, als würde Rebic auf Seiten der SGE in der Kabine bleiben.

Die Teams kehren auf den Rasen zurück. Jovic macht sich zur Einwechslung bereit.

Ante Rebic macht's mit Köpfchen. Das Führungstor war der Höhepunkt der ersten Halbzeit aus Eintracht-Sicht. Jetzt muss das ganze Team mit Köpfchen weiterspielen, um gegen Hoffenheim einen Sieg einzufahren.

190302fusgehof024

45+5.

Nach einer phasenweise rasanten und immer gutklassigen ersten Halbzeit steht es zwischen der Eintracht und der TSG Hoffenheim leistungsgerecht 1:1. Die Adlerträger gingen nach 20 Minuten verdient in Führung und ließen gegen sehr offensiv eingestellte Kraichgauer lange nichts zu. Doch gegen Ende der ersten Hälfte drückten die Gäste, die seit der Einwechslung von Szalai mit vier (!) nominellen Stürmern auf dem Platz stehen, mächtig aufs Gaspedal und kamen verdient zum Ausgleich. Hier ist noch alles offen! Wir freuen uns auf eine spannende zweite Halbzeit!

45+5.

Wechsel Abpfiff (zweite Halbzeit)

Es ist Halbzeit.

45+4.

Haller fällt im Strafraum nach einer Flanke und einem Luftduell mit Brenet, aber das war für einen Strafstoß zu wenig.

45+1.

Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.

45+1.

Adams lässt Gacinovic auf Höhe des Sechzehners auflaufen, der Serbe bleibt liegen. Aber das war wohl keine Absicht des schon mit Gelb verwarnten Hoffenheimer Verteidigers.

45.

Und schon wieder die TSG: Belfodil hat Platz gegen Ndicka und zieht aus 15 Metern ab, Trapp ist da.

43.

Die Gäste kommen zum Ausgleich: Brenet und Kramaric spielen sich auf rechts gut durch, den Pass von der Grundlinie verlängert Szalai am Fünfmeterraum auf Joelinton, der den Ball aus kurzer Distanz nur über die Linie drücken muss. Ndicka und da Costa kommen zu spät. Das ging zu einfach.

43.

Wechsel Tor!

Tor Hoffenheim

40.

Hoffenheim jetzt mit Dauerfeuer aufs Frankfurter Tor. Doch die zahlreichen Distanzschüsse von Schulz und Co sorgen noch nicht für große Gefahr.

40.

Grillitsch schießt mit Links aus 19 Metern, abgefälscht und dennoch sichere Beute für Trapp.

39.

Schulz packt aus 20 Metern den Hammer aus, aber Toure stellt sich dem Linksverteidiger in den Weg und blockt den Ball. Im Nachgang zieht Posch aus gut und gerne 25 Metern ab, zu zentral, Trapp sicher.

37.

Wechsel Auswechslung

Hoffenheim muss doch wechseln: Demirbay geht verletzt vom Feld, Szalai kommt für ihn.

37.

Rode erobert wieder stark den Ball und setzt Rebic auf rechts ein. Der kann eigentlich selbst aus 14 Metern abschließen, sucht aber wieder Rode. Das war ein Fehler, der ist zugedeckt und kann den Ball nicht gefährlich aufs Tor bringen.

35.

Rode öffnet das Spiel mit einem klasse Pass auf Kostic, der wieder viel Wiese vor sich hat und aus vollem Lauf in den Strafraum passt. Doch dort klärt wieder Posch vor Haller.

34.

Rebic wird kurz behandelt, es sieht so aus, als könne er weitermachen.

33.

Rebic hat sich wehgetan, die Partie ist unterbrochen.

31.

Rode foult Kramaric im Mittelfeld und wird von Schiri Gräfe ein erstes Mal ermahnt.

29.

Amiri zieht von rechts nach innen und zieht aus der Distanz ab, aber keine Gefahr für Trapp.

27.

Szalai macht sich auf Hoffenheimer Seite für einen Einsatz bereit, doch Demirbay macht zunächst weiter.

26.

Der vor dem Spiel angeschlagene Demirbay muss behandelt werden.

25.

Die wird kurz ausgeführt und dann geklärt. Die TSG kontert im Anschluss mit fünf gegen drei, verdaddelt den Ball aber, Rode kann klären. Und sofort geht es wieder in die andere Richtung: Kostic hat Platz und schickt Haller, der sucht mit seinem Pass Rebic, aber Posch klärt in höchster Not zum Einwurf.

24.

Rebic holt gegen Adams eine Ecke für die SGE heraus.

23.

Kostic erobert den Ball gegen Amiri tief in der Hoffenheimer Hälfte und flankt postwendend in die Mitte, dort nimmt Baumann den Ball auf und zieht zudem das Offensivfoul gegen da Costa.

22.

Die TSG versucht prompt zu antworten: Brenet schickt Kramaric auf die Reise, der im Strafraum zum Glück zu weit abdriftet und die Kugel aus spitzem Winkel nicht mehr kontrollieren kann. Abstoß vom Kasten von Trapp.

21.

Viel Absicht war bei dem Treffer wohl nicht dabei, Rebic wurde von Kostic vielmehr mit Wucht angeschossen und konnte kaum noch ausweichen. Kann man so mal machen.

20.

Kostic zieht den Freistoß scharf ins Torwarteck, doch Rebic hält seinen Kopf aus 12 Metern rein und fälscht den Ball so unhaltbar für Baumann ins rechte untere Eck ab. Die verdiente Führung für die SGE!

20.

Wechsel Tor Eintracht!

TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR Ante Rebic

Rebic

19.

Da Costa setzt zum Tempodribbling an und marschiert in Richtung Sechzehner, kurz vor der Linie wird er von Schulz gefoult. Freistoß für die SGE aus 19 Metern.

18.

Rebic stellt Brenet und Adams auf links immer wieder vor Probleme. Eben hängt der Kroate mit viel Wucht Brenet ab, doch die Hereingabe von der Grundlinie findet in der Mitte keinen Abnehmer.

15.

Rode bringt den Freistoß gefährlich in Richtung zweiten Pfosten. Da steigt Ndicka am höchsten und köpft knapp neben das Tor. Beste Chance im Spiel bislang.

15.

Wechsel Gelbe Karte

Rebic geht ins Duell mit Adams und legt den Ball vorbei, der Hoffenheimer foult und sieht die erste Gelbe Karte. Freistoß für die Eintracht in Flankenposition von links.

13.

Schulz setzt sich auf der linken Bahn gegen da Costa durch und gibt scharf auf den kurzen Pfosten, aber da steht Trapp und nimmt die Kugel sicher auf.

9.

Kostic geht leicht an Adams vorbei und flankt von der Grundlinie, doch Posch in der Mitte kann klären. Im Nachgang kommt Hasebe von rechts zur Flanke, aber Baumann pflückt die Kirsche am langen Pfosten.

8.

Auf der Gegenseite flankt Amiri aus dem Halbfeld, Belfodil kommt im Strafraum zwar an den Ball, aber keine Gefahr. Temporeicher Beginn in der Commerzbank-Arena!

7.

Gacinovic spielt eine starke Verlagerung auf links zu Kostic, der mit Tempo steil geht, aber den richtigen Moment zum Abspiel auf Haller in der Mitte verpasst.

6.

Demirbay findet mit seiner Ecke von links Belfodil, der am Fünfmeterraum Hinteregger zu Boden drückt und deutlich neben das Tor köpft. Abstoß vom Kasten von Trapp.

6.

Toure klärt gegen Joelinton zur ersten Ecke für die Gäste.

4.

Belfodil geht ins Eins gegen Eins mit Hinteregger, doch der bleibt an der Sechzehnerkante ganz cool und kocht den Angreifer fair ab. Starke Aktion!

3.

Rode erobert stark im Mittelfeld den Ball gegen Demirbay und wird dann von dem Hoffenheimer gefoult. Die Eintracht bleibt in Ballbesitz.

1.

Wechsel Anpfiff

Los geht's!

TSG-Kapitän Oliver Baumann gewinnt die Seitenwahl, die Seiten werden getauscht, die SGE wird anstoßen.

Die Mannschaften laufen ein. Makoto Hasebe führt die Eintracht wieder als Kapitän aufs Feld.

Die Aufstellung der Eintracht wird verlesen. Gleich geht's los!

Jetzt gibt es im Stadion den Klassiker: "Im Herzen von Europa"!

Aktuell hat es 9 Grad im Stadtwald, der Himmel ist bedeckt, aber es ist trocken und so soll es auch bleiben. Der Rasen ist wie gewohnt in einem Top-Zustand - beste Bedingungen also für ein spannendes Bundesligaspiel zweier offensivstarker Mannschaften.

Die Commerzbank-Arena füllt sich, wir erwarten heute etwa 50.000 Zuschauer.

190302jhsgehof022

Die Adlerträger sind bereits zum Aufwärmen auf dem Rasen. Noch gut 20 Minuten bis zum Anpfiff.

190302jhsgehof019

Die Bank der SGE heute: Rönnow (Tor), Russ, Falette, Willems, de Guzman, Paciencia, Jovic.

Die Aufstellung der Eintracht ist da: Cheftrainer Adi Hütter nimmt im Vergleich zum 3:0-Auswärtserfolg in Hannover eine Änderung in seiner Startelf vor: Top-Torjäger Luka Jovic bekommt heute eine Pause und nimmt zunächst auf der Bank Platz, für ihn darf Mijat Gacinovic von Anfang an ran. Kapitän David Abraham steht wegen leichten muskulären Problemen nicht im Kader. Er wird wie schon in der Vorwoche von Winterneuzugang Almamy Toure in der Dreierabwehrkette vertreten.

Schiedsrichter der Begegnung ist Manuel Gräfe aus Berlin. Ihm assistieren Guido Kleve und Markus Sinn an den Seitenlinien, 4. Offizieller ist Robert Schröder. Die Videoassistenten in Köln sind Patrick Ittrich und Robert Kempter.

Das Duell der Eintracht gegen die TSG ist jenes des Tabellensechsten gegen den -achten. Während die SGE bislang starke 37 Zähler auf ihr Konto geschaufelt hat, lauern die Kraichgauer mit 34 Punkten knapp dahinter in Schlagdistanz. Wir erwarten wie im Hinspiel ein Duell auf Augenhöhe, bei dem die TSG mit einem Auswärtserfolg punktemäßig zur SGE aufschließen könnte. Die Mannschaft von Adi Hütter will dagegen mit dem dritten Pflichtspielsieg in Folge nicht nur ihre Ungeschlagen-Serie im neuen Jahr weiter ausbauen, sondern vor allem einen direkten Konkurrenten um die internationalen Plätze distanzieren.

19 Mal standen sich die Adlerträger und die TSG Hoffenheim bislang in der Bundesliga gegenüber. Die Gesamtbilanz spricht dabei für die Kraichgauer, die acht Siege einfahren konnten. Die SGE ihrerseits gewann vier Mal, sieben Mal trennten sich beide Mannschaften unentschieden.

Am Samstag ab ca. 15 Uhr melden wir uns mit dem Live-Ticker vom Heimspiel unserer Eintracht gegen die TSG Hoffenheim.

Teilen
Funktionen