Paraden
0
Alter
34
37
Zimmermann
Jan Torwart
Nationalität Geburtstag
Deutschland 19.04.1985
Größe Geburtsort
1,90m Offenbach

Zurück zur alten Liebe

Natürlich klingt es kitschig, wenn man davon spricht „in den Schoß der Familie zurückzukehren“, aber bei Torhüter Jan Zimmermann stimmt dieses Klischee. Bereits im Alter von neun Jahren kam der in Offenbach geborene Blondschopf 1994 zur Eintracht und durchlief alle Jugendmannschaften, bevor er zur Saison 2005/06 seinen ersten Profivertrag unterzeichnete.

„Zimbo“ blieb bis 2010 und machte in dieser Zeit, obwohl dritter Torwart hinter Oka Nikolov und Markus Pröll, fünf Bundesligaspiele für die SGE, bevor er sich nach einem halben Jahr ohne Verein Anfang 2011 dem hessischen Nachbarn Darmstadt 98 anschloss, der seinerzeit in der Regionalliga spielte. Dort sollten die Lilien – auch dank Zimmermann – nicht lange bleiben und stiegen noch in der gleichen Saison in die dritte Liga auf. In der folgenden Spielzeit bestritt Zimmermann alle Partien über die volle Distanz und war zudem Kapitän der Darmstädter, die am Ende allerdings letztlich aufgrund des Lizenzentzuges von Kickers Offenbach den Klassenerhalt feiern konnten. Was folgte war das „Bölle-Märchen“ mit dem Durchmarsch aus der dritten in die erste Bundesliga, doch der Keeper verabschiedete sich auf halbem Weg zur Saison 2014/15 in Richtung des Zweitligamitaufsteigers 1. FC Heidenheim, bevor er sich vor der Saison 2016/17 den ambitionierten Münchener Löwen anschloss.

Bei den Blauen erlebte er eine abwechslungsreiche, intensive Saison mit nicht weniger als vier verschiedenen Chef- und Interimstrainern, an deren Ende der Abstieg und Lizenzentzug des Traditionsvereins stand. Zimmermann konnte all das Durcheinander nicht mehr aus der Fassung bringen, denn nur wegen eines (un-)glücklichen Zusammenpralls mit St. Paulis Ante Budimir im November 2014 und der daraus resultierenden Gehirnerschütterung samt MRT-Untersuchung konnte bei dem Keeper früh ein Gehirntumor entdeckt und erfolgreich behandelt werden. Zur Saison 2017/18 schloss sich dann der Kreis für den reflektierten Glückspilz und Teamplayer: Er kehrte zu seiner großen sportlichen Liebe zurück – und darf sich jetzt seit Mai 2018 Pokalsieger nennen. Für seine Loyalität und wertvollen Verdienste innerhalb der Mannschaft bekam der Schlussmann im April 2019 einen neuen bis Sommer 2021 datierten Vertrag vorgelegt. Das Urgestein bleibt der Eintracht-Familie also noch eine Weile erhalten.

Seit dem 25. Januar 2020 nun auch als Torwarttrainer als Nachfolger von Moppes Petz.

Steckbrief:

  • Geburtstag: 19. April 1985
  • Geburtsort: Offenbach am Main/Deutschland
  • Nationalität: Deutschland
  • Position: Torwart
  • Rückennummer: 37
  • Bisherige Vereine: TSV 1860 München, 1. FC Heidenheim, SV Darmstadt 98

Allgemeines
Einsätze
Einsätze
0
Einsätze in der Startelf
Einsätze in der Startelf
0
Gespielte Zeit
Gespielte Zeit
0
Einwechslungen
Einwechslungen
0
Auswechslungen
Auswechslungen
0
Tore
Tore
0
Elfmeter-Tore
Elfmeter-Tore
0
Torvorlagen
Torvorlagen
0
Zweikämpfe gewonnen
Zweikämpfe gewonnen
0
Zweikämpfe verloren
Zweikämpfe verloren
0
gelbe Karten
gelbe Karten
0
gelb/rote Karten
gelb/rote Karten
0
rote Karten
rote Karten
0
Torwart
Spiele ohne Gegentor 0
Ballkontakte 0
Gehaltene Bälle 0
Im Strafraum gehaltene Bälle 0
Außerhalb des Strafraums gehaltene Bälle 0
Sicher gehaltene Bälle 0
Gegentore 0
Erfolgreiche Abschläge 0
Erfolgreiche Pässe 0
Erfolgreiche Kurzpässe 0
Erfolgreiche lange Pässe 0
Erfolgreiche Pässe in der eigenen Hälfte 0
Erfolgreiche Pässe in der gegnerischen Hälfte 0