Tore
10
Alter
20
8
Jovic
Luka Sturm
Nationalität Geburtstag
Serbien 23.12.1997
Größe Geburtsort
1,81m Bijeljina

Luka Jovic: Das serbische Juwel

Luka Jovic wurde am 23. Dezember 1997 im serbischen Bijeljina geboren. Im Alter von acht Jahren wechselte er zum großen Traditionsklub Roter Stern Belgrad, wo er zum Profi heranreifte und am 28. Mai 2014 im Alter von nur 16 Jahren in der ersten Liga des Landes, der SuperLiga, debütierte. Beim 3:3 gegen FK Vojvodina Novi Sad wurde der Angreifer nach 71 Minuten eingewechselt. In der Folgesaison 2014/15 gehörte der Rechtsfuß erstmals offiziell zum Profikader von Roter Stern und feierte am 18. Oktober 2014 sein Startelfdebüt. Seinen ersten Treffer in der Liga erzielte Jovic am 7. März 2015 beim 3:0-Erfolg gegen Novi Sad.

Der schnelle Offensivmann durchlief bis auf die U20, die er übersprang, weil er bereits ab November 2015 für die U21 auflief, alle Auswahlmannschaften Serbiens ab der U16. In 58 Partien für sein Heimatland erzielte Jovic dabei stolze 43 Tore.

Die starken Leistungen bei Roter Stern Belgrad und in den serbischen Jugendnationalmannschaften blieben auch den europäischen Top-Klubs nicht verborgen. Und so wechselte Jovic bereits Anfang 2016 im Alter von 18 Jahren zum portugiesischen Spitzenverein Benfica Lissabon, wo er hauptsächlich in der zweiten Mannschaft Spielpraxis sammeln und an die erste Mannschaft herangeführt werden sollte. Für Benfica B lief Jovic in 18 Spielen auf und traf vier Mal ins Schwarze.

Am 20. März 2016 Sein feierte Jovic seine Premiere in der ersten portugiesischen Liga - beim 1:0-Auswärtssieg bei Boavista Porta. Sogar Champions League Luft schnupperte das Angreifer-Talent beim 2:2-Viertelfinal-Rückspiel gegen den FC Bayern München, als er in der 88. Minute eingewechselt wurde. Am Saisonende gewann Jovic mit Benfica – wie auch im Folgejahr 2017 – die portugiesische Meisterschaft. Und das im zarten Alter von nicht einmal 19 Jahren.

Seit dem Sommer 2017 steht Jovic bei der Eintracht unter Vertrag. In seiner Premierensaison in der Bundesliga kam der serbische Nationalspieler in 22 Partien zum Einsatz und schoss – meist als Joker eingesetzt – stolze acht Tore und bereitete ein weiteres vor. Der junge Angreifer benötigte im Schnitt nur 116 Minuten für einen Treffer – ein hervorragender Wert. Seinen persönlichen Höhepunkt erlebte Jovic am 18. April 2018, als er im DFB-Pokal-Halbfinale beim FC Schalke 04 in der 75. Minute mit einer traumhaften Direktabnahme per Hacke den 1:0-Siegtreffer erzielte – und die Eintracht so ins Pokalfinale nach Berlin schoss.

Und damit noch nicht genug: Nach dem viel umjubelten Pokalsieg folgte für Jovic auch noch die Nominierung zur WM mit seinem Heimatland Serbien – und das, obwohl er zuvor noch nie ein A-Länderspiel absolviert hatte. Im letzten Gruppenspiel der Serben gegen Brasilien kam der 20-Jährige zu seinem ersten WM-Spiel. 

Steckbrief:

  • Geburtstag: 23. Dezember 1997
  • Geburtsort: Bijeljina/Bosnien-Herzegowina 
  • Nationalität: Serbien
  • Position: Sturm
  • Rückennummer: 8
  • Bisherige Vereine: Roter Stern Belgrad, Benfica Lissabon B
  • Länderspiele: 2

 

180801jhsgeemp214 %281%29

Allgemeines
Einsätze
Einsätze
12
Einsätze in der Startelf
Einsätze in der Startelf
9
Gespielte Zeit
Gespielte Zeit
818
Einwechslungen
Einwechslungen
3
Auswechslungen
Auswechslungen
5
Tore
Tore
10
Elfmeter-Tore
Elfmeter-Tore
0
Torvorlagen
Torvorlagen
3
Zweikämpfe gewonnen
Zweikämpfe gewonnen
55
Zweikämpfe verloren
Zweikämpfe verloren
64
gelbe Karten
gelbe Karten
0
gelb/rote Karten
gelb/rote Karten
0
rote Karten
rote Karten
0
Sturm
Ballkontakte 386
Tore mit rechts geschossen 3
Tore mit links geschossen 6
Tore im Strafraum 10
Tore ausserhalb des Strafraums 0
Kopfballtore 1
Tore aus Standardsituation 0
Torvorlagen 3
Torschüsse 18
Erfolgreiche Pässe 161
Erfolgreiche Kurzpässe 155
Erfolgreiche lange Pässe 6
Erfolgreiche Pässe in der eigenen Hälfte 61
Erfolgreiche Pässe in der gegnerischen Hälfte 102