Die Eintracht hat ihr Freundschaftsspiel gegen eine gemeinsame Auswahl von Kreisoberligist FC Karben und der Jugendabteilung des KSV Klein-Karben am Dienstagabend mit 15:2 (7:1) gewonnen. Die meisten Treffer aller Akteure erzielte SGE-Angreifer Branimir Hrgota (5), Danny Blum und U19-Spieler Aymane Barkok netzten je drei Mal ein.

14469452 10153961123973543 8644022409753550299 n Branimir Hrgota war der erfolgreichste Torschütze auf Seiten der SGE

Vor den rund 1500 Zuschauern am Günter-Reutzel-Sportfeld in Karben spielte die Heimmannschaft zu Beginn groß auf und ging gegen den Bundesligisten in Führung: Maximilian Götz erzielte mit einem schönen Heber nach 9 Minuten das viel umjubelte 1:0 für die Wetterauer.

Doch die Eintracht antwortete prompt: Nach einer Ecke von Szabolcs Husti stieg Kapitän Alex Meier am höchsten und köpfte zum 1:1-Ausgleich ein (12.). Kurz darauf feierte Taleb Tawatha sein Premierentor für die Adlerträger, als der Israeli nach feinem Pass von Huszti zum 2:1 traf (15.).

Die Karbener spielten in der ersten Halbzeit zwar munter mit, aber es traf nur noch die SGE - vor allem in Person von Branimir Hrgota: Der schwedische Angreifer traf gleich vier Mal und erzielte zwischen der 39. und 45. Minute einen lupenreinen Hattrick. Weil auch Danny Blum zum zwischenzeitlichen 4:1 traf, ging es mit dem standesgemäßen Spielstand von 7:1 für die Eintracht in die Pause.

In der zweiten Halbzeit ging der Torreigen munter weiter: Huszti, Hrgota, Blum (2) und satte drei Mal Aymane Barkok, der wie die drei weiteren U19-Spieler Niklas Thiel, Volkan Egri und Miguel Blanco-Lopez eingewechselt wurde, schraubten das Ergebnis am Ende auf 15:2 in die Höhe. Jannik Jung erzielte mit einem Abstauber Mitte des zweiten Durchgangs den zweiten Treffer zum zwischenzeitlichen 2:9 für die sympathisch auftretenden Karbener.

Die Erlöse des von Eintracht-Partner Mainova organisierten Freundschaftsspiels gehen zu 100 Prozent an die Jugenabteilung der Wetterauer.

So spielte die Eintracht: Bätge – Hector, Abraham (58. Egri), Zorba, Oczipka – Blum, Flum (46. Blanco-Lopez), Huszti (58. Barkok), Tawatha – Meier (58. Thiel), Hrgota.

Tore:
1:0 Götz (9.)
1:1 Meier (12.)
1:2 Tawatha (15.)
1:3 Hrgota (33.)
1:4 Blum (38.)
1:5 Hrgota (39.)
1:6 Hrgota (41.)
1:7 Hrgota (45.)
1:8 Huszti (48.)
1:9 Hrgota (56.)
2:9 Jung (67.)
2:10 Blum (74.)
2:11 Barkok (75.)
2:12 Barkok (78.)
2:13 Eigentor (81.)
2:14 Blum (85.)
2:15 Barkok (87.)

Meier Eintracht-Kapitän Alex Meier steigt am höchsten und erzielt das 1:1 in Klein-Karben
Teilen
Funktionen