Tore
15
Alter
25
9
Haller
Sebastien Sturm
Nationalität Geburtstag
Frankreich 22.06.1994
Größe Geburtsort
1,90m Ris-Orangis

Sébastien Haller: Der neuer Knipser im Stadtwald

Zur Saison 2017/18 wechselte mit Sébastien Haller ein Stürmer an den Main, der bei seiner vorherigen Station in den Niederlanden für Furore sorgen konnte. Zweieinhalb Jahre verbrachte der französische U-21 Nationalspieler beim FC Utrecht und erzielte für den Erstligisten in dieser Zeit in Liga und Pokalwettbewerb 47 Tore und legte außerdem weitere 16 auf. Kurz vor seinem Abschied in Richtung Frankfurt schoss Haller den Verein aus Hollands viertgrößter Stadt über die Playoffs „noch schnell“ nach Europa. Dort darf er als frisch gebackener Pokalsieger ein Jahr später nun mit der Eintracht antreten.

Doch nicht nur deshalb zählte der physisch starke Mittelstürmer zu den Publikumslieblingen beim FCU. Als er zum Jahresbeginn 2015 in die Eredivisie wechselte, hinterließ die Nummer 9 augenblicklich einen so guten Eindruck bei den Fans, dass diese ihn auf Anhieb zum Spieler des Jahres wählten. Auf diesen Lorbeeren ruhte sich der Angreifer keinesfalls aus und so wurde Haller in drei Spielzeiten hintereinander der Spieler mit den meisten Toren. In besagter Premierensaison reichte ihm dafür sogar lediglich die Rückrunde (17 Spiele, elf Treffer).

Ausgebildet wurde Haller, in dessen Nachnamen das „H“ stumm ist (also nicht mitgesprochen wird) in seiner Heimat Frankreich. Dort schloss er sich als Jugendlicher im Alter von 13 Jahren der ruhmreichen Akademie des AJ Auxerre an, wo er 2011 zum Profi wurde und in der Folge 50 mal in der Ligue 2 auflief, bevor ihn sein Weg über die Niederlande nach Frankfurt zur Eintracht geführt hat.

Auch am Main hinterließ der stets gut gelaunte Angreifer schon in seiner ersten Saison einen bleibenden Eindruck. Zu seiner starken Bilanz auf dem Weg zum Pokalsieg (vier Tore und drei Vorlage aus fünf Spielen) kommen weitere neun Treffer und vier Assists in 31 Bundesligabegegnungen. Darunter auch das „Tor des Monats“ September 2017, das später auch noch zum Tor des Jahres gewählt werden sollte - ein spektakulärer Fallrückzieher zum 2:1-Sieg gegen den VfB Stuttgart in der letzten Minute der Nachspielzeit. Glückstreffer? Von wegen: Nur eine Woche später kopierte der Franzose sein eigenes Traumtor noch einmal, diesmal in einem Freundschaftsspiel beim TSV Lehnerz.

Steckbrief:

  • Geburtstag: 22. Juni 1994
  • Geburtsort: Ris-Orangis/Frankreich
  • Nationalität: Frankreich
  • Position: Sturm
  • Rückennummer: 9
  • Bisherige Vereine: FC Utrecht, AJ Auxerre

180901mhsgewer141

Allgemeines
Einsätze
Einsätze
29
Einsätze in der Startelf
Einsätze in der Startelf
23
Gespielte Zeit
Gespielte Zeit
2181
Einwechslungen
Einwechslungen
6
Auswechslungen
Auswechslungen
4
Tore
Tore
15
Elfmeter-Tore
Elfmeter-Tore
3
Torvorlagen
Torvorlagen
9
Zweikämpfe gewonnen
Zweikämpfe gewonnen
291
Zweikämpfe verloren
Zweikämpfe verloren
259
gelbe Karten
gelbe Karten
3
gelb/rote Karten
gelb/rote Karten
0
rote Karten
rote Karten
0
Sturm
Ballkontakte 1226
Tore mit rechts geschossen 11
Tore mit links geschossen 2
Tore im Strafraum 15
Tore ausserhalb des Strafraums 0
Kopfballtore 2
Tore aus Standardsituation 0
Torvorlagen 9
Torschüsse 25
Erfolgreiche Pässe 498
Erfolgreiche Kurzpässe 487
Erfolgreiche lange Pässe 11
Erfolgreiche Pässe in der eigenen Hälfte 157
Erfolgreiche Pässe in der gegnerischen Hälfte 342