Min. Kommentar

Tolle Leistung, Jungs!

Endstand wob

Die Spieler holen sich den Applaus der Fans in der Gästekurve ab, wo man sich gemeinsam über den ersten Dreier in Wolfsburg seit 2012 freut. Nette Randnotiz: Dieser 3:1 ist außerdem der erste Sieg in dieser Saison mit mehr als einem Tor unterschied. So darf es weitergehen, am liebsten mal wieder mit einem Heimsieg am Freitag gegen Borussia Mönchengladbach. Wir sehen uns im Stadtwald, habt ein schönes Wochenende. AUSWÄRTSSIEG!

Offensichtlich hat sich das Team die Kritik seines Trainers nach dem unnötigen 1:1 gegen Freiburg zu Herzen genommen. Auch heute nutzen die Adlerträger zwar nicht alle ihre Chancen, aber dennoch waren die Frankfurter heute in den meisten Szenen hellwach. Am Ende treffen Goalgetter Haller, Joker Jovic und zum ersten mal seit 2015 auch wieder Timmy Chandler. Der zugegen sehr sehenswerte direkte Freistoß von Arnold bleibt letztlich nur ein Schönheitsfehler, nachdem Dimata kurzer Zeit später vom Platz gestellt wird.

Damit holt die SGE bereits den 6. (!) Auswärtssieg der Saison und steht jetzt bei bärenstarken 30 Punkten. Die Wölfe müssen mit zehn Punkten weniger den Blick eher nach unten richten.

90+4.

Wechsel Abpfiff

Schlusspfiff, Auswärtssieg!

90+3.

Falette stellt Osimhen, Einwurf.

90+2.

Die Party im Block der Eintrachtfans ist bereits in vollem Gange, "Aus der Liebe zu dir" schallt durch die Arena. Auswärtsspiele mit dieser Mannschaft machen in dieser Saison einfach besonders viel Spaß! ;)

90+2.

Noch was aus der Statistik-Ecke: Wenn diese Partie abgepfiffen wird, landet die SGE ihren 600. Sieg in der Bundesliga!

90+1.

Chance Jovic! Tolle Bewegung des Angreifers, leider ist ein Abwehrspieler im Weg.

90+1.

+3 Minuten.

90.

Die Wolfsburger haben sich von der Körpersprache her mit der Niederlage abgefunden. Es ist übrigens ihre erst Heimniederlage unter Martin Schmidt.

90.

Wir sind in der letzten Minute.

89.

Mascarell noch mal mit einem schönen Zuspiel auf Jovic, aber der wird von Tisserand gestellt. Abstoß für Casteels.

88.

Wolfsburg jetzt mit dem Ball, die Eintracht lässt die Hausherren in der neutralen Zone gewähren. Dann Abseits, das Spielgerät geht an die Gäste.

87.

Der Joker sticht also und belohnt sich für gute Trainingsleistungen. Der kleine Serbe steht goldrichtig und drückt die Kugel über die Linie. Sauber!

86.

Wechsel Auswechslung

Osimhen für Guilavogui

86.

Wechsel Auswechslung

Willems kommt für Chandler.

86.

Großer Jubel im Gästeblock, die Heimfans verlassen hingegen in Scharen die Arena.

85.

Boateng lupft den Ball auf Haller, der legt per Kopf auf Jovic ab, der aus kurzer Distanz einschiebt!

85.

TOOOOOOOOOOOR!

85.

Wechsel Tor Eintracht!

Luka Jovic

Torapp jovic

84.

Wolf von rechts... jetzt ein Tor und die Nummer wäre durch.

84.

Boateng clever, holt den Freistoß gegen Uduokhai.

84.

Konter SGE...

83.

Gerade kommt hier ein bisschen Hektik rein, viele enge Zuspiele und Zweikämpfe.

82.

Schrecksekunde! Malli mit einem tollen Auge und fast dem Ball in den Lauf des gestarteten Steffen. Zum Glück hat Hasebe den Braten gerochen und bekommt in allerhöchster Not noch den Fuß rein. Das wäre eine ganz dicke Chance geworden.

81.

Knappe zehn Minuten noch zu gehen, nicht nachlassen, Jungs!

81.

Origi kommt aus dem Abseits, das Leder geht an die SGE.

80.

Niko Kovac feuert sein Team an sich nicht zu sehr nach hinten drängen zu lassen und weiterhin Initiative zu zeigen. Wie auf Kommando kommt ein langer Ball in Richtung Jovic, der aber abgefangen wird.

79.

Fernandes wird sich vermutlich an der Seite von Mascarell einsortieren.

79.

Wechsel Auswechslung

Fernandes kommt für Gacinovic.

79.

Jovic wird gegen Tisserand zurückgepfiffen.

78.

Boateng rauscht vorbei an der Hereingabe, aber die Eintracht bleibt am Ball. Neuaufbau über die eigene Hälfte...

78.

Gacinovic bringt die Kugel rein.

78.

Foul Tisserand an Haller, die Eintracht bekommt den Standard am rechten Flügel.

77.

Das Signal ist klar: Niko Kovac tauscht positionsgetreu. Der Frankfurter Coach will hier nicht auf Halten spielen. Gut so!

77.

Wechsel Auswechslung

Bei der Eintracht geht der ausgepowerte Rebic, es kommt Luka Jovic.

76.

Wechsel Auswechslung

Gerhardt für William beim VfL.

76.

15 Minuten noch auf der Uhr, die Eintracht lässt sich in den letzten Momenten etwas zu weit hinten rein drücken. Jetzt eine Freistoß nach Foul von Verhaegh.

75.

Malli! Hat zu viel Platz und zieht ab, trifft aber nur Falette. Aufpassen!

74.

Die Wölfe bereiten ihren nächsten Wechsel vor...

74.

Wann wechselt Kovac zum ersten mal?

74.

Uduokhai war da mit Wolf ineinander gerutscht, beide gehen aber zum Ball. Wolf steht jetzt schon wieder.

73.

Wolf wieder mit Tempo in Richtung Strafraum, kommt dann allerdings zu Fall und bleibt jetzt erst mal liegen. War da ein Foul im Spiel?

72.

Fernschuss Boateng, der alles in den Schuss legt. Aber deutlich vorbei.

72.

Rebic setzt den Abwehrspieler gut unter Druck und holt einen Einwurf an den Eckfahne.

72.

Ballbesitz ist jetzt erst mal die beste Verteidigung, aber drauf anlegen sollte man es nicht.

71.

Da ist die Chance! Wolf über rechts, in der Mitte stehen zwei Frankfurter, bekommen das Ding aber nicht aufs Tor. Weiter die SGE am Ball...

70.

Noch 20 Minuten plus Nachspielzeit, das wird noch ein langer Weg. Die Gastgeber zwar mit einem Mann weniger, aber trotzdem muss die SGE-Defensive jetzt hellwach sein. Noch besser wäre ein dritter eigener Treffer.

69.

Wieder nix mit dem Zu-Null für unsere Jungs, aber das Ding trifft der Wolfsburger einfach perfekt - solche Situationen sind einfach nicht zu verteidigen. Bei dem einen Ding soll es dann aber bitte auch bleiben.

68.

Boateng versucht Haller im Strafraum zu schicken, aber etwas zu lang.

68.

Die SGE jetzt also mit einem Mann mehr auf dem Platz, trotzdem ist es nur noch ein Tor Vorsprung. Kämpfen, Eintracht!

67.

Wechsel Gelb-Rote Karte

Dimata muss runter. Erst mit dem robusten Check gegen Rebic, dann senst er Mascarell von hinten um.

67.

Da ist dann also doch der Anschlusstreffer, ziemlich aus dem Nichts, aber ok.

66.

Arnold schweißt das Ding humorlos ins linke obere Eck. Viel besser kann man das Ding nicht treffen, keine Chance für Hradecky.

66.

Wechsel Tor!

Tor VfL.

66.

Arnold legt sich das Leder zurecht am rechten Strafraumeck.

65.

Wechsel Gelbe Karte

Foul an einem Wolfsburger, Falette räumt den Gegenspieler ab. Kurze Schrecksekunde, ob es Strafstoß gibt, aber war dann doch deutlich außerhalb. "Nur" Freistoß, aber Gelb für Falette.

64.

24.415 Zuschauer sind heute im Stadion.

64.

Dimata versucht die Flanke von links, aber die segelt direkt ins Toraus.

64.

Versuchte Kopfballverlängerung in den 5er, aber das Ding holt sich Hradecky.

62.

Abgesehen von den ersten Minuten der zweiten Halbzeit haben die Wolfsburger bisher noch nicht so wirklich zur Aufholjagd geblasen. Wobei die SGE es bisher auch gut macht und kaum etwas zulässt. Das darf gerne weiterhin so bleiben.

61.

Gacinovic schickt Rebic auf rechts, der im 16er Wolf sieht. Dieser wird aber diesmal direkt gestellt. Abstoß VfL.

59.

Im Moment relativ wenig Spielfluss, die Partie ist recht zerfahren und es gibt einige Freistöße. Das tut den Wolfsburgern mehr weh als den Frankfurtern, die bisher im zweiten Durchgang keine wirklich brenzlige Situation zu bewältigen hatten.

58.

Die Wölfe über links, dann der Pressschlag von William mit einem Frankfurter. Der Schiedsrichter entscheidet auf Einwurf Eintracht, womit die Fans der Heimmannschaft deutlich hörbar nicht wirklich einverstanden sind.

57.

Wechsel Gelbe Karte

Wolf sieht Gelb, es ist seine dritte.

56.

Interessante Variante, ein flacher Pass an die Strafraumkante, aber dort wird der Schuss geblockt.

55.

Wechsel Gelbe Karte

Gelb für Guilavogui, der Boateng abräumt. Freistoß jetzt, der aus dem 2. Ball nach der vorherigen Chance resultiert.

55.

Chance SGE: Rebic macht es gut im Strafraum, lässt einen Abwehrspieler stehen und spielt flach in die Mitte, wo ein Mitspieler knapp verpasst.

54.

Origi hat zwar Anspielstationen nach einem Pass von Arnold, versucht es aber selbst und setzt den Schuss deutlich neben den Kasten.

54.

Guilavogui will sich durchtanken, bekommt aber von Falette den Zahn gezogen.

53.

Origi bekommt den Freistoß am Mittelkreis nach einem Zweikampf mit Prince. Der spielt zwar zuerst den Ball, trifft den Wolfsburger dann aber am Fuß.

53.

Möglichkeit auf der anderen Seite, wo Wolf zum Schuss kommt. Der Ball geht aber knapp über den Winkel.

52.

Verhaegh versucht die Hereingabe, aber der halbhohe Ball landet bei Hradecky.

52.

Ein langer Ball landet in den Armen von Casteels.

51.

Chandler mit der Flanke von links, aber die segelt kurz über die Torauslinie, bevor sie bei Rebic landet. Abstoß.

50.

... dann kommt der Ball über zwei Stationen zu Boateng, der im 16er Platz hat und abzieht. Casteels greift beherzt zu. Erste Gelegenheit für die Eintracht in Durchgang 2.

50.

Rebic auf links...

48.

Schuss Guilavogui, aber abgeblockt.

48.

Die Wölfe erst mal einen ganze Zeit lang im Ballbesitz, dann erobert die SGE das Spielgerät, aber der lange Ball geht ins Nichts.

46.

William tunnelt Wolf, aber gibt nur Abstoß für die Eintracht.

46.

Wechsel Auswechslung

Steffen kommt zur zweiten Hälfte für Brekalo.

Wechsel Anpfiff (zweite Halbzeit)

Weiter geht's mit ein paar Minuten Verspätung in der Volkswagen Arena, nachdem die Hausherren sich aufreizend viel Zeit gelassen haben zurück zu kommen.

Läuft bisher bei euch, Jungs!

180120awobsge005

Die Kovac-Elf zeigt hier bisher ein überragendes Auswärtsspiel, darf jetzt aber nicht nachlassen im zweiten Durchgang. Zum Glück sind die Jungs topfit, denn das gebotene Tempo ist bisher schon beachtlich. Wir melden uns gleich zurück.

Erst mal durch schnaufen, die Frankfurter haben hier eine Dreiviertelstunde lang richtigen Vollgas-Fußball gezeigt und führen vollkommen zurecht mit 2:0. Ohne Übertreibung kann man feststellen, dass sogar noch mehr drin gewesen wäre. Daran hat vor allem Marius Wolf großen Anteil, der auf dem rechten Flügel bisher groß aufspielt und beide Tore aufgelegt hat. Den drahtigen Blondschopf bekommen die Wölfe bisher überhaupt nicht in den Griff, ein ums andere Mal setzt sich der Rechtsfuß klasse durch, wird dabei aber auch von seinen Mitspielern gut bedient. VfL-Coach Martin Schmidt wird hier vermutlich in der Halbzeit reagieren, denn wenn das so weiter geht, werden die Hessen früher oder später (hoffentlich) den Sack zumachen.

45+1.

Wechsel Abpfiff (zweite Halbzeit)

Halbzeit.

45+1.

Vertändelt, Mascarell ist da.

45+1.

Konter VfL...

45.

Noch mal Einwurf SGE, nah der Eckfahne.

44.

Ball im Toraus, Abstoß.

44.

Nächste Chance, wieder Wolf über rechts. Diesmal ein Abwehrbein dazwischen. Ecke Eintracht.

43.

Chance SGE! Wolf macht es gut über rechts und zieht dann in die Mitte. Am Elfmeterpunkt steht Rebic völlig blank, aber das Zuspiel kommt nicht an. Die Eintracht bleibt aber dran und versucht es weiter, bis die Kugel irgendwann geklärt wird. Das wäre es gewesen, so kurz vor der Pause.

40.

Wechsel Gelbe Karte

Dimata mit dem taktischen Foul. Dafür gibt es Gelb. Der Stürmer hatte den Ball an der Seitenlinie verloren und Salcedo wollte gerade den Konter ansetzen. Dann wird der Mexikaner fast umgerissen, klare Angelegenheit.

40.

Konter Wolfsburg, aber keine Gefahr - die Abwehr ist aufmerksam.

39.

Kopfball Boateng, aber leider neben das Tor.

39.

In die Mauer, aber Nachschuss von Rebic. Ecke SGE.

39.

Ruhender Ball jetzt, zentrale Postion. Wolf machts...

38.

Wechsel Gelbe Karte

Brekalo sieht dafür Gelb.

38.

Rebic macht's alleine und kommt zu Abschluss. Der geht vorbei, aber nur weil es wohl ein Foul gab. Freistoß SGE, gute Position.

38.

Genau in die Arme von Hradecky. Konter SGE.

37.

Schuss Malli, aber Haller schmeißt sich mit allem was er hat in den Ball. Nächster Eckball.

37.

Hradecky mit den Fäusten, aber Wolfsburg bleibt am Ball...

36.

Dimata hat an der Grundlinie keine andere Option als Falette anzuschließen. Ecke VfL.

35.

Gute halbe Stunde jetzt gespielt. Die Niedersachsen haben sich so langsam von diesem Doppelschlag der Adlerträger erholt und versuchen den Anschluss herzustellen. Unsere Mannschaft bleibt aber stets gefährlich und lauert weiter auf Konter.

34.

Gut getreten an den Fünfmeterraum, aber der Kopfball von Guilavogui bringt zum Glück keine Gefahr.

33.

Falette mit dem langen Bein, er erreicht den Ball auch, aber den Freistoß bekommen die Wölfe trotzdem.

33.

Geklärt.

33.

Der VfL mit der Chance, aber Hasebe grätscht in der Mitte dazwischen. Ecke.

31.

Wieder ein Abschluss: Erst wird Rebic geblockt, den Abpraller nimmt dann Mascarell direkt, aber leider neben den Kasten.

30.

Hier noch mal im Bild: Und drin das Ding - 2:0!

1801120jhwobsge040

29.

Wieder der versuchte Steilpass, diesmal läuft Salcedo den Ball ab.

28.

Brekalo jetzt mal mit einem Schuss auf den Kasten, aber Hradecky ohne Mühe.

28.

Nach anfänglichen Problemen steht die hessische Defensive jetzt gut, viele Zuspiele werden abgelaufen oder die Passwege durch gutes Stellungsspiel zu gemacht.

27.

Wieder ein Konter, diesmal die SGE über links. Die Abwehr hat Glück, dass Rebic den Pass nicht an den Mann bringt. Aber Einwurf für uns.

26.

Fast der nächste Abschluss von Haller, doch diesmal ist der lange Ball einen Tick zu weit. Der Franzose wäre allein auf Casteels gelaufen.

25.

Witzigerweise hatte Niko Kovac erst kürzlich angemerkt, dass Timothy Chandler noch etwas torgefährlicher werden könnte. Check!

25.

Wie war das noch mit der Effektivität letzte Woche? ;)

24.

Im Gegenzug eine Chance für die Wölfe, aber der Kopfball geht deutlich über das Tor.

23.

Der Ball war gar nicht so leicht zu nehmen, denn Timmy bekommt das Ding aus dem Lauf und das Leder setzt sogar noch mal auf. Ich glaube er hat den Ball sogar mit dem schwächeren linken versenkt. Egal - drin, 2:0!

23.

Erst setzt Rebic gut nach und legt den Ball mit der Hacke ab, dann ist es wieder Wolf, der auf rechts super in den Strafraum eindringt und am langen Pfosten Chandler sieht, der völlig frei steht und uns kurzer Distanz abstaubt!

22.

TIMMY CHANDLER macht's!

22.

Wechsel Tor Eintracht!

Timothy Chandler

Torapp chandle

22.

TOOOOOORRR!

21.

FAST DAS 2:0! Rebic sieht, dass Casteels zu weit vor dem Kasten steht und versucht es von der Mittellinie! Der Keeper eilt im Sprint zurück und der Ball senkt sich denkbar knapp hinter der Latte aufs Tornetz.

20.

Bärenstark gemacht von Haller, der sich überragend durchsetzt gegen seinen Gegenspieler. Aber auch das Zuspiel kam gut. Weiter so!

19.

Diesmal macht es Haller besser: Die Nr. 9 bekommt den Ball im Strafraum mustergültig serviert, stellt erst den Körper rein, kurze Drehung und zieht dann aus dem Stand ab und knallt das Ding am Torwart vorbei unter die Latte. YES!

18.

TOOOOOR FÜR DIE SGE! HALLER!

18.

Wechsel Tor Eintracht!

Sébastien Haller

Torapp haller

17.

Chance SGE! Haller wird schön im Strafraum bedient von Gacinovic, aber der Franzose weiß nicht so recht was er tun soll und läuft zu weit nach links, spielt dann Chandler an, dessen Schuss genau auf den Keeper kommt. Da war mehr drin.

16.

Arnold bringt den Ball, aber die Eintracht kann klären.

15.

Chance VfL: Auf dem Flügel ist Dimata durch und kann flach in die Mitte geben. Dort kommt zum Glück kein Angreifer zum Abschluss. Danach ein Foul an Malli, Freistoß für die Wölfe nahe der rechten Seitenauslinie.

13.

Wolfsburg wieder mit dem Versuch Origi zu schicken, aber Hasebe ist souverän zur Stelle und entschärft die Situation.

12.

FAST DAS GEGENTOR! Malli ist im 16er nach einem unglücklichen Ballverlust im Strafraum der SGE plötzlich frei und scheitert aus kurzer Distanz am stark reagierenden Hradecky.

11.

Beide Mannschaften versuchen hier nach vorn zu spielen, bisher ist es eine muntere Partie.

9.

GUTER KONTER: Hinten wird Origis Schussversuch geblockt, dann geht es blitzschnell über Gacinovic und Rebic, der auf links in den Strafraum eindringt und in der Mitte Haller bedienen will. Casteels ist aber schnell unten. Gute Chance!

8.

Chandler und Rebic über rechts, aber dem Kroaten verspringt das Leder. Einwurf VfL.

7.

Flanke Malli auf Origi, der völlig frei zum Kopfball kommt. Da er diesen aber nicht drücken kann, segelt die Kugel ins Aus. Das hätte auch ins Auge gehen können...

7.

Wieder ist Falette dazwischen und versucht dann schnell nach vorne zu spielen, wo allerdings ein Wolfsburger aufgepasst hat.

6.

Malli will Dimata schicken, aber Falette macht das gut und läuft den Ball ab.

6.

Flanke Mascarell, der findet den Kopf von Chandler, doch dessen Kopfball bringt keine Gefahr.

5.

Über Boateng, Haller und Rebic. Einwurf SGE.

5.

Konter SGE...

4.

Wolf bringt den Ball, aber leichtes Spiel für Casteels.

4.

Jetzt das Foul auf der anderen Seite: Verhaegh bringt Gacinovic zu Fall. Freistoß SGE links am 16er.

3.

Starke Bewegung von Boateng, der mit einer Körpertäuschung seinen Gegenspieler stehen lässt. Der folgende Steilpass ist zu lang für Wolf.

2.

Wieder Foul an einem Wolfsburger, diesmal an der Mittellinie. Origi bekommt den Freistoß.

2.

Direkt aufs Tor, aber zu schwach geschossen, sichere Beute für Hradecky.

1.

Ballverlust Salcedo am eigenen Strafraum, danach das Foul an Dimata. Freistoß VfL aus guter Position, direkt am 16er...

1.

Wechsel Anpfiff

Das Spiel läuft!

Es wäre heute mal höchste Zeit wieder etwas aus Wolfsburg mitzunehmen, denn die Statistik gegen die Grün-Weißen - gerade in der Fremde - liest sich ernüchternd. Bei 15 Gastspielen gab es gerade einmal einen einzigen Sieg (2012). Der Eine oder Andere wird sich auch noch an einen ganz bitteren Ausflug hierher erinnern, denn dereinst ist die Eintracht - damals noch im alten VfL Stadion - mit einem 0:3 sang- und klanglos abgestiegen. Das war 2001...

Unsere mitgereisten Fans sind wieder einmal bestens bei Stimme und machen hier bereits ordentlich Radau. Auf geht's Eintracht - kämpfen und siegen!

Die heutige Partie leitet Markus Schmidt, ihm assistieren Thorben Siewer und Jan Neitzel-Petersen, hinzu kommt der 4. Offizielle Markus Häcker.

Wir treffen heute übrigens auf die absolute Remis-Könige der Liga: Satte 11 (!) von 18 Partien des VfL endeten am Ende unentschieden, so auch das Auswärtsspiel letzte Woche bei Borussia Dortmund.

Die Mannschaften wärmen sich gerade auf, in nicht mal 15 Minuten geht es los.

Bei den Hausherren fehlt heute übrigens Daniel Didavi mit Knieproblemen, der im Hinspiel noch das Tor des Tages für die Niedersachsen erzielt hatte.

Nach seinem viel versprechenden Comeback gegen Freiburg steht Omar Mascarell auch gegen die Wölfe in der ersten Elf. Außerdem steht Ante Rebic von Beginn an auf dem Platz, der letzte Woche noch angeschlagen aussetzen musste.

Die Spieler haben den Platz bereits inspiziert. Darunter auch Mijat Gacinovic, der in der Startelf steht, und Luka Jovic, der erst einmal auf der Bank Platz nimmt.

1801120jhwobsge001

Gude aus der Volkswagen Arena in Wolfsburg. In knapp einer Stunden beginnt unser Gastspiel gegen den VfL. Die Aufstellungen der beiden Mannschaften sind mittlerweile online. Bei unserer SGE kehrt Simon Falette nach abgesessener Gelbsperre zurück ins Team, dafür fällt Marco Russ aus, der letzte Woche noch in der Startelf stand. Weiterhin ausfallen tut außerdem Abwehrchef David Abraham.

Wir melden uns kurz vor dem Anpfiff mit den letzten Infos zur Begegnung.

"Wir werden alles reinhauen, was wir haben. Wir wollen nach dem unnötigen Punktverlust in der vergangenen Woche nun unbedingt etwas Zählbares mitnehmen. Wir haben eine gute Auswärtsquote, die uns optimistisch stimmt." Die Pressekonferenz mit Niko Kovac vor der Partie in voller Länger:

Wer soll nach dem Abgang von Mario Gomez eigentlich die Tore für den VfL schießen? Diese und weitere Fragen zum heutigen Gegner beantworten wir in unserem Gegnercheck: https://www.eintracht.de/news/artikel/torjaeger-gesucht-gegnercheck-wolfsburg-63613/ .

Der heutige Gegner stellte beim 0:0 gegen den BVB vor einer Woche übrigens einen Bundesligarekord ein: Von bisher 18 Spielen (darunter 14 unter der Ägide von Trainer Martin Schmidt) endeten nicht weniger als 11 mit einem Unentschieden. Diesen und weitere Fakten rund um das bevorstehende Duell findet ihr in unserer Vorschau: https://www.eintracht.de/news/artikel/vorschau-auf-wolfsburg-zu-gast-bei-den-remis-spezialisten-63582/ .

Gude und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker von unserer Partie beim VfL Wolfsburg. In den letzten drei Duellen mit den Wölfen zog unsere Mannschaft jedes mal den Kürzeren, noch dazu ohne dabei ein einziges Tor erzielt zu haben. Das soll heute anders werden.

Teilen
Funktionen