Min. Kommentar

Mit diesem 0:0 kann die Eintracht wirklich gut leben, die weiter in der Tabelle drei Punkte vor den Gladbachern liegt. Es war kein Bundesligaspiel, das besonders Spaß gemacht hat, sondern eher ein Fest für Taktikfreaks. Beide Defensivreihen standen richtig gut und ließen über die gesamte Spielzeit ganz wenig zu. Die SGE hatte zwei gute Chancen in Halbzeit eins, die Gladbacher deren zwei in der zweiten Hälfte. Deswegen ist das 0:0 am Ende das gerechte Ergebnis. Die SGE hat heute einmal mehr gezeigt, dass sie in Windeseile eine richtig gefestigte Truppe auf die Beine gestellt hat, in der einer für den anderen kämpft. Jetzt heißt es erst mal Regenerieren nach dieser englischen Woche, ehe es in der nächsten Woche zuhause gegen Köln geht. Ich verabschiede mich von allen Lesern und wünsche ein schönes Wochenende!

90+3.

Wechsel Abpfiff

Schluss, aus, vorbei! Die Eintracht holt einen verdienten Punkt in Gladbach!

90+2.

Wendt flankt noch mal in die Mitte, Hradecky fängt den Ball und wird dann in seinem Hoheitsgebiet Fünfmetterraum von Hahn gefoult.

90+1.

2 Minuten Nachspielzeit.

90.

Kramer mit dem Offensivfoul an Huszti.

89.

Elvedi foult seinen Schweizer Nationalmannschaftskollegen Seferovic an der Mittellinie. Das bringt der SGE ein paar Sekunden.

87.

Wechsel Auswechslung

Bei Gladbach geht Johnson, Nico Schulz kommt.

86.

Die Eintracht zwingt die Gastgeber weit in deren Hälfte dazu, den Ball ins Seitenaus zu dreschen. Die Adlerträger stecken einfach nicht auf und zerreißen sich hier richtig.

84.

Wechsel Gelbe Karte

Und auch Tarashaj sieht gleich mal Gelb, nachdem er Jantschke auf den Fuß steigt.

82.

Wechsel Auswechslung

Gacinovic geht bei der Eintracht, Tarashaj kommt. Ein positionsgetreuer Tausch.

81.

Man merkt jetzt, dass die Gladbacher die drei Punkte wollen, die Hausherren werfen einiges nach vorne. Die SGE-Deckung ist weiter voll gefordert.

80.

Wechsel Gelbe Karte

Huszti verliert den Ball und nimmt dann das taktische Foul mit: zurecht Gelb.

79.

Hahn und Oczipka mit einem rassigen Laufduell - Oczipka bleibt der Sieger, es gibt Abstoß für die Eintracht.

77.

Die Schlussviertelstunde ist angebrochen.

74.

Wechsel Auswechslung

Jetzt bei beiden Teams der erste Wechsel: Bei Gladbach kommt Herrmann für Dahoud, bei der Eintracht Seferovic für Hrgota.

74.

Wechsel Gelbe Karte

Gacinovic sieht Gelb nach Foul an Vestergaard.

73.

Auf der anderen Seite braucht Hrgota im Sechzehner mit dem Pass auf Fabián zu lange - Abschlusschance vertan.

72.

Was für eine Riesentat von Hradecky: Gladbach spielt sich mal auf links frei, Johnson flankt nach innen, wo Wendt völlig blank aus 10 Metern abzieht - doch der Eintracht-Keeper reißt die Arme hoch und lenkt das Ding an die Latte. Wahnsinn!

71.

Und wieder Chandler, dem diesmal eine Flanke von rechts misslingt und direkt ins Toraus segelt.

70.

Chandler setzt sich klasse links gegen Stindl durch und kann von dem Gladbacher Kapitän an der Seitenlinie nur mit einem Foul gestoppt werden.

70.

Die Ecke von Wendt landet in den Armen von Hradecky.

69.

Riesenchance Gladbach: Wieder die Flanke von rechts, Mascarell spritzt mit dem langen Ball rein und klärt gerade noch zur Ecke.

68.

Hahn macht wieder mal Schwung über rechts und flankt erneut flach nach innen, Hradecky ist zur Stelle.

65.

Abraham passt klasse auf bei einer Überzahlsituation der Gastgeber und fängt einen Pass in höchster Not ab.

64.

Auch das Heimpublikum wird jetzt langsam unruhig, Hahn mit einem klaren Foul an Gacinovic. Die Eintracht ist weiter im Spiel und bleibt im Deckungsverbund richtig, richtig gut.

63.

Gerade gibt es viele ruppige Zweikämpfe im Mittelfeld, Schiri Zwayer lässt viel durchgehen - es fördert den Spielfluss aber dennoch nicht unbedingt.

60.

Es bleibt weiter ein Spiel ohne die ganz großen Torraumszenen, Gladbach ist aber besser in der Partie als über weite Strecken der ersten Hälfte.

59.

Wieder eine im Prinzip gute Ecke, aber die Gladbacher verteidigen das gut.

58.

Huszti schlägt den Ball an den ersten Pfosten, wird geklärt, Oczipka schießt aus der Distanz, abgefälscht, nächster Eckball hinterher.

57.

Ecke SGE.

54.

Starke Ecke von Fabián und Huszti, aber die an sich richtig gute Flanke des Ungarn findet keinen Abnehmer.

54.

Mascarell zieht auf der anderen Seite aus 22 Metern ab, Sommer mit mühe zur Ecke.

53.

Dahoud will Wendt auf links schicken, aber der Linksverteidiger steht knapp im Abseits.

53.

In dieser Phase kurz nach der Pause halten die Gladbacher sehr lange den Ball in den eigenen Reihen, das gab es so in Halbzeit eins eigentlich nie.

50.

Hahn flankt von rechts scharf in die Mitte, wo Johnson in guter Position verpasst.

49.

Der zweite Durchgang beginnt, wie der erste aufgehört hat: mit viel Kampf auf beiden Seiten, kein Akteur gibt auch nur einen Zentimeter verloren.

46.

Weiter geht's!

Es wird keine Wechsel auf beiden Seiten geben.

So, die Mannschaften kehren auf den Rasen zurück, gleich wird es hier weitergehen.

45+1.

Das Fazit zur Pause: Hier neutralisieren sich zwei Teams weitestgehend auf sehr ordentlichem Niveau. Die Hintermannschaften stehen jeweils richtig gut, verteidigen hoch konzentriert, da haben die Angreifer wenig Raum zum Spiel. Die zwei besten Szenen in der Offensive hatte die Eintracht mit guten Chancen von Fabián (11.) und Hrgota (24.). Gerade den Gladbachern merkt man die Strapazen der vielen englischen Wochen an. Das 0:0 zur Halbzeit ist insgesamt das gerechte Ergebnis. Ich bin pünktlich zurück, wenn es hier weitergeht!

45.

Wechsel Abpfiff (zweite Halbzeit)

Auch etwas kurios: Felix Zwayer pfeift nach 44 Minuten und 50 Sekunden zur Halbzeit.

44.

Wechsel Gelbe Karte

Johnson sieht die erste Gelbe Karte im Spiel nach hartem Einsteigen gegen Hrgota.

43.

Die Gladbacher mit dem ersten Abschluss seit der 8. Minute: Über die linke Seite und Hahn kommt der Ball zu Stindl, der aus 20 Metern aus der Drehung auf den Kasten schlenzt - zwei Meter daneben.

43.

Noch gut drei Minuten bis zur Pause.

39.

Hrgota und Gacinovic stellen die Gladbacher Verteidiger bislang vor die meisten Probleme - das Duo ist immer ganz kurz davor, sich in gute Schussposition im Strafraum zu bringen.

37.

Die Ecke bringt nichts ein.

37.

Nächste Ecke für die SGE.

36.

Die SGE bislang mit der besten Chance im Spiel durch Hrgota (24.). Aber ansonsten lässt auch die Deckung der Hausherren nicht viel zu.

35.

Die Adlerträger spielen hier richtig gut mit, präsentieren sich in der Defensivarbeit hoch konzentriert und machen den Gladbachern so das Leben bislang richtig schwer.

30.

Huszti bringt den ruhenden Ball an den langen Pfosten wo Vallejo aufs Tor köpft, aber kein Problem für Sommer.

30.

Eckball Eintracht.

28.

Wieder setzt sich Gacinovic klasse auf rechts durch, braucht mit der Hereingabe zu lange, Elvedi ist dazwischen. Aber das sind in den letzten paar Minuten richtig starke Ansätze von der SGE.

24.

Riesenchance für die SGE: Gacinovic und Hrgota spielen am rechten Strafraumeck Katz und Maus mit Elvedi und Korb, am Ende hat Hrgota freie Schussbahn - trifft aus 13 Metern aber nur das Außennetz...

23.

Huszti verliert den Ball im Mittelfeld, Hasebe muss mit einem Foul im Mittelfeld ausbügeln. Aber mittlerweile ist die Eintracht ihrerseits wieder in Ballbesitz.

22.

Stindl will Hahn in die Gasse schicken, so dass der Angreifer freie Bahn hat, doch der steht knapp im Abseits.

19.

Nach viel Kleinklein zu Beginn scheint die Partie so langsam Fahrt aufzunehmen, beide Mannschaften finden mehr Räume nach Ballgewinn. Die klaren Torchancen fehlen aber noch.

18.

Klasse Doppelpass von Fabián und Chandler, der aus vollem Lauf in die Mitte flankt - doch Vestergaard köpft die Kugel vor Hrgota aus der Gefahrenzone.

15.

Fabián kommt nach einem Kopfballduell unglücklich auf, wird von Jantschke am Fuß getroffen und bleibt erstmal mit Schmerzen liegen. Aber es scheint für den Mexikaner nach kurzer Pause weiterzugehen.

14.

Stindl und Hahn setzen sich gegen Vallejo und Oczipka durch, doch dann blockt Hasebe die Hereingabe von der rechten Seite.

12.

Die Gladbacher können die Ecke zunächst klären, dann gewinnt Huszti den Ball gegen Dahoud, doch der erobert die Kugel postwendend zurück. Die Gastgeber sind in Ballbesitz.

11.

Erste Ecke Eintracht.

11.

Jetzt die erste Chance der Eintracht: Auf der linken Seite wird der Ball erobert, dann sieht Hrgota den im Sechzehner eingelaufenen Fabián, doch dem rutscht der Ball in sehr aussichtsreicher Position aus 12 Metern über den Schlappen - klar drüber.

10.

Die SGE stellt in dieser Anfangsphase geschickt die Räume zu und überlässt den Gladbachern den Ballbesitz, die damit noch nicht viel anzufangen wissen.

8.

Hrgota köpft die Ecke aus dem Strafraum, dann zieht Dahoud volley aus 25 Metern ab - klar drüber.

8.

Und gleich die zweite Ecke hinterher.

7.

Dann geht's mal schnell bei den Hausherren über die rechte Seite: Korb und Johnson spielen Oczipka aus, am Ende gibt's Eckball.

6.

Abraham schickt Chandler mit einem langen Ball, aber Vestergaard lässt den Ball geschickt ins Toraus rollen.

5.

Fabián bedient Hrgota, der will die Kugel über Elvedi lupfen und so in den Sechzehner gelangen, doch Sommer im Tor spielt gut mit und nimmt die Kugel letztlich sicher auf.

2.

Die SGE fährt den ersten Konter über Mascarell und Chandler, doch der wird von Dahoud an der Seitenlinie gestoppt, bevor es ins letzte Drittel geht.

1.

Und gleich die erste Erkenntnis: Wie zu erwarten war, formiert die SGE bei gegnerischem Ballbesitz eine Fünferkette in der Abwehr.

1.

Wechsel Anpfiff

Los geht's! Der Anstoß ist erfolgt.

-1.

David Abraham gewinnt für die SGE die Seitenwahl und lässt die Seiten tauschen, um der Heimmannschaft möglicherweise ein gutes Omen zu nehmen. Gladbach wird anstoßen.

-3.

Die Mannschaften laufen ein... Schiedsrichter ist heute übrigens Felix Zwayer aus Berlin.

-5.

Gerade gibt's die Aufstellung der Gastgeber, in fünf Minuten geht's los!

-11.

Apropos Branimir Hrgota: Für unseren schwedischen Neuzugang ist die Partie heute natürlich eine ganz besondere. Schließlich wechselte Hrgota vor der Saison erst von Gladbach, wo er vier Jahre spielte, nach Frankfurt. Der Junge wird gegen seinen alten Arbeitgeber sicher besonders motiviert sein!

-13.

Die Eintracht erwarten wir heute im 3-6-1- bzw- 3-4-3-System mit Abraham, Hasebe und Vallejo in der Dreierabwehrkette, einem dichten Mittelfeld und den offensiven Fabián und Gacinovic, die den zentralen Angreifer Branimir Hrgota mit Zuspielen füttern sollen.

-15.

Zum Abschluss dieser bislang mit zwei Siegen (3:0 in Hamburg, 4:1 n.E. gegen Ingolstadt) perfekt gelaufenen englischen Woche will die SGE natürlich auch in Gladbach ungeschlagen bleiben und wenigstens einen Punkt mitnehmen. Das wird natürlich extrem schwer: Gladbach ist extrem heimstark, hat zwar zuletzt gegen den HSV nur 0:0 gespielt, davor aber 10 Bundesligapartien im Borussia-Park in Folge gewonnen. Allerdings haben die Fohlen mit einigen Verletzungsproblemen zu kämpfen. Wir sind in jedem Fall sehr gespannt und erwarten ein tolles Bundesligaspiel!

-20.

Anders als die Gladbacher, die am Dienstag im DFB-Pokal ungefährdet 2:0 gegen den VfB Stuttgart gewannen, mussten die Adlerträger gegen Ingolstadt über 120 Minuten gehen. Aber Niko Kovac ist sich sicher, dass die Mannschaft topfit ist und durch die frischen Kräfte heute auf der Höhe sein werden. Als Champions-League-Teilnehmer hatten die Gladbacher in den letzten Wochen aber auch nicht gerade wenige Spiele...

-22.

Die Bank der Eintracht sieht so aus: Lindner (Tor), Hector, Regäsel, Tawatha, Barkok, Tarashaj, Seferovic. Kapitän Alex Meier muss wegen seiner Gesäßmuskelzerrung auch heute noch mal passen.

-24.

Die Aufstellungen sind schon eine Weile da: SGE-Coach Niko Kovac nimmt im Vergleich zum Pokalerfolg gegen Ingolstadt vom Dienstag vier Änderungen in seiner Startelf vor: Chandler, Oczipka, Fabián und Hrgota kehren erwartungsgemäß ins Team zurück, Regäsel, Tawatha, Tarashaj und Seferovic rotieren dafür auf die Bank.

-25.

Noch 25 Minuten bis zum Anpfiff des Bundesliga-Gastspiels unserer Eintracht bei Borussia Mönchengladbach - ich sage Hallo und herzlich willkommen zum heutigen Live-Ticker!

-240.

Und wieder geht das Flutlicht an: Herzlich Willkommen zum Live-Ticker aus dem Borussia Park in Mönchengladbach, wo die SGE ihr drittes Flutlichtspiel binnen einer Woche bestreitet. Wir melden uns live ab ca. 20:15 Uhr.

Teilen
Funktionen