Min. Kommentar

90+6.

Die zwei Einwechselspieler Meier und Barkok haben hier den Spieß umgedreht, nachdem Bremen zur Halbzeit führte. Ich muss mich erst mal sammeln und verabschiede mich von allen Lesern! Was für ein geiles Ergebnis! 21 Punkte nach 11 Spielen, punktgleich mit dem Tabellendritten Dortmund!

90+5.

Liebe Leute, ich kann immer noch nicht glauben, was hier in den letzten Minuten passiert ist. In einem tollen Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten wäre das Unentschieden ein gerechtes Ergebnis gewesen. Aber die SGE hat nach einer insgesamt guten Leistung in der 90. den Lucky Punch geschafft - und das durch Aymane Barkok in einem allerersten Bundesligaspiel!

90+4.

Wechsel Abpfiff

Schluss, aus, vorbei!!!!

90+4.

Und wieder holt Rebic die Ecke raus.

90+3.

Die SGE hält den Ball jetzt an der Grundlinie des Gegners.

90+3.

Und nochmal Ecke Eintracht!

90+2.

Jetzt hat Bremen nochmal Freistoß im Mittelfeld. Es gibt 3 Minuten Nachspielzeit übrigens, zwei davon sind schon um.

90+2.

Und die SGE hat noch mal Ecke.

90+1.

Die Bremer kriegen den Ball nach der Ecke nur mit ganz viel Mühe raus, Kruse will den Konter starten, doch Oczipka erobert den Ball zurück. Barkok hat dann aus 18 Metern zu viel Platz und schlenzt die Kugel ins linke Eck! Was für ein Einstand für den 18-Jährigen!

90.

Es ist nicht zu glauben liebe Freunde: Aymen Barkok mit einem Traumtor in seinem ersten Bundesligaspiel!!!

90.

DAS IST NICHT ZU FASSEN!!!!!

90.

Wechsel Tor Eintracht!

TOOOOOOOOOOOOOR

89.

Nochmal Ecke für die Eintracht.

87.

Der richtig gute Hasebe mit einem feinen langen Pass auf Meier, doch der steht knapp im Abseits.

85.

Die letzten sechs Minuten regulär laufen. Es ist ordentlich Spannung drin.

83.

Wechsel Auswechslung

Rebic kommt für Hrgota bei der SGE.

83.

Wechsel Auswechslung

Letzter Wechsel bei Bremen: Thy kommt für Pizarro.

82.

Veljkovic foult Hrgota im Mittelfeld.

81.

Fabián, der im Laufe der zweiten Hälfte immer stärker wurde, geht an zwei Gegnern vorbei und zieht ab - aber zu hoch angesetzt.

80.

Und Vallejo haut auch die Ecke aus dem Strafraum.

79.

Bartels geht an Vallejo vorbei, doch der Spanier bleibt dran und klärt zur Ecke.

77.

Wechsel Auswechslung

Gnabry geht bei Bremen, Bartels kommt.

76.

Die Riesenchance für Bremen: Hradekcy mit dem Fehlpass in die Füße von Bargfrede, der bedient Pizarro, der frei vor Hradecky am Eintracht-Schlussmann scheitert. Puh, Glück gehabt.

74.

Wechsel Auswechslung

Bei der Eintracht gibt es ein überraschendes Bundesligadebüt: Barkok kommt für den ausgepumpten Gacinovic, der hier ein richtig gutes Spiel gemacht hat.

73.

Wechsel Gelbe Karte

Oczipka und Gacinovic spielen Doppelpass, Gnabry foult den Serben kurz vorm Strafraum - Freistoß und Gelb für den Bremer.

72.

Gnabry legt ab für Moisander, der aus 20 Metern aber völlig verzieht.

72.

Wechsel Auswechslung

Werder wechselt: Bargfrede kommt für den Torschützen Grillitsch.

71.

Abraham gewinnt einen ganz wichtigen Zweikampf gegen Gnabry an der Strafraumkante.

69.

Auch die Gastgeber bleiben hier gefährlich und stellen vor allem mit Junuzovic, Gnabry und Kruse die Eintracht-Hintermannschaft immer wieder vor Probleme.

68.

Aber es geht weiter für den Abwehrchef.

67.

Abraham hat sich weh getan auf der anderen Seite und muss behandelt werden.

66.

Und die nächste Riesenchance für die SGE: Wieder marschiert Chandler auf und davon und gibt in die Mitte, wo ein Bremer die Kugel Richtung eigenes Tor stochert. Aber weder Meier noch Hrgota können Kapital schlagen, weil Gebre Selassie im letzten Moment den Ball von der Linie kratzt.

65.

Mascarell mit dem nächsten Abschluss, der Spanier schießt aus 20 Metern, aber Wiedwald ist zur Stelle.

65.

Es geht hier ziemlich rauf und runter, es ist kaum abzusehen, wie diese Partie hier am Ende ausgeht.

64.

Fabián und Gacinovic ziehen ganz viele Fouls und beruhigen so gewissermaßen das insgesamt hektische Spiel.

62.

Wechsel Gelbe Karte

Vallejo sieht die nächste Gelbe nach Foul an Pizarro.

60.

Chandler setzt sich klasse gegen zwei Gegenspieler durch, legt perfekt in den Rückraum auf Meier, der wieder direkt abzieht - aber wieder reißt Wiedwald die Arme hoch und rettet für seine Mannschaft. Die SGE ist hier am Zug!

57.

Und fast eine Kopie vom 1:1: Garcia köpft den Ball ungewollt in den Lauf von Meier, der diesmal frei vorm Keeper gegen Wiedwald den Kürzeren zieht.

53.

Und auf der Gegenseite die nächste große Chance der Gastgeber: Wieder bekommt die SGE-Abwehr die Kugel hinten nicht weg, Kruse und Junuzovic können schießen, aber zum Glück auch zwei mal geblockt.

52.

Da ist er schon, der Lange! Die Bremer Abwehr ist bei einem unglücklichen Abpraller unaufmerksam, Meier schaltet am schnellsten, schnappt sich die Kugel im Sechzehner und lässt mit einem tollen Abschluss aus 13 Metern Wiedwald keine Chance.

52.

Wechsel Tor Eintracht!

TOOOOOOOOOOOOOOOOOR

51.

Gnabry und Junuzovic stellen die Eintracht-Hintermannschaft wieder vor Probleme, der Österreicher zieht aus spitzem Winkel ab - vorbei.

50.

Die Eintracht jetzt sehr offensiv ausgerichtet in einem 3-5-2-System, aktuell mit Mascarell als einzigem Sechser vor der Abwehr.

48.

Junuzovic tritt den Ball direkt in die Arme von Hradecky.

48.

Fabián foult Pizarro, Freistoß Bremen aus gut 30 Metern.

46.

Oczipka mit tollem Pass auf Gacinovic, der geht im Strafraum an Veljkovic vorbei und zieht mit rechts ab - doch Wiedwald pariert mit dem Fuß.

Wechsel Auswechslung

Die Mannschaften kehren auf den Rasen zurück. Meier kommt als zusätzlicher Stürmer für Huszti.

Wir sehen hier ein phasenweise gutes, aber irgendwie auch merkwürdiges Bundesligaspiel, in dem die Eintracht über weite Strecken der ersten Halbzeit die reifere Mannschaft mit der besseren Spielanlage war. Chancen hatte aber auch Bremen, weil die SGE-Hintermannschaft nicht immer so aufmerksam agiert wie in den letzten Wochen. Und so fiel dann auch das 0:1 in der 38. Minute nach einem langen Ball, bei dem die Eintracht eigentlich hinten in Überzahl war. Jetzt läuft man unnötigerweise dem Rückstand hinterher. Aber es ist noch alles drin. Ich melde mich wieder, wenn es hier weitergeht.

45+2.

Schiedsrichter Kampka pfeift zur Pause.

45+1.

Eine Minute Nachspielzeit gibt es im ersten Durchgang.

44.

Huszti schießt das Leder mit voller Wucht in die Mauer.

43.

Gacinovic zieht das nächste Foul, ca. 35 Meter zentral vorm Tor.

42.

Huszti mit der Flanke auf Hrgota, doch der trifft den Ball mit dem Kopf nicht richtig, Wiedwald hat keine Probleme.

40.

Mascarell mit dem nächsten Foul im Mittelfeld, der Spanier ist schon gelbverwarnt und muss gehörig aufpassen.

39.

Moisander mit einem langen Ball, der die ganze SGE-Abwehr überrascht, Grillitsch nimmt den Ball perfekt an und haut ihn aus 15 Metern humorlos in den Winkel. Ein großes Tor, das irgendwie überraschend kommt.

38.

Wechsel Tor!

Tor Bremen

36.

Pizarro bedient Kruse, der sich am langen Pfosten freigeschlichen hat, mit einer gut getimten Flanke - doch der Kopfball des Offensivmanns geht übers Tor.

34.

Jetzt wieder mal die Gastgeber: Gnabry spielt Oczipka aus und zieht aus 17 Metern ab - einen halben Meter drüber.

33.

Die Adlerträger haben mittlerweile wieder mehr von der Partie und kombinieren sich immer wieder ansehnlich ins letzte Drittel. Fabián jetzt mit Offensivfoul an Wiedwald.

30.

Die SGE mit der Riesenchance: Chandler mit einer guten Flanke, Gacinovic legt wunderbar ab auf Fabián, der aus 10 Metern mit links abzieht - aber Moisander wirft sich in den Ball. Aus dem Hinterhalt zieht Oczipka mit dem schwächeren rechten Fuß ab, einen Meter drüber. Die beste Gelegenheit im Spiel bislang!

28.

Der sehr spielfreudige Gacinovic will an zwei Mann vorbei in den Strafraum, geht dabei zu Boden, aber das war wohl zu wenig für einen Strafstoß.

27.

Es ist eine sehr umkämpfte Bundesligabegegnung bislang, mit so manchen Fouls im Mittelfeld. Beide Teams neutralisieren sich weitestgehend. Jetzt mal Oczipka mit einer Flanke von links, die aber im Nirwana landet.

25.

Gacinovic marschiert klasse durchs Mittelfeld und spielt den Steckpass, der Fabián im Sechzehner erreichen soll - aber zu steil, Wiedwald nimmt die Kugel sicher auf.

24.

Wechsel Gelbe Karte

Mascarell sieht seine 5. Gelbe Karte nach Foul an Kruse und ist gegen Dortmund im nächsten Spiel gesperrt.

22.

Gnabry ist im Sechzehner nicht vom Ball zu trennen und zieht aus spitzem Winkel ab - vorbei.

20.

Vallejo erobert klasse den Ball in der eigenen Hälfte und leitet so den Konter ein, dann versucht die SGE schnell nach vorne zu kommen, aber noch stehen die Bremer hinten gut.

18.

Gute Ecke von Huszti, aber Gebre Selassie kann klären.

17.

Fabián mit dem nächsten Distanzschuss aus über 25 Metern - Wiedwald mit Mühe zur Ecke.

16.

Moisander mit dem Steilpassversuch in den Lauf von Kruse, aber der steht knapp im Abseits.

14.

Gacinovic jetzt seinerseits mit dem Foul an Fritz im Mittelfeld.

13.

Die SGE-Abwehr kann die Ecke klären, dann startet Gacinovic den Konter und wird von Junuzovic mit einem Foul im Mittelfeld gestoppt.

12.

Erste Ecke für Werder, das jetzt stärker wird.

11.

Die erste große Chance hat Bremen: Kruse zieht aus 20 Metern ab, aber Hradecky mit einer Klasse-Tat - Junuzovic nimmt dann den Abpraller auf und probiert den Pass in die Mitte, aber Abraham und Vallejo können im Verbund klären. Puh.

8.

Riesen-Tackling von Abraham gegen Garcia, der so den Ball für die SGE gewinnt.

7.

Huszti mit einem klasse Diagonalball auf Oczipka, der Hrgota bedient - doch der Schuss des Stürmers aus 18 Metern landet in den Armen von Ex-Eintrachtler Felix Wiedwald.

6.

Auf der anderen Seite flankt Fritz von der linken Seite, aber Hradecky ist zur Stelle.

5.

Die Eintracht in den ersten Minuten mit einem klaren Ballbesitz-Plus, hält den Ball gut in den eigenen Reihen. Jetzt zieht Abraham unbedrängt aus 25 Metern ab, knapp drüber.

2.

Jetzt stehen beide Akteure wieder, es kann wohl weiter gehen.

1.

Gleich mal ein übler Zusammenprall von Garcia und Chandler im Mittelfeld, unser Rechtsverteidiger bleibt erstmal liegen.

1.

Wechsel Anpfiff

Los gehts!

-1.

Vize-Kapitän David Abraham gewinnt die Seitenwahl und lässt die Seiten tauschen, Werder wird anstoßen.

-3.

Die Mannschaften laufen ein... Schiedsrichter ist heute Robert Kampka.

-9.

Noch knapp zehn Minuten, bis es hier losgeht.

-24.

Auf der Bank der Eintracht sitzen heute übrigens: Lindner (Tor), Hector, Barkok, Rebic, Bunjaki, Meier, Seferovic.

-35.

Besondere Erinnerungen haben alle Beteiligten natürlich noch an den 14. Mai dieses Jahres, als es am 34. und letzten Spieltag der vergangenen Saison zwischen Werder und der SGE im direkten Duell um Platz 15 darum ging, wer im letzten Moment die Klasse hält. In einem unfassbar spannungsgeladenen Spiel gewannen die Bremer am Ende mit 1:0 durch ein Tor von Djilobodji zwei Minuten vor Schluss. Werder hielt direkt die Klasse, die Adlerträger mussten in die Relegation - wo zum Glück alles gut ging. Heute stehen die Vorzeichen anders: Die Eintracht steht mit 18 Punkten klasse da, spielt bislang eine tolle Runde, Bremen dagegen hat schon den Trainer gewechselt und steht nach 10 Spieltagen auf dem Relegationsplatz. Nichtsdestotrotz: Wir erwarten hier und heute ein spannendes, umkämpftes Duell zweier großer Traditionsvereine!

-39.

Die Aufgabe heute in Bremen ist dabei natürlich alles andere als eine leichte: Zwar verlor Werder die letzten drei Ligaspiele und steht als Tabellen-16. schon gehörig unter Druck. Aber angeschlagene Boxer sind ja bekanntlich immer gefährlich. Und Gastspiele an der Weser sind immer richtig, richtig schwer, weil das Publikum gehörig Gas gibt. Das dürfte auch heute so sein. Zudem kommen mit Claudio Pizarro und Max Kruse zwei offensive Hoffnungsträger zurück, die - genauso wie Neu-Nationalspieler Serge Gnabry - auch gleich in der Startelf von Trainer Alexander Nouri stehen.

-41.

Die Länderspielpause ist vorüber, endlich ist wieder Bundesliga. Und Werder Bremen und die Eintracht beschließen diesen 11. Spieltag, an dem Aufsteiger RB Leipzig den FC Bayern von der Tabellenspitze verdrängen konnte. Die zuletzt formstarke SGE ihrerseits will nach zuletzt vier Pflichtspielen ohne Gegentreffer auch in Bremen punkten - und sich unter den Top 7 festbeißen.

-44.

Die Aufstellungen liegen uns bereits vor: SGE-Coach Niko Kovac nimmt gegenüber dem 1:0-Heimerfolg gegen Köln vor zwei Wochen eine Änderung in seiner Startelf vor - und vertraut heute wieder Branimir Hrgota als Sturmspitze, Kapitän Alex Meier rotiert auf die Bank.

-46.

Noch eine gute Dreiviertelstunde bis zum Anstoß in Bremen - ich sage Hallo und herzlich willkommen zum heutigen Live-Ticker vom Gastspiel unserer Eintracht beim SV Werder.

-1000.

Am Sonntag, 20. November meldet sich das Online-Team ab ca. 17 Uhr live vom Bundesliga-Gastspiel unserer Eintracht beim SV Werder Bremen.

Teilen
Funktionen