Min. Kommentar

90+5.

Die Fans auf den Rängen feiern die Mannschaft auch nach dieser Niederlage! Ein sehr schönes Bild zum Abschluss dieses außergewöhnlichen Jahres!

90+4.

Die Eintracht verliert nach einem großartigen Fußballjahr 2018 das letzte Spiel gegen die Bayern mit 0:3 - sicher ein Tor zu hoch. Vor allem in der Anfangsphase machte die SGE ein richtig gutes Spiel, doch mit zunehmender Spieldauer übernahm der deutsche Rekordmeister das Kommando und ließ sich am Ende den verdienten Sieg nicht nehmen. Jetzt geht es für zwei Wochen in die Winterpause, ehe die Eintracht im neuen Jahr wieder voll angreifen wird. 27 Punkte aus 17 Hinrundenpartien in der Bundesliga sind eine starke Ausbeute! Ich wünsche allen Lesern schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Man liest sich wieder in 2019!!

90+4.

Wechsel Abpfiff

Schluss, aus, vorbei.

90+1.

3 Minuten Nachspielzeit.

90.

Wechsel Auswechslung

Die Bayern wechsel gleich drei Mal in der letzten Minute: Wagner, Shabani und Coman kommen für Müller, Ribery und Lewandowski.

89.

Die Bayern machen den Deckel drauf: Rafina rutscht eine Flanke auf der rechten Seite so glücklich über den Schlappen, dass sie unhaltbar für Trapp im langen Eck einschlägt.

88.

Wechsel Tor!

Tor Bayern

85.

Jetzt gibt es dank Müller und Falette noch eine kleine Rudelbildung, aber alles halb so wild, der umsichtige Schiedsrichter Gräfe beruhigt die Protagonisten schnell wieder.

82.

Jetzt muss Rafinha behandelt werden.

82.

51.500 Zuschauer sehen heute dieses Flutlichtspiel. Die Commerzbank-Arena ist natürlich ausverkauft.

81.

Willems und Kostic spielen sich auf links mal schön durch, aber die Flanke des Flügelflitzers von der Grundlinie segelt wieder an allen im Sechzehner vorbei. Keine Gefahr.

80.

Das war die Vorentscheidung.

79.

Ribery treibt den Ball nach vorne und spielt - mit etwas Glück - im Strafraum einen Doppelpass mit Lewandowski. Die Ablage verwertet der Franzose noch leicht abgefälscht von Salcedo direkt, der Ball geht an den linken Innenpfosten und von da ins Tor. Trapp hat keine Abwehrchance.

79.

Wechsel Tor!

Tor Bayern

77.

De Guzman schlägt eine Flanke von der Grundlinie vors Tor, aber in den Rücken von Haller, der seinen Kopfball so nicht mehr platzieren kann. Abstoß Bayern.

76.

Wechsel Gelbe Karte

Alaba sieht Gelb, nachdem er absichtlich einen zweiten Ball aufs Spielfeld gebracht hat.

75.

Noch eine Viertelstunde. Es fehlen aktuell auf beiden Seiten die Torraumszenen. Wann bläst die Eintracht zur Schlussoffensive?

71.

Endlich taucht die SGE mal wieder im gegnerischen Sechzehner auf: De Guzman bedient Jovic, der ein paar Meter geht und aus spitzem Winkel mit links abzieht - Außennetz.

71.

Rafinha zieht ganz clever ein Offensivfoul gegen Haller. Die Bayern haben das Spiel - das muss man nach 70 Minuten so konstatieren - aktuell klar im Griff.

70.

Kevin Trapp übernimmt jetzt die Kapitänsbinde.

69.

Wechsel Auswechslung

Zweiter Wechsel bei der Eintracht: Nicolai Müller kommt für Gelson Fernandes.

66.

Wechsel Gelbe Karte

De Guzman sieht nach taktischem Foul im Mittelfeld an Thiago die nächste Gelbe Karte.

65.

Der Franzose steht jetzt wieder und kann weiterspielen.

65.

Ribery liegt im Feld und zwingt die Adlerträger so dazu, den Ball ins Seitenaus zu spielen. Das gibt lautstarke Pfiffe von den Rängen.

61.

Wieder bringt die Ecke Gefahr: Da Costa taucht allein im Fünfer auf, kann den Ball aus kurzer Distanz aber nicht kontrollieren, Neuer packt sicher zu. Auf der Gegenseite drischt Müller eine Hereingabe von Alaba weit übers Gehäuse.

60.

Starker ruhender Ball von de Guzman, Süle klärt zur Ecke.

60.

Willems zieht mal eines der wenigen Fouls in der gegnerischen Hälfte. Freistoß für die SGE aus gut 40 Metern.

58.

Willems schlägt von rechts eine scharfe Flanke auf den langen Pfosten, aber sowohl Jovic als auch Haller verpassen. Die Kugel segelt ins Toraus.

55.

Es ist ein sehr gemächlicher Auftakt im zweiten Durchgang. Die SGE findet im Spielaufbau keine Mittel gegen gut gestaffelte Münchner.

52.

Ribery spielt Salcedo aus und stürmt in den Strafraum, wo er mit seinem Pass Lewandowski findet. Doch der braucht mit seiner Ballannahme zu lange, so dass Falette und Ndicka den Ball im Verbund zurückerobern können.

51.

Willems probiert es mal mit einem Fernschuss aus knapp 20 Metern - deutlich am linken Pfosten vorbei.

50.

De Guzman hat mal die Zeit für eine Flanke vom Sechzehnereck, aber Neuer pflückt die Kirsche sicher herunter.

49.

Die Bayern stellen die Räume und Passwege in diesen ersten Minuten nach Wiederanpfiff gekonnt zu, bislang ist kein Durchkommen für die Eintracht.

46.

Wechsel Anpfiff (zweite Halbzeit)

Weiter geht's! Auf geht's Eintracht!!!!

Die Teams kehren auf den Rasen zurück. Es wird keine weiteren personellen Wechsel geben. Bei der Eintracht musste Gacinovic Ende der ersten Halbzeit ja bereits raus, für ihn kam de Guzman.

45+4.

Die Eintracht startete furios in die Partie und hatte nach nicht einmal einer Viertelstunde schon drei richtig gute Tormöglichkeiten. Auch wenn die Adlerträger die Bayern immer wieder gekonnt unter Druck setzten und zu Fehlern im Aufbau zwangen, schwammen sich die Münchner zunehmend frei und kamen immer häufiger selbst zu klaren Torchancen. Die fast schon logische Folge nach zwei vergebenen Hundertprozentigen war das Führungstor durch Ribery in der 35. Minute. Danach hätten die Gäste diese Führung sogar noch ausbauen können. Jetzt gilt es für die SGE, sich in der Halbzeitpause zu sammeln, alle Kräfte zu mobilisieren und im zweiten Durchgang noch mal alles reinzuwerfen, was im Tank ist! Ich bin pünktlich zurück, wenn es hier weitergeht.

45+3.

Wechsel Abpfiff (zweite Halbzeit)

Es ist Halbzeit.

45+1.

Alaba geht mit Tempo die linke Flanke entlang und gibt scharf in die Mitte - doch der Ball segelt zum Glück an Freund und Feind vorbei ins Toraus.

45.

Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.

44.

Nächste Riesenchance für die Bayern: Lewandowski chippt den Ball von rechts in Richtung Fünfmeterraum, wo Müller den Ball an die Unterkatte der Latte köpft. Der Ball springt raus, dann klärt Salcedo! Glück für die SGE.

42.

Wechsel Auswechslung

Gacinovic geht unter Sprechchören verletzt vom Feld, de Guzman kommt für ihn. Gute Besserung, Mijat!

42.

Jonathan de Guzman macht sich schon zur Einwechslung bereit.

41.

Gacinovic fasst sich nach einem kurzen Sprint an den Oberschenkel und spielt den Ball ins Aus. Das sieht schlecht aus.

40.

Thiago kommt aus 16 Metern zum Abschluss, aber zu zentral, Trapp hat die Kugel sicher.

37.

Wechsel Gelbe Karte

Fernandes sieht nach einem Tritt gegen Ribery die erste Gelbe Karte. Der Franzose wird noch behandelt und geht jetzt erst einmal vom Feld.

35.

Einmal machen die Bayern das Spiel schnell: Einen weiten Schlag aus der eigenen Hälfte kann Ndicka nur vor die Füße von Müller klären, der sofort Lewandowski an der Strafraumgrenze anspielt. Der Pole setzt sich gegen Falette durch und passt in die Mitte auf den freistehenden Ribery, der aus 12 Metern vorbei an Trapp einschiebt.

35.

Wechsel Tor!

Tor Bayern

33.

Die Adlerträger gewinnen bis dato ganz starke 59 Prozent ihrer Zweikämpfe. Das Torschussverhältnis nach 33 Minuten: 6:3 für die SGE.

32.

Jetzt ist es Ndicka, der im direkten Duell gegen Müller cool bleibt und den Weltmeister an der Grundlinie abkocht. Aber die Bayern bleiben weiter in Ballbesitz.

30.

Wieder bringt Kimmich den ruhenden Ball scharf vors Tor, Trapp kommt aus seinem Kasten und wird von einem Bayern-Stürmer entscheidend bedrängt. Offensivfoul.

29.

Im Anschluss an die Freistoßflanke gibt es die nächste Ecke für die Gäste.

28.

Fernandes foult Kimmich im Halbfeld. Freistoß für die Bayern.

27.

Die Adlerträger setzen die Gäste früh in deren Spielaufbau unter Druck. Immer wieder muss Neuer oder einer der beiden Innenverteidiger den Ball ins Seitenaus schlagen. Das gibt natürlich hämischen Applaus von den Rängen.

25.

Die Bayern können die Hereingabe von Willems aus dem Strafraum befördern. Mittlerweile läuft der Konter, an dessen Ende Ndicka eine scharfe Hereingabe von Rafinha gerade so zur Ecke klären kann.

24.

Eckball für die Eintracht.

23.

Lewandowski bleibt nach einem rassigen Duell mit da Costa zunächst liegen und lässt sich behandeln. Aber beim Polen kann es weitergehen.

20.

Salcedo kocht eben klasse Lewandowski im Zweikampf ab und gewinnt die Kugel für die Eintracht.

18.

Kostic spielt eine traumhafte Verlagerung auf die rechte Seite zu da Costa, der sofort in den Lauf des durchstartenden Gacinovic weiterleitet. Der Serbe zieht im Strafraum bedrängt von Boateng ab - einen Meter drüber!

15.

Es ist eine turbulente, richtig temporeiche und hochklassige Bundesligapartie in dieser Anfangsphase. Die SGE verlangt den Bayern alles ab! Das macht richtig Spaß!

13.

Die Ecke von Kimmich findet Müller, der völlig frei steht und Trapp mit seinem Kopfball zur Sensationsparade aus kurzer Distanz zwingt. Wieder Ecke.

13.

Alaba hämmert das Leder direkt aus Tor, Trapp lenkt es mit beiden Händen über die Latte. Ecke Bayern.

12.

Freistoß für die Bayern auf der anderen Seite. Gefährliche Position, zentral ca. 28 Meter vom Tor entfernt.

11.

Die Adlerträger drehen mächtig auf: Kostic hängt Süle ab, wird dazu von Boateng gestört und passt im letzten Moment zu Haller, der wieder Kostic bedient. Doch der Serbe kann den Ball bedrängt von seinem Gegenspieler nicht mehr aufs Tor bringen - knapp vorbei!

8.

Direkt im Anschluss wieder die SGE: Diesmal kommt Haller aus 11 Metern zum Abschluss, Süle klärt in höchster Not zur Ecke! Die ist schon ausgeführt und brachte nichts ein.

8.

Starker Spielzug der SGE: Kostic treibt den Ball auf links nach vorne und passt in den Rücken der Abwehr, wo Jovic auf Gacinovic durchlässt; der passt dann auf den durchstartenden da Costa, der aus 12 Metern Neuer zur ersten Glanzparade zwingt.

7.

Jovic startet 40 Meter vor dem Tor duch, aber Süle grätscht berherzt heran und klärt den Ball vor dem heranrauschenden Eintracht-Stürmer.

5.

Jovic bedient da Costa auf der rechten Bahn, der flankt postwendend in die Mitte, wo Neuer vor Haller zupackt. Gute Chance für die SGE!

3.

Auf der Gegenseite versucht auch Ribery den Vertikalpass in die Spitze auf Lewandowski, doch Trapp nimmt die Kugel sicher im Sechzehner auf.

2.

Willems setzt sich stark gegen Rafinha durch und sucht Kostic mit seinem Steilpass auf die linke Außenbahn - doch das Anspiel gerät zu steil und geht ins Toraus.

1.

Wechsel Anpfiff

Los geht's!

Eintracht-Kapitän Gelson Fernandes verliert die Seitenwahl gegen Nationaltorwart Manuel Neuer, die SGE wird anstoßen.

Die Mannschaften laufen ins Stadion ein.

Die Aufstellung der Eintracht wird verlesen. Gleich geht's los!

Jetzt flimmern hier noch mal die Highlights dieses großartigen Eintracht-Jahres über den Videowürfel. Das ist natürlich Gänsehaut pur und die perfekte Einstimmung für dieses Flutlichtspiel!

Zum Abschluss dieses famosen Eintracht-Jahres darf der Klassiker vom Polizeichor Frankfurt natürlich nicht fehlen: "Im Herzen von Europa"!

Das Stadion ist schon fast komplett gefüllt, natürlich ist die Commerzbank-Arena heute bei diesem Hinrundenfinale gegen den FC Bayern restlos ausverkauft. Noch eine knappe Viertelstunde - die Spannung steigt!

Wechsel Auswechslung

Die Adlerträger sind zum Aufwärmen auf dem Rasen.

181222fusgefcb021

Die Bank der SGE heute: Rönnow (Tor), Russ, Tawatha, de Guzman, Stendera, Müller, Hrgota.

Die Aufstellung der Eintracht liegt seit einigen Minuten vor: Im Vergleich zum 2:2-Unentschieden in Mainz vor drei Tagen nimmt Cheftrainer Adi Hütter eine Veränderung in seiner Startelf vor: Jetro Willems kommt neu ins Team, für ihn rotiert Jonathan de Guzman auf die Bank. Pokalheld Ante Rebic fehlt heute angeschlagen nicht im Kader.

Noch eine halbe Stunde bis zum Anpfiff - ich sage jetzt auch ganz offiziell Hallo und herzlich willkommen zum letzten Live-Ticker im Jahr 2018.

Schiedsrichter des heutigen Samstagabendspiels ist Manuel Gräfe aus Berlin. Ihm assistieren Guido Kleve und Markus Sinn an den Seitenlinien, 4. Offizieller ist Markus Schmidt. Die Videoassistenten in Köln sind Christian Dingert und Timo Gerach.

In der Zwischenzeit ist viel passiert. Der Pokalsieger-Trainer Niko Kovac steht mittlerweile beim Gegner aus München an der Seitenlinie, die Eintracht wird von Adi Hütter gecoacht. Unter dem Österreicher hat die SGE eine hervorragende Hinserie 2018/19 hingelegt: 27 Punkte nach 16 Partien in der Bundesliga sowie sechs Siege aus sechs Europa-League-Gruppenspielen sprechen eine deutliche Sprache. Und heute Abend sollen im besten Fall noch drei weitere Zähler hinzukommen. Eines ist sicher: Die 51.500 Zuschauer in der natürlich restlos ausverkauften Commerzbank-Arena werden die Adlerträger ein letztes Mal im Jahr 2018 nach vorne peitschen - und vielleicht springt ja wirklich ein Sieg gegen die Favoriten vom FC Bayern heraus. Wir können es jetzt schon kaum abwarten!

Die Eintracht will heute Abend im Topspiel des 17. Spieltags eine tolle Hinrunde und ein herausragendes Fußballjahr 2018 krönen. Und das ausgerechnet gegen Rekordmeister Bayern München, den man im vergangenen Mai im DFB-Pokal-Finale mit 3:1 besiegen und so einen der größten Erfolge der langen Vereinsgeschichte feiern konnte. Es schließt sich also ein Kreis.

Am Samstag ab ca. 18 Uhr meldet sich das Online-Team live aus der Commerzbank-Arena mit allen Infos zum Hinrundenabschluss unserer Eintracht gegen den FC Bayern München.

Teilen
Funktionen