Min. Kommentar

Die Punkte werden am Ende geteilt.

M05 sge final

Am Ende bleibt es beim 2:2, was das Spiel unter dem Strich durchaus widerspiegelt. Die Eintracht kam etwas besser aus der Pause, später waren die Mainzer noch einmal am Drücker. Kurz vor dem Abpfiff noch eine gute Chance für Rebic, aber Zentner rettet seinen Farben den Heim-Punkt. Die beiden Doppelpacker aus dem ersten Durchgang blieben nach der Pause eher unauffällig, die eine oder andere Chance gab es aber doch noch. Zum Sieg bei einem Bundesligaspiel in Mainz reicht es auch diesmal nicht, andererseits bleibt die SGE in 2018 bei drei Duellen ungeschlagen gegen den FSV und erzielt dabei acht Tore. Während sich die Spieler bei den mitgereisten Anhängern bedanken, verabschieden wir uns für heute. Nicht ohne den Hinweis, dass es am Samstagabend noch ein letztes Spiel vor der kurzen Winterpause gibt: Um 18.30 Uhr steigt das Topspiel des 17. Spieltages, dann sind die Bayern im Stadtwald zu Gast. Bis ganz bald also. EINTRACHT!

90+3.

Wechsel Abpfiff

Abpfiff, Punkteteilung.

90+1.

+ 2 Minuten übrigens.

90+1.

REBIC! Fast das Tor! Saustark von Ante Rebic, der seinen Gegenspieler mit einer Körperdrehung stehen lässt, auch Brosinski nicht hinterher. Rebic sucht den Abschluss, doch Zentner mit einem klasse Reflex!

90.

Aarón, einer der auffälligsten Mainzer heute, mit einer Hereingabe, die aber keine Gefahr bringt.

90.

Jovic wird auf dem Weg zum Tor gelegt. Dafür müsste es eigentlich einen Freistoß geben, das Spiel läuft aber weiter.

89.

Mittlerweile sind wir im Bereich "Lucky Punch". Gibt es hier noch mal die Chance für eines der beiden Teams?

88.

Wechsel Auswechslung

Maxim für Latza, das wäre dann der dritte Wechsel der Hausherren.

88.

Ein Frankfurter dazwischen, auch der Nachschuss geht weit drüber, Abstoß.

87.

Freistoß Mainz von der rechten Seite.

86.

Wechsel Gelbe Karte

Ndicka mit dem Foul an Onisiwo. Der Frankfurter bekommt Gelb.

85.

Kopfball Mainz, deutlich vorbei.

85.

Jovic hilft hinten aus und klaut den Mainzern in letzter Sekunde den Ball, die schon im Frankfurter Strafraum sind. Der weiter Ball auf Haller ist dann leider zu ungenau.

83.

Wechsel Auswechslung

Onisiwo kommt, für ihn muss Mateta weichen.

83.

Wechsel Gelbe Karte

Bell legt Jovic, der aussichtsreich einen Konter über links fahren kann. Folglich Gelb.

82.

Rebic über links, lässt einen Gegner stehen und will dann Jovic anspielen. Unübersichtliche Szene, dann auf Stürmerfoul Eintracht entschieden.

81.

Die Eintracht muss jetzt dafür sorgen, dass die Mainzer hier nicht zur Schlussoffensive ansetzen.

80.

Trapp! Glanzparade! Boetius fast mit der dritten Führung der Mainzer. Gutes Zuspiel auf den Stürmer, der schon im Strafraum ist, aber Trapp kommt raus und macht sich groß. Ganz wichtig!

78.

Mainzer Angriff abgefangen, der Konter der SGE kommt über einen Ansatz nicht hinaus. Inzwischen ist es ein mäßiges Bundesligaspiel.

77.

Wechsel Auswechslung

Kunde geht runter, mit Baku kommt ein Eigengewächs der Nullfünfer.

77.

Wechsel Gelbe Karte

Rebic bekommt Gelb. Er will zwar den Ball mit der Hacke in der Luft weiterspielen, trifft dabei aber seinen Gegenspieler.

76.

Geklärt, zweiter Ball beim FSV.

75.

Doppelchance-Mainz! Zuerst wirft sich Salcedo in einen Schuss von Aarón, dann klärt ein Frankfurter zur Ecke.

74.

Gleich wird auch Sandro Schwarz zum ersten mal wechseln.

73.

Quaison holt sich die Kugel von Salcedo. Was folgt ist allerdings eine Mischung aus verunglücktem Torschuss und Steilpass. Abstoß.

73.

Knapp 20 Minuten noch inklusive Nachspielzeit. Kann einer der Mannschaften noch mal zulegen?

72.

Wechsel Auswechslung

Rebic kommt für de Guzman.

72.

Wechsel Auswechslung

Willems kommt für Gacinovic.

72.

Quaison mit dem Stürmerfoul an Salcedo.

71.

Flanke Kostic an den langen Pfosten, aber da kommt Da Costa leider nicht an den Ball.

71.

Rebic wird gleich kommen.

70.

Wechsel Gelbe Karte

Boetius mit dem Ballverlust und Gacinovic wäre auf und davon, wenn der Mainzer nicht versuchen würde ihm das Trikot regelrecht vom Leib zu reißen. Taktisches Foul, Gelbe Karte.

69.

Quaison geht im Zweikampf zu Boden und möchte einen Freistoß. Der Schiedsrichter macht allerdings keine Anstalten und lässt laufen.

69.

Kunde räumt Gacinovic ab. Keine Karte, aber Freistoß auf Höhe der Mittellinie für die Eintracht.

67.

Konterchance Eintracht, aber Haller bringt das Zuspiel nicht zu Jovic. Der Pass war deutlich zu optimistisch.

66.

Während hier gerade wenig passiert, mal eine kleine Anmerkung: Der Frankfurter Toreschnitt gegen die Nullfünfer im Kalenderjahr 2018 liegt bei 3,0 (jeweils ein 3:0 im Pokal und der Rückrunde 2017/18). Ergo fehlt heute noch eine Bude für unsere Mannschaft. ;)

65.

Zerfahrenes Spiel in den letzten Minuten, der Fluss ist ein wenig abhanden gekommen.

64.

Da Costa bei einem Steilpass im Abseits.

63.

Noch keine Wechsel bis hierhin, wir kommen jetzt allerdings langsam in die Phase, in der die Trainer auf frische Kräfte und neue Impulse setzen werden.

62.

Langer Ball auf Quaison, aber kein Problem für Trapp, der das Zuspiel locker vor dem Angreifer aufnehmen kann. Falette wäre ebenfalls zur Stelle gewesen.

62.

Da Costa zieht von rechts in die Mitte und versucht es mit dem schwachen linken Fuß. Abgeblockt.

61.

Eine Stunde gespielt in Mainz, die SGE die etwas bessere Mannschaft nach der Pause. Jedoch ohne das ganz große spielerische Übergewicht bisher.

60.

Kunde bringt den Ball, aber rausgeköpft. Zweiter Ball bei Mainz, aber der lange Schlag landet im Toraus.

60.

Freistoß Mainz.

59.

Wechsel Gelbe Karte

Salcedo trifft Latza, der von der Seite in seinen Befreiungsschlag hinein läuft. Da kann er sich nicht beschweren.

58.

Flach auf de Guzman, die Eintracht versucht es per Passspiel. Dann Flanke de Guzman von der rechten Eckfahne, aber hinter das Tor.

57.

De Guzman aus dem Halbfeld von rechts.

57.

Wechsel Gelbe Karte

Aaron kommt zu spät gegen Da Costa und sieht zurecht die erste Karte der Partie.

56.

Zwei Flanken von de Guzman hintereinander, aber erst klärt ein Verteidiger, dann greift Zentner zu, weil die Kugel zu dicht vor das Tor kommt.

56.

Mal eine Flanke von Da Costa aus dem Halbfeld, aber in den Fuß eines Mainzers.

55.

Mehr Ruhe im Spielaufbau aktuell bei beiden Mannschaften. Wohl auch weil man gesehen hat, dass jeder Fehler hier teuer werden kann.

54.

Jetzt nimmt sich diese zweite Halbzeit dann doch mal eine Pause, nachdem es zuvor minutenlang "von Box zu Box" ging.

52.

Mit dem Mittelfeld befassen sich hier beide Teams bisher nicht lange - man spielt auf schnellstem Weg in die Spitze.

51.

Beiden Frankfurter Chancen waren wieder Ballverluste eines Mainzers vorausgegangen.

50.

Nächste Chance Haller! Gacinovic treibt über links an, spielt dann zu Jovic, dessen Abpraller in Richtung Haller fliegt, der jedoch keinen Druck hinter den Kopfball bekommt.

49.

Die Eintracht mit der nächsten Gelegenheit. Jovic aus kurzer Distanz, aber kein Problem für Zentner. Es geht hier ganz offensichtlich mit offenen Visieren weiter ;).

48.

Gacinovic hat es erwischt, der steht aber schon wieder. Weiter geht's.

48.

Ein Frankfurter bleibt verletzt liegen, Gbamin spielt an der Eckfahne weiter, die Flanke wird aber ins Seitenaus geklärt.

47.

Und Trapp ist aufmerksam, fast wäre wieder ein Mainzer durch gewesen nach einem schönen Steilpass.

47.

Auf der anderen Seite Jovic, der andere Doppelpacker, der sich durchwurschtelt, aber dann doch nicht mehr zum Abschluss kommt.

47.

Mainz im Strafraum der SGE, aber Quaison kommt nicht durch.

46.

Keine Wechsel zur zweiten Hälfte, die Teams bleiben unverändert.

46.

Wechsel Anpfiff (zweite Halbzeit)

Und weiter geht es in Mainz.

Zum viel zitierten psychologisch günstigen Zeitpunkt, quasi mit dem Pausenpfiff, können die Adler zum Glück noch auf 2:2 stellen, nach dem Seitenwechsel ist also noch alles offen. Allerdings darf man davon ausgehen, dass die beiden Trainer in der Pause noch mal an der einen oder anderen Stellschraube drehen werden.

Die Zuschauer bekommen hier über weite Strecken ein sehenswertes Spiel geboten, allerdings werden die Trainer hier weniger Freude gehabt haben. Beide Hintermannschaften sehen bei den Gegentoren bisweilen nicht sicher aus: Während die Eintracht bei den Gegentreffern nicht entschlossen genug dagegen hält, lassen die Mainzer auf der anderen Seite Jovic am Fünfmeterraum ungestört zum Kopfball kommen. Zudem fallen die jeweils ersten Treffer nach schmerzhaften Ballverlusten des Gegners, die prompt bestraft werden.

45+2.

Wechsel Abpfiff (zweite Halbzeit)

Pause.

45+2.

De Guzman bringt die Kugel rein, Jovic steigt hoch und nickt ein. YES!

45+1.

Wie beantwortest du einen Doppelpack? Mit einem Doppelpack! ;) Jovic macht's!

45+1.

Wechsel Tor Eintracht!

TOOOOR! Luka Jovic

Jovic

45+1.

Auf der Gegenseite Haller mit einem geblockten Schuss. Ecke SGE.

45.

Mateta zieht mit dem Ball in die Mitte und wird wieder nicht richtig angegriffen. Zum Glück kommt das Zuspiel nicht an. Trotzdem wird Adi Hütter hier in der Pause ansetzen wollen.

45.

Konterversuch SGE, Trapp mit dem langen Ball auf Gacinovic, doch der kann den Ball gegen mehrere Mitspieler nicht behaupten.

44.

Kostic bügelt aus, nächste Ecke Mainz. Der Außenbahnspieler zeigt seinen Kollegen an, dass hier etwas mit der Aufteilung der Räume nicht stimmt. Damit hat er nicht unrecht.

43.

Versuch von Falette. Der Franzose war nach der Ecke vorne drin geblieben und wird an der Strafraumkante angespielt, trifft den Ball aber nicht richtig.

42.

De Guzman bringt die Kugel, aber per Kopf geklärt. Neuaufbau aus der eigenen Hälfte.

42.

Jovic holt die Ecke für die SGE.

41.

Schuss von de Guzman, aber deutlich über das Tor. Das Zuspiel war von Haller gekommen, der auch ganz auf der Seite zu Da Costa hätte spielen können. Stattdessen spielt er zum Niederländer, der genug Platz hat, aber beim Abschluss aus dem Gleichgewicht kommt.

40.

Geklärt.

40.

Gbamin jetzt auf rechts, aber gut zugestellt von einem Frankfurter. Ecke Mainz.

39.

Nächste Abschluss Mateta, nachdem wieder ein Ball im Spielaufbau der SGE hängen bleibt und einem Mainzer vor die Füße fällt. Der Distanzschuss ist aber zu ungenau und geht klar über das Tor.

37.

Nächste Chance durch einen Mateta-Kopfball, aber Trapp ist da. Quaison setzt nach und tritt Trapp die Kugel scheinbar aus der Hand - schwer zu sehen. Dafür bekommt er ein paar Worte gesagt vom Frankfurter Schlussmann.

36.

Wieder trifft Quaison, der die Szene selbst einleitet. Im Gegensatz zur ersten Führung fällt dieses Tor ziemlich aus dem Nichts, denn die SGE war in den letzten Minuten hier klar tonangebend. Doch dann haben die 05er wieder zu viel Platz und Boetius kann präzise an den Fünfmeterraum zu Quaison spielen, der hier den Doppelpack schnürt.

36.

Wechsel Tor!

Tor Mainz. Das gibt es doch nicht!

35.

Chance SGE! Jovic und Kostic setzen sich rechts im Strafraum irgendwie durch, dann der Heber in die Mitte, der allerdings sehr schwer zu verarbeiten ist für Haller.

34.

Einwurf Mainz von der rechten Frankfurter Angriffsseite. Gacinovic sieht das anders und fragt noch mal beim Assistenten nach.

33.

Kunde mit dem Foul an Jovic, kurze Aufregung vor den Trainerbänken, aber Schiedsrichter Siebert ist direkt zur Stelle und kühlt die Situation ab.

31.

Da ist sie wieder, die Eintracht 2018! De Guzman und Da Costa setzen Gbamin unter Druck und luchsen ihm die Kugel ab. Dann geht es blitzschnell und mit sehenswertem Direktspiel in Richtung Mainzer Tor. Einmal mehr ist es Haller, der mit einer überragenden Körperdrehung den nötigen Raum schafft, um die Kugel auf Kostic weiterleiten zu können. Dessen flache Hereingabe versenkt in der Mitte Jovic. Starke Bude!

31.

JAAAAA!

31.

Wechsel Tor Eintracht!

TOOOOOOR Luka Jovic

Jovic

31.

Konter SGE...

30.

Foul von Ndicka, dessen Grätsche auf der Außenbahn etwas zu ungestüm ist. Dafür gibt es eine Ermahnung, aber keine Karte.

29.

Momentan verflacht die Begegnung hier ein wenig. Die Eintracht ist bemüht hier für Akzente zu sorgen, die Mainzer haben die Entschlossenheit der Anfangsphase erst einmal verloren.

27.

Die Eintracht lässt den Ball jetzt mal ein bisschen laufen und hofft auf eine Lücke. Die findet sie erst mal nicht, zumindest aber kann man sich so ein wenig Selbstvertrauen holen. Dann der weite Ball auf Danny Da Costa, der die Kugel jedoch nicht mehr erreichen kann.

26.

Ballverlust Fernandes, aber die Frankfurter Hintermannschaft aufmerksam, das Spielgerät ist schnell wieder im Besitz der Adlerträger.

26.

Wieder ein Freistoß für Mainz, diesmal von ganz links. Die "neutrale Zone" ist heute bisher ziemlich umkämpft.

24.

Nächstes Foul: de Guzman bringt seinen Gegenspieler zu Fall.

23.

Kaum sage ich es, legt Gacinovic zurück auf de Guzman, der mit einer Hereingabe Haller findet, dessen Kopfball knapp neben das Tor geht.

22.

Was auch noch ausbaufähig ist, sind die Zuspiele in die Spitze auf Haller und Jovic. Klammert man die Flanke von Kostic aus, gab es noch keine echte Chance für die Gäste.

22.

Fernandes bekommt den nächsten Zweikampf am Mittelkreis abgepfiffen, diesmal gegen Kunde.

20.

Mainz weiterhin aggressiv, die SGE muss aufpassen und hier gegenhalten, um sich in dieses Spiel hineinbeißen zu können.

18.

In die Mauer, dann erst mal geklärt. Kostic erobert dann die Kugel und wird gefoult.

18.

Brosinski wird es wohl machen.

17.

Freistoß Mainz aus dem Halbfeld, dann das nächste Foul eines Frankfurters. Jetzt liegt der Ball fast auf der Strafraumgrenze, vielversprechende Position, noch dazu zentral.

17.

Aber so schnell kann das hier gehen, wenn die SGE mal vor den Kasten kommt, hat sie jederzeit die Qualität, um hier zu treffen.

16.

Das wäre der Ausgleich durch Jovic gewesen, der eine präzise Flanke von Kostic einköpft. Aber das serbische Kraftpaket steht eine halben Schritt im Abseits. Schade!

16.

TOR?!

15.

Unsere Mannschaft wirkt in der ersten Viertelstunden noch ein wenig unentschlossen und ist nicht so richtig in der Partie bisher. Auch die Schärfe und Genauigkeit im Passspiel lassen noch zu wünschen übrig.

14.

De Guzman führt aus, aber geklärt.

14.

Gacinovic wird geklammert und bekommt einen Freistoß. Halblinke Seite diesmal, etwas weiter hinten.

13.

Wieder Mainz im Vorwärtsgang, der FSV lässt die Kugel durch die eigenen Reihen laufen, dann Boetius mit dem Schuss knapp neben den rechten Pfosten. Aufpassen, Jungs!

12.

Fernands mit dem Foul an Boetius, Freistoß Mainz in der eigenen Hälfte.

11.

Ballverlust Gacinovic im Spielaufbau, dann schalten die 05er schnell um, Salcedo bekommt Quaison nicht mehr zu fassen und der Stürmer haut die Kugel von links ins kurze Eck.

10.

Quaison trifft zur Führung.

10.

Wechsel Tor!

Tor Mainz.

9.

Von wegen: Kostic direkt! Einen guten Meter rechts vorbei.

8.

Später Pfiff aber wohl richtig: Auf dem Weg zum Tor kommt Da Costa zu Fall, nachdem ihm zwei Abwehrspieler in die Zange genommen haben. Freistoß auf etwas mehr als 25 Metern, halbrechte Postion. De Guzman wird wohl übernehmen.

7.

Da hatten die Adler Glück, dass sich der Stürmer etwas zu viel Zeit gelassen hat.

6.

Chance Mainz! Langer Schlag in die Frankfurter Hälfte, der Ndicka auf dem falschen Fuß erwischt. Der Franzose sprintet aber hinter Mateta her und stört ihn im letzten Augenblick, sodass dessen Schuss neben den Kasten geht.

5.

Niakhate verspringt der Ball an der Seitenlinie, Einwurf SGE.

4.

Mainz bisher durchaus gemüht und leicht dominant in den ersten Minuten. Erster Torschuss gerade von Boetius, aber kein Problem für Trapp.

3.

Dann die SGE auf der anderen Seiten mit Gacinovic, der Kostic bedient. Dessen Abschluss geht daneben.

3.

Gut aufgepasst von Trapp, der weit vor seinem Tor steht und einen Steilpass abläuft, um den Ball weg zu schlagen.

2.

Zwei Einwürfe am Stück für die Mainzer auf Höhe der Mittellinie, aber die Kugel schon wieder weg.

1.

Gbamin mit einem sehr optimistischen Versuch aus über 30 Metern, der aber abgeblockt wird.

1.

Anstoß hatte Mainz, die SGE direkt wieder darum gemüht das Spielgerät zu erobern.

1.

Wechsel Anpfiff

Der Ball rollt.

Die Eintracht ganz in Schwarz, Mainz heute im gewohnten Rot-Weiß.

Für ein Spiel unter der Woche ist die Open Arena gut gefüllt. Auch ein verdienst der gewohnt reisefreudigen Fans unserer SGE.

Die Teams sind auf dem Rasen, in wenigen Minuten geht es los.

Kurz zu den Geschehnissen abseits des Platzes: In den letzten Tagen gab es bei unserer Eintracht eine Reihe von Vertragsverlängerungen. Neben dem Trainer- und Betreuerstab, der heute mit neuen Arbeitspapieren bis 2021 ausgestattet wurde, haben in den Tagen davor auch die Veteranen Makoto Hasebe, Gelson Fernandes und Marco Russ ihre am Saisonende auslaufenden Verträge um ein Jahr bis zum Sommer 2019 verlängert. Schöne Sache!

Unsere Torhüter Kevin Trapp und Frederik Rönnow sind seit ein paar Minuten draußen und wärmen sich auf. Gut und wichtig, denn wie am Wochenende beim Heimspiel gegen Bayer 04 ist es auch heute Abend ziemlich frisch.

Kurzer Blick auf die Formkurve der Nullfünfer: Mit Ausnahme der deutlichen 1:4-Pleite in Leipzig hat sich der verstärkte Fokus auf das Spiel gegen den Ball weitgehend ausgezahlt. Nur bei Borussia Mönchengladbach (0:4) blieb Mainz ebenfalls chancenlos, ansonsten kassierten die Nullfünfer außer gegen Dortmund und Bayern (jeweils 1:2) nie mehr als einen Gegentreffer. Auf der anderen Seite hapert es oftmals beim eigenen Abschluss, zwischen dem vierten und achten Spieltag blieb der FSV gar komplett torlos. Noch mehr zur aktuellen Situation bei den Hausherren gibt's in unserem Gegnercheck: https://www.eintracht.de/news/artikel/werte-und-wurzeln-gegnercheck-1-fsv-mainz-05-69513/ .

Mittlerweile können wir euch die Mannschaft präsentieren, die Adi Hütter heute auf das Feld schicken wird: In der Defensive gibt es keine Änderungen im Vergleich zum Heimsieg gegen Leverkusen, dafür in Mittelfeld und Angriff: Für Jetro Willems kommt Johnny de Guzman rein, der sich wohl neben dem zuletzt formstarken Mijat Gacinovic einordnen wird. Ganz vorne bekommt Ante Rebic eine Verschnaufpause, für ihn rückt Luka Jovic in die Spitze neben Sébastien Haller. Von der Bank kann die SGE heute mit folgenden Spielern nachlegen: Rönnow (ETW), Rebic, Willems, Stendera, Russ, Müller, Tawatha.

Bleibt dran, Adler. Denn wir melden uns rechtzeitig wieder bei euch und präsentieren euch dann unter anderem die Aufstellungen der beiden Kontrahenten. Freut euch, der Winterkälte zum Trotz, schon jetzt auf ein feuriges Duell.

Geleitet wird die Partie von Daniel Siebert, der seit 2015 FIFA-Schiedsrichter ist und somit auch über internationale Erfahrung verfügt. Ihm zur Seite stehen Lasse Koslowski und Jan Seidel. Der Vierte Offizielle ist Arno Blos, Felix Zwayer ist der für das Duell zuständige Videoschiedsrichter.

Ref m05sge

"Jedes Spiel ist ein neuer Anlauf, um eine Serie zu durchbrechen. Dafür brauchen wir ein sehr gutes Spiel, müssen den Kampf ab der ersten Minute annehmen. Wie wir gegen Leverkusen bewiesen haben, sind wir physisch weiter gut drauf. Wenn wir eine ähnliche Laufleistung wieder hinbekommen, bin ich guter Dinge", ist sich Coach Adi Hütter sicher. Die komplette PK könnt ihr euch noch einmal im Video ansehen:

Das Spiel in Rom konnte die Hütter-Elf jüngst ebenso für sich entscheiden wie das nicht minder schwere Heimspiel gegen Bayer Leverkusen am vergangenen Sonntag. Gute Vorzeichen, um vielleicht endlich auch mal in Mainz dreifach zu punkten, denn das gelang den Adlern noch nie. Hier findet ihr unsere Vorschau auf das Nachbarschaftsduell: https://www.eintracht.de/news/artikel/nachbarschaftsduell-am-rhein-vorschau-auf-mainz-69417/ .

Gude und Hallo, lieber SGE Fans. Da sind wir mal wieder! Das dritte Spiel in acht Tagen führt unsere Mannschaft zum kürzesten Auswärtsspiel der Saison, nämlich zum 1.FSV Mainz 05.

Teilen
Funktionen